» »

Schwindel seit 13 Jahren

h(olz9mixchxel


@ Maroni

Kann mich jetzt nicht exakt erinnern,dass wir schon einmal Kontakt hatten aber wenn Du meine Beiträge gelesen hast,kennst Du ja ungefähr meine Geschichte.

Ich kann mir auch nicht vorstellen,dass es nur vom Kreislauf kommt.Hast Du denn auch schon alles durch wie Kinesiologie,Chiropraktik,Orthopäde,Neurologe usw. Was sagt den Dein Hno Arzt zu dem ständigen Ohrendruck ??

M[aronxi


Hallo,

siehe meinen Beitrag:

habe mittlerweile Allgemeinmediziner, HNO-Arzt, Neurologen, Orthopäde, Radiologe (CT/MRT Schädel) usw. aufgesucht... tja, Untersuchungen brachten die Ursache nicht heraus.

Der HNO-Arzt meinte nichts zum Ohrendruck bzw. er hat anscheinend nichts besonderes feststellen können.

mfg Gerrit ;-)

M(arxoni


Hallo holzmichel nochmal,

wir hatten auch nicht wirklich Kontakt. Hatte dich glaube ich einmal angeschrieben oder so.

Wie alt bist du denn?

mfg Gerrit ;-)

hRolz michexl


@ Maroni

Bin 34 und habe jetzt seit knapp 3 Jahren mit meinen Symptomen zu tun und laufe nach wie vor von Arzt zu Arzt.Das mittlerweile die Psyche angeschlagen ist versteht sich ja von selbst aber meinen ersten Kopfschmerz mit Schwindel hatte ich beim Fussball spielen.Daher denke ich immer noch,dass es etwas eventuell mit Wirbeln bzw.Nerven zu tun hat.Gibt es bei Dir auch Tage wo Du dich Top Fit fühlst ?

MsaYroni


Hallo,

insgesamt hat es sich etwas gebessert, aber Top Fit fühle ich mich nur seltenst.

Bitte schreibe mir mal, welche Ärzte du aufgesucht hast bzw. welche Untersuchungen gemacht wurden.

mfg Gerrit ;-)

h#olzmi[chxel


@ Maroni

Oh je die Liste ist lang ich weiss nicht ob ich alles zusammen bekomme.

Hausarzt,Neurologe,Internist,Heilpraktiker,Chiropraktiker,Osteopath,Augenarzt,Urologe,Physiotherapie,Orthopäde,Ausschluss geopatischer Belastung,Borreliose Test,Fibromyalgie Testung

Allergie Tests,HNO Klinik Gleichgewichtstest,Test ob Rheuma vorliegt.

2 x Mrt vom Kopf,Eigenblut Therapie,zahlreiche Massagen und Krankengymnastik,3 Monate Antidepressiva,Magnesiumtherapie,Immuntherapie,grosses und kleines Blutbild getestet,Stuhlproben genommen um Bakterien und Pilze zu überprüfen

Alles eigentlich ohne grossen Erfolg,mal gibt es ganz gute Tage ansonsten ständig Probleme mit meinen Symptomen.

Vielleicht hast Du ja noch eine Idee was man machen kann.

uwsexr250


Habt ihr schon mal nach dem Candida-Pilz gucken lassen? Und wie sieht es mit HWS-Therapien aus (Atlastherapie nach Arlen und Gutmann)?

Bin auch seit Ewigkeiten Leidtragender!

In letzter Zeit fiel mir bei mir auf, dass ich oft unwillkürlich mit den Zähnen knirsche (bei Tag) - ich muss mich dann immer zusammenreißen, um damit aufzuhören. Außerdem kann ich beim Gähnen den Mund nicht voll öffnen, weil sonst mein Kiefer hängenzubleiben droht. Kennt ihr das?

MfG

Christian.

hSolzmi;chel


Hallo,

Candida Pilz wurde auch gecheckt,HWS sowie Atlas ebenso,auch habe ich vom Kieferorthopäden eine Aufbissschiene erhalten,die ebenfalls nichts gebracht hat im Ggenteil ich konnte mit dem Ding im Mund nicht gut schlafen.

uZsexr250


Also hast du auch das Problem, dass dein Kiefer permanent verspannt ist?

Wie siehts mit Sehproblemen aus? Ich habe Floaters, Blendempfindlichkeit und Augenflimmern. Werden diese Symptome schlimmer, ist mir auch schwindliger.

Habt ihr schonmal eine komplette Entschlackung gemacht, also z.B. für 1 Woche fasten und nur Wasser trinken?

Es haben so viele Leute das Problem, evtl. ist es eine Unverträglichkeit mit irgendeinem Lebensmittel bzw. Lebensmittelzusätzen.

MfG

Christian.

hvolzBmichexl


Also mein Kiefer ist schon desöfteren auch verspannt aber es ist eigentlich zum aushalten.Lichtempfindlich oder Augenflimmern habe ich nicht,was ich habe ist permanenten Augen sowie Ohrendruck,Augend sind gerade morgends auch häufig geschwolen und leicht rötlich.Aber ein Allergietest brachte hier keine Hilfe.Ein Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten habe ich auch schon hinter mir, ebenfalls ohne Befund lediglich solte ich auf zu viel Reis und Ananas verzichten.Ich habe mir auch schon überlegt da die Probleme ja täglich sind,ob es mit Lebensmitteln zu tun haben kann aber das dürfte wohl sehr schwer zu sagen sein.Wie gesagt mein Test war negativ vielleicht gibt es da mehrere Test oder andere hast Du eventuell damit Erfahrung.? Eine richtige Entschlackung habe ich noch nicht gemacht aber wie gesagt wenn es an den Lebensmittel liegen würde,müsste es mir doch immer schlechter gehen oder ??

wdirbxeidew083


Mein Schwindel ist zur Zeit auch wieder sehr dolle.

Ich denke morgens schon an nichts anders mehr auser ob der Schwindel heute da ist. :°(

w#ieseLlch|en1


hallo an euch alle

meine sympthome sind folgendermaßen:

fast permanenter schwank und kippschwindel über den ganzen tag,

meistens so das er erträglich ist aber gibt auch sekunden wo es stärker ist.

ohrenbrummen (nicht immer aber öfters)

ohrendruck(nicht immer aber öfters)

spannung im nacken(aber nicht so das es weh tut)

eingeschlafene hand mit kribbeln in ring und kleinem finger(allerdings

erst drei mal für ca 10 min.)

zittern der hände,auch teilweise arme(kein angstzittern,eher ein

muskelspannungszittern)

dazu noch diverse andere sympthome die wohl von der mittlerweile

entstandenen angst herrühren:

innerliches zittern und extreme nervosität

lautes herzklopfen,ungutes gefühl im bauch,schnell schlapp.

bin ärzte mäßig komplett durchgechekt inklusive mrt vom schädel.

das einzige was ich an diagnose bekam ist steilstellung der hws und

oh ja,ist psychosomatisch.

kg bekomm ich,hilft aber nix.bin angeblich völlig gesund.

das ganze geht jetzt schon ca.6wochen und ich habe aufgegeben zu

hoffen das da noch was zu finden ist.

weis nicht mehr was ich noch machen soll.war wirklich überall.sogar

beim chiro.half aber auch nix.

hat jemand auch solche sympthome?

lg

liupiVtit'a


kann mal jemand kurz in meinen schwindelfaden schauen..ich hab es erst seit ein paar tagen und es macht mir angst :-(

[[http://www.med1.de/Forum/Diverse.Erkrankungen/594772/]]

wDi/eseslchexn1


weiß denn wirklich niemand eine antwort? :-(

RuudirNotnahsxe


Hallo wieselchen,

lies doch mal das Buch von Dr. Bodo Kuklinski "Schwachstelle Genick". Es ist leicht verständlich geschrieben und vielleicht findest du dich mit deinen Problemen in dem Buch wieder.

Viel Glück und LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH