» »

Linker Arm plötzlich kraftlos dann taub

vjiva~gi0rl02 hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle.

Mein Freund hat schon seit Monaten ein Problem: Von einem Moment auf den anderen wird sein linker Arm erst kraftlos, dann ist er total taub. Heut mittag zum Beispiel, war ihm der linke Arm einfach so mir nichts dir nichts ohne draufzuliegen eingeschlafen und wurd dann taub, dann war plötzlich, ein paar Minuten später, seine ganze linke Körperhälfte taub. Eben war sein linker Arm auch plötzlich kraftlos geworden, ohne irgendwelche Anstrengung oder so. Ich mache mir langsam Sorgen. Ich hoffe ihr könnt mir sagen, was er haben könnte.

BYE VIVAGIRL02

Antworten
sitef~fixg


schnell auf Borreliose testen.

Hatte das gleiche auch!!!

e%mboxlus


Sofort zum Arzt (Neurologen) - zum Ausschluss eines Schlaganfalles. Könnten auch Vorboten eines Schlaganfalles sein. Aber egal - sofort zum Arzt!

vcivagi8rl0x2


Also Borreliose kann er schlecht haben weil er keine Zecke hatte. Und Schlaganfall müsste er doch eigentlich Schäden nachher haben.

s=telrla77 7


Wie

embolus schon sagt, er muss ja keinen Schlaganfall gehabt haben, es könnten aber Vorboten sein. Sollte dein Freund in etwa in deinem Alter sein, glaube und hoffe ich aber nicht das es Vorboten eines Schlaganfalls sind. Vielleicht hat er sich irgendeinen Nerv eingeklemmt? Zum Arzt sollte er aber auf alle Fälle gehen.

Liebe Grüße

b7igbSaberx69


keine Zecke

Das heiß ja nicht wenn ihr keine gesehen habt das nicht doch ein Zecke da war und gebissen hat die sind teil so klein das man sie kaum sieht ab zum Dr .

GEregqor6y House


Immer nur links?

Also ich kann meinen Vorrednern nur Recht geben. Dein Freund sollte wirklich möglichst bald einen Arzt aufsuchen. Besonders dann, wenn die Taubheit immer nur auf der gleichen Körperseite auftritt...

Die drei wahrscheinlichsten Ursachen für derartige Taubheitsgefühle sind:

1. Vorboten eines Schlaganfalls

2. Auswirkungen einer Borreliose

3. Ein Orthopädische Rückenproblem

Wechselt die Taubheit hin und wieder die Körperseite, dann ist die Schlaganfallgefahr eher unwahrscheinlich, aber dennoch nicht auszuschließen.

Auch die Borreliose kann man nie ganz ausschließen, da sie auch über viele Monate sogar bis Jahre schlummern kann, bevor sie ausbricht. Also auch wenn dein Freund aktuell keine Erinnerung an einen Zeckenbiss hat, möglich ist es, die Viecher bleiben ja auch nicht immer stecken bis man sie bemerkt. Solltest du an deinem Freund allerdings irgendwo ein rundliche Hautrötung entdecken, die innen meist heller ist als außen, dann ist eine Borreliose doch sehr wahrscheinlich. Borreliose-Tests hingegen sind nicht unbedingt immer eindeutig, sollten also alle drei eingangs erwähnten möglichen Ursachen ausgeschlossen werden, dann ruhig diesen Test wiederholen. ;-)

Ein Besuch beim Orthopäden (zur Not auch hier eine zweite Meinung einholen - die Orthopädenqualität schwankt nämlich auch gern mal) dürfte schnell Aufschluss über mögliche orthopädische Ursachen geben, spätestens nach CT und MRT sollte klar sein, ob es vom Rücken kommen kann oder nicht. Sollte dein Freund einen klassischen Computer-Büro-Job haben, und wenig Zeit für sportlichen Ausgleich, ist hier die Wahrscheinlichkeit sehr hoch.

Diese drei Ursachen solltet ihr möglichst schnell mal überprüfen lassen, denn egal ob es eine Borreliose, ein verschleppter Bandscheibenvorfall oder eine Durchblutungsstörung im Gehirn ist, alles ist ernst und sollte nicht unbehandelt bleiben!

Also auf zum Doc! ;-)

Sollten alle Untersuchungen negativ ausfallen, dann sollte dein Freund auch den Besuch beim Kardiologen nicht scheuen oder gar eine psychologische Ursache in Betracht ziehen.

Gute Besserung,

Greg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH