» »

Sehstörungen. Ich hab so Angst!

o$nlyy5ou hat die Diskussion gestartet


Ich muss ein bisschen ausholen.

Ich leide an Angstzuständen und Panikattacken. Bin aber in Behandlung (Psychiater, Verhaltenstherapie).

Leider hatte ich da jetzt einen Rückfall weil einiges in meinem Leben passiert ist. Ich bekam ein Medikament, das aber leider Migräne mit Aura ausgelöst hat, und zwar hatte ich diese Aura täglich! Da ich schon seit der Kindheit an dieser Migräne leide, ist diese Aura in der Zwischenzeit ein absoluter Horror für mich.

Dieses Medikament wurde sofort abgesetzt. Ich war psychisch echt total fertig. Jetzt geht es langsam bergauf, und nun kommt mein Problem:

ich brüte im Moment eine dicke Erkältung aus. Ich schwitze, friere, hab Husten ohne Ende, Nase läuft, bin teilweise richtig kraftlos. Ist ja normal bei nem Infekt. Aber nun habe ich schon seit Stunden Sehstörungen, am meisten nach dem Blinzeln. Ich weiß dass das nichts mit der Migräne mit Aura zu tun hat.

Das macht mich total irre! Ich hab so Angst! Kann es sein dass das vielleicht vom Kreislauf kommt? Denn ich esse zur Zeit sehr unregelmässig und teilweise wenig bis gar nichts, dann die ganze psychische Belastung und Krankheit, jetzt noch der Infekt... die Sehstörungen machen mir so Angst! :°(

Antworten
ZDin}a 5


hallo,

ich leide auch an Aura-Migräne.

Was hast du denn momentan genau für Sehstörungen??

Beruhig dich mal ein bisschen :-) Dass der Kreislauf ein bisschen spinnt bei Erkältungen, ist normal, ich mach gerade dasselbe durch!

Also, was für Sehstörungen genau??

oMnlyyxou


Hallo Zina,

das sind meistens so gelbe oder blaue Flecken als wenn man in ein Licht geschaut hätte. Direkt nach dem Blinzeln sind sie meistens stärker.

Ich war eben beim Arzt, weil die Erkältung immer schlimmer wurde. Er hat ne Bronchitis festgestellt, naja und was eben so zu ner Grippe gehört. Sogar Fieber habe ich, was ich eigentlich nie bekomme. Ich fühl mich aber auch als hätte mich ein Bus gestreift. *g*

Wegen den Sehstörungen habe ich den Arzt natürlich auch gefragt. Er meinte das kommt vom Infekt, und bestimmt ist der Kreislauf zu niedrig. Er hat den Kreislauf gemessen, und tatsächlich war es so.

Er meinte viel ausuhen, aber auch immer mal wieder ein par Minuten raus an die frische Luft.

Wie geht es dir heute Zina? Ist deine Erkältung schon am abklingen oder bist du auch noch in der "Aufbauphase"?

Wie kommst du eigentlich mit deiner Migräne zurecht? Mir scheint du bist da ein bisschen cooler als ich, oder täuscht das?

Z*in)a z5


hallo!

Glaub ich auch, dass deine Sehstörungen mit dem Infekt und dem etwas lädierten Kreislauf zusammenhängen :-)

Meine Erkältung hat sich jetzt so richtig aufgebaut, ich hab ganz üble Halsschmerzen tief unten im Hals und hoffe, es klinkt sich nicht noch eine Bronchitis ein, so wie es bei meistens der Fall ist :-(

Ja, so fühl ich mich auch - als wär ein Lastwagen über mich drüber ...

Tut gut, ein bisschen zu jammern 8-)

Mit meiner Migräne-Aura komm ich ganz gut zurecht, ich hab sie ja jetzt auch schon seit ca. 15 Jahren und mache mir nur Gedanken, wenn sie zu häufig auftritt. Sie täglich zu haben, ist natürlich schlimm. Wie oft tritt sie denn bei dir jetzt nach Absetzen des Medis noch auf?

Gute Besserung! *:)

obnlyyoxu


So, nun starte ich den vierten Versuch einen Beitrag zu schreiben.

Jdesmal wenn ich abschicke, dauert es so lang dass es nicht funzt. :-/

Halsschmerzen sind was gemeines, du tust mir echt leid Zina. Ich wünsche dir natürlich auch gute Besserung! @:)

Die Medis haben wir vor zwei Wochen abgesetzt, seitdem hatte ich keine Aura-Migräne mehr.

Du weißt ja selbst dass die Aura in der Regel ne halbe bis eine Stunde dauert. Bei mir passiert es aber öfter mal dass sie stundenlang geht. aus diesem Grund werde ich jedesmal panisch wenn die Aura anfängt, weil ich nie weiß wie lang sie dauert. Leider gibt es kein Medikament mit dem man die Aura bekämpfen kann. Das ist natürlich frustrierend.

Manchmal habe ich Phasen da tritt die Aura-Migräne wenn ich Pech habe mehrmals wöchentlich auf, es gab aber auch Zeiten wo ich jahrelang keinen Migräneanfall hatte.

Naja, man muss nicht alles verstehen.

Nimmst du auch Betablocker als Migräneprophylaxe?

Ich wünsche dir trotz fieser Erkältung eine angenehme Nacht. *:)

ZYiWna- x5


Ja, das Forum hängt heute ...

Ohje, eine stundenlange Aura! Das ist aber echt heftig! Meine dauert immer so zwischen 20 Minuten und einer halben Stunde, ich hab dann dieses Flimmerskotom. Hast du das auch oder wie sieht die Aura bei dir aus?

Die Kopfschmerzen, die sich dann anschließen, sind zum Glück bei mir nicht so schlimm, da reicht eine oder 2 Paracetamol. Darüber bin ich sehr froh, und die Aura kündigt sich bei mir auch immer ganz langsam an, mit einem winzigen Punkt im Gesichtsfeld, der flimmert ... da kann ich dann, sollte ich gerade mit dem Auto unterwegs sein, rechtzeitig rechts ran usw.

Ich nehme keine Migräneprophylaxe. Es ist ja zum Glück nicht so oft und so heftig bei mir .... Nimmst du Betablocker?

Meine Halsschmerzen sind echt fies geworden, ich "freu" mich schon auf die Nacht - da werden die ja dann immer ganz besonders höllisch. Hab mir Umkalabao (oder so ähnlich) aus der Apo geholt und werfe Vit. C und Zink ein, aber bislang hats noch nicht geholfen :-/ Bin auch voll schlapp und hab Herzrasen.

Ist dein Husten besser? Hast du Antibiotika verschrieben bekommen?

Ich wünsche dir auch eine angenehme Nacht! *:)

oKnlyxyou


Mensch du tust mir echt leid mit deinen Halsschmerzen. Ich kenn das zur Genüge. Nachts ist es echt megafies, ich stell mir dann nen Tee ans Bett und trinke immer mal wieder einen Schluck.

Ich nehme Betablocker schon seit 20 Jahren.

Bei mir äussert sich die Aura so: es fängt mit einem Fleck an der flimmert. Wie bei dir. Dann wird es immer mehr, Halbkreise und Flecken die in sämtlichen Farben flimmern. Ausserdem ist mir wie schwarz vor Augen. Ich kann nichts mehr sehen, erkenne keine Gesichter mehr (also die ganze Wahrnehmung stimmt nicht mehr), kann keine Uhrzeit mehr erkennen usw. Echt übel! :°(

Ja ich habe Antibiotika bekommen und Corodintropfen.

Herzrasen habe ich auch. Gehört wohl zu nem richtigen Infekt dazu. :-/

Ich drück dir die Daumen dass es dir morgen besser geht!

j$ennTifear26xb


hallo only you,

du weißt aber schon,daß sehstörungen zu angst und panikattacken gehören und ganz normal sind.ich hab auch sehstörungen mit schwarzen punkten und weißen vor dem auge.

ZSinaa x5


@ onlyyou

Dann hast du ja bei der Aura dasselbe wie ich .... Flimmerskotom. Ich hab so einen grellgezackten Halbkreis mit grafischen Mustern drin, der flimmernd durchs Gesichtsfeld wandert, und in dem Bereich bin ich dann praktisch blind. Wenn ich dann gerad zuhause bin, suche ich mir meist die dunkelste Ecke der Wohnung und hocke da für ne halbe Stunde %-|

Was macht deine Bronchitis? Nach Antibiotika fühlt man sich ja oft schnell wieder besser, ging mir jedenfalls immer so ... aber gegen die Halsschmerzen helfen die ja nicht. Das schlimmste sind die Schmerzen beim schlucken, mag schon gar nichts mehr trinken, weils so weh tut und als ich heute morgen ne Grapefruit aß (Vitamine!!), wär ich beinah eingegangen wegen der Säure *aaahhh*

Na, da müssen wir durch, oder? {:( ;-)

*:)

o{nlybyxou


@ jennifer:

ups! Nein, das höre ich jetzt zum ersten mal. Die Sehstörungen sind doch dann aber nur während einer Panikattacke da, oder?

@ Zina:

Genau so läuft die Aura ab. Ach ist das schön wenn mal jemand versteht was ich da erkläre! :-) Aber dass sich das Nicht-Betroffene nicht so richtig vorstellen können ist mir schon klar.

Du bist ja hardcore! Grapefruit! *lach* Schon allein der Gedanke daran ist ja sowas von auaaaa.

Nimmst du irgendwelche Halsschmerztabletten? Beim Arzt warst du noch nicht, oder?

Es gibt auch Antibiotika gegen Halsschmerzen. Die bekommt man bei Angina und Seitenstrangangina.

hmm... ich denke langsam wird die Bronchitis besser. Heute nacht musste ich zum ersten mal nicht trocken husten sondern es hat sich einiges gelöst (pfui, sorry). Ich kam mit Husten und nach Luft japsen gar nicht mehr nach.

Heute ist der erste Tag, an dem ich mal keine Sehstörungen habe. Ich weiß zwar nicht wie sich das noch im Laufe des Tages entwickelt, aber sie kamen bisher unmittelbar nach dem Aufstehen. Also scheint der Infekt langsam besser zu werden, auch wenn ich noch nicht wirklich viel davon merke. *freuuu*

Spürst du auch schon eine minimale Besserung? Ich würde es dir sooo wünschen. *:)

ZainRa W5


Ja, nicht -Betroffene können sich so eine Aura ganz schlecht vorstellen!

Der Hammer war irgendwie, dass es 4 (!) Ärzte brauchte, bis geklärt war, woran ich da nun leide... :-/

Spürst du das manchmal auch im Vorfeld an deiner Stimmung, wenn eine Aura kommt? Ich werd dann manchmal so völlig unbegründet gut gelaunt und exstatisch (hehe) ... Hast du zu dem Flimmerdings noch andere Symtome?

Kennst du das Buch von Oliver Sacks "Migräne"...? Ist echt super-interessant!

Schön, dass deine Sehstörungen weg sind :)^ und deine Bronchitis sich langsam bessert!!

Bin jetzt doch dazu übergegangen, mich ins Bett zu legen ... {:( heute morgen beim Aufwachen dachte ich, ich geh ein vor Halsschmerzen, konnte nichts essen und trinken und hätte heulen können, aber auch das tut weh .... Als alte "Paniktante" habe ich mir dann gleich vorgestellt, es wär vielleicht Diphterie und der Hals würde immer mehr zuschwellen und ich müsste ersticken :-/ (menno...).

Mein Freund hat mir Hexoraletten aus der Apo geholt, aber viel bringen die nicht.

Wenn es morgen nicht ein bisschen besser wird, geh ich zum Arzt ... Ich dachte immer, Antibiotika helfen bei Halssachen nicht, weil da ein Virus am Werke ist...?

Dir weiterhin gute Erholung! *:)

oinlyxyou


Ach du merkst manchmal wenn du die Migräne bekommst? Ich merke da nichts vorher.

Ich habe zusätzlich zu dem Flimmern Taubheitsgefühle und Kribbeln, an einer Hand und im Gesicht. Das kommt aber erst wenn das Flimmern nachlässt. Zum Glück hatte ich diese Symptome wenigstens die letzten paar mal nicht.

Dieses Buch das du erwähnt hast kenne ich nicht. Aber ich weiß nicht ob ich so viel über Migräne lesen will. Nicht dass ich da noch Dinge erfahre von denen ich bisher nichts wusste! *g*

Ach du bist auch so ne Paniktante? hihi Bist du nur Meisterin im dich-verrückt-machen oder kriegst du sogar richtige Panikattacken hin?

Also so wie´s aussieht wirst du wohl morgen zum Arzt gehen denke ich mal. Ist aber auch besser so, dann wirds richtig behandelt und geht dann hoffentlich schnell weg!

Heute spinnt mein Kreislauf so rum, das ist echt nicht mehr schön. Vor allem bin ich das gar nicht gewohnt! Ich hatte noch nie Kreislaufprobleme. hmpf Mir wird teilweise total schwarz vor Augen wenn ich aufstehe, und ständig wird mir schwindelig, auch im Sitzen. Kann das immer noch von dem Infekt und der Bronchitis sein? Obwohl das langsam besser wird durch das Antibiotika?

Ich wünsche dir auch weiterhin gute Besserung! Es kann ja nur noch bergauf gehen! @:)

ZGinxa 5


Ja, ich merke es manchmal vorher an komischer Stimmung, außerdem habe ich "zu lange schlafen" als wesentlichen Auslöser für Migräneaura bei mir erkannt.

Ich kann mich sowohl gut verrückt machen als auch geharnischte Panikattacken hinbekommen, leider! :=o

Momentan bin ich da auch etwas sensibilisiert durch bestimmte körperliche Symptome, die ich seit einiger Zeit habe ... ist also auch gar nicht so gut, mich so viel mit Krankheiten zu befassen - was mach ich dann hier in diesem Forum..? *g*

Dass dein Kreislauf etwas spinnt, liegt bestimmt an der Bronchitis. Habe ich dann auch immer, brauche dann auch immer viel Kaffee, obwohl ich sonst nie niedrigen Blutdruck habe! Kannst du dich denn zuhause noch weiterhin ein bisschen ausruhen oder musst du arbeiten?

guuuute Besserung! *:) und ich werd jetzt mal sehen, ob das Wick Medinait endlich bei mir auch so gut wirkt wie in der Werbung...gestern tat´s das jedenfalls nicht! %-|

oXnlyyxou


Ist bei mir genauso, ich sonst nie Probleme mit dem Kreislauf.

Arbeiten muss ich zum Glück nicht. Ich hab heute den halben Tag geschlafen. Und jetzt kriegts mein Mann auch. :(v

Wie hast du heute nacht geschlafen mit Wick Medinait?

Warst du heute beim Arzt?

ZeinaN x5


huhu! *:)

Ohje, hat sich dein Mann angesteckt ... :-| aber das ist ja leider oft so! Momentan scheints einfach ganz viele zu erwischen - die Wartezimmer der Ärzte sind brechend voll...

Ich habe gestern Antibiotika von meiner Ärztin verschrieben bekommen, aber bislang haben sie noch nicht geholfen :°( Auch wenn das Krankheitsgefühl nicht mehr ganz so schlimm ist, die höllischen Halsschmerzen sind immer noch da {:(

Zudem hat sich meine Speiseröhre entzündet, weil ich wg. des schlechten Schluckens meine ganzen Vitamin-C-Tabletten etc. mit zu wenig Wasser runtergeschluckt habe und da ist wohl mal eine hängen geblieben. Jetzt tuts also erstmal oben im Hals weh, wenn ich was esse oder trinke, und dann gleich darauf krampft es unten in der Speiseröhre ... oh Maaaan ....

Verträgst du deine Antibiotika gut? Meine helfen zwar nicht gegen die Halsschmerzen, haben aber schon meine Darmflora ruiniert :-/

Genug gejammert 8-) wir kommen da schon irgendwie durch ... :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH