» »

Mrt vom Kopf, wie geht das vor sich?

T*OFU


EEG finde ich auch doof. So kopfverkabelt etc.

ja, und die Augen zu %-| naja, hab mich nett mit der Arzthelferin unterhalten |-o ;-D

Swunf]loweyr_7x3


Na wenn das mal nicht die Ergebnisse verfälscht hat! ;-D

T]OFxU


;-D |-o Hab den Kopf doch ruhig gehalten, und nicht die Augen geöffnet o:) :)z ;-D

c hi


ja Wegen meinen Kopfschmerzen, die ich ja regelmässig habe, das EEG hat gestern gesagt alles o.k., nur zur Sicherheit, lass ich noch ein MRT machen, bin ja durch den frühen Krebstod meines Vaters, sehr ängstlich

Ich hatte vor ein paar Jahren ein Kopf-MRT auch wegen ungeklärter Kopfschmerzen. Die Röhre war riesig und nicht wirklich gruselig. Ich bekam Kopfhörer und musste ca ne Viertelstunde einfach möglichst still liegen (man hat übrigens auch nen Panik-Knopf, den man jederzeit drücken kann). Als ich grad am einschlafen war (über den Kopfhörer haben die SWR1 abgespielt *würg*), hat man Pause gemacht, das Kontrastmittel gegeben und dann durfte ich nochmal ne Weile Nachrichten hören und einschlafen – und dann wars auch schon rum^^

Die anwesende Ärztin rief mich kurze Zeit später nochmal auf, um den Kurzbericht zu erklären (alles i.O.) und dann durfte ich mit den ganzen Unterlagen und CD wieder zum Neurologen rüber. Beim EEG kam bei mir übrigens auch nix raus und die Neuro wollte mich dann mit Amytrytilin behandeln. Ich habs auch tatsächlich ne Weile mitgemacht, weil ich es nicht besser wusste... Erst im vorletzten Jahr kam dann beim Zahnarzt raus, dass ich ständig die Zähne zusammenpresse. Seit ich das bewusst wahrnehme und änder, hab ich auch keine ständigen Kopfschmerzen mehr. Vielleicht steckt bei dir auch etwas dahinter, was so leicht zu behandeln ist.

T%OFxU


oh Danke liebe Chi für den Bericht :-D :-D

Bei mir hat der Neurologe den Verdacht auf Migräneattacken, was zwar nicht bei mir die üblichen Symptome sind. Er hat mir auch Tabletten verschrieben (weiss jetzt den Namen gerade nicht). Falls die anschlagen sollten, brauch ich das MRT wohl nicht :-/

cDhxi


Ich würd das MRT auf jeden Fall machen lassen. Bei mir war es auch wichtig... einfach, damit ich etwas hab, was ich sehen kann... schwer zu erklären. Es ist einfach etwas handfestes. Im nachhinein find ichs echt ärgerlich, dass ich monatelang Medikamente gegen Spannungskopfschmerzen genommen hab (die haben zwar auch geholfen, aber sie haben ja nur Symptome behandelt, nicht die Ursache).

TvOFhU


Danke Dir, ja das mache ich :)z :)_

Sxunfl;ower_x73


Ich würde es auch machen. Hatte nach meinen Netzhautablösungen Sehstörungen und einige andere Dinge (verlangsamte abgeleitete Potentiale etc.). Man sieht, dass der Sehnerv angegriffen ist, aber trotzdem hat die Klinik initial auf einem Schädel-MRT bestanden. War nix, hat auch keiner mit gerechnet. Aber einfach der Vollständigkeit halber.

Ebenso schickt mein Neurologe alle Neu-Migräne-Patienten zum MRT.

Und ich kenne aus einer Klinik auch den Standard, dass alle Patienten mit erstmaliger psychischer Erkrankung ins MRT geschickt werden. Einfach, um nix zu übersehen.

TQORFxU


Danke Ihr Lieben, ich machs auf jeden Fall :)_ :)_ :)_ @:) :-D

N2ATZEl 38


Hallo Leute! Ich war heute bei ein Schädel MRT wegen ständiger anhaltener Kopfschmerzen die voriges Jahr begonnen haben.Meien MRT Untersuchung hat 30min gedauert.Zuerst muss man ein Fragebogen ausfüllen dann kommt man kurzer Wartezeit zu Untewrsuchung.Habe kein Kontrastmittel bekommen.Der Assistent setzte mir Kopfhörer auf und musste mich auf die Liege legen und bekamm dann so ein Schutz drauf wie eine Maske dann habe ich die Glocke bekommen falls was ist.als es los ging fing mein Herz etwas zu rasen an.Ich hatte die ganze Zeit die Augen geschlossen und denkte einfach an Tiere.hat mich etwas abgelenkt.Innen in der Röhre hörte ich so Klopfgeräusche.Wenn das Bett hin und her fährt bekommt man schon etwas mit.Ich denke mir das niemand mit offene Augen in der Röhre liegt?würde man nicht aushalten nach 30min war alles vorbei-Befunde bekomme ich in 2 Tage bin aber schon sehr aufgeregt was drin steht-habe auch etwas Angst davor.-aber bin froh das ich dann Gewissheit bekommen werde. :)-

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH