» »

Neuropathische Schmerzen

Lzara-?Alice


Fuer alle

ja, das PET-CT halte ich auch fuer genauer. Ich werde auch in eigener Sache mich mal erkundigen. Uebrigens zum Amitriptylin und Zunahme. Ich habe jetzt gelesen, dass die Insulinreaktion verbessert wird und das hat ja dann letztendlich auch Einfluss auf den Grundumsatz. Also vielleicht mehr Eiweiss und weniger Kohlenhydrate.

Wuensche allen schmerzfreie Zeiten.

B[rigi.tt&e53


Schmerzklinik

Hallo,

war einer von Euch schon mal in der Schmerzklinik Bad Mergentheim? Es soll dort ja zwei Schmerzkliniken geben. Wir haben bisher Kontakt mit der "Klinik am Arkauwald".

Für diesbezügliche Infos von Euch wäre ich sehr dankbar.

Euch allen ein soweit als möglich angenehmes Wochenende.

Brigitte

Vnolvo1_47


Re.. Brigitte

findest du alles auf meiner Seite, noch einfacher geht es nicht,

Aber bei echter Trigeminus gibt es auch dort keine Hilfe für deinen Mann, aber bitte.

[[http://ehome.compuserve.de/autodidakt147/page3.html]]

[[http://www.spannungskopfschmerz.de/a-anhang/:(v]]

[[http://www.spannungskopfschmerz.de/a-anhang/]] :)*

Lg

Anton

sWil9ase?ins


Hallo Brigitte53,

in Bad Mergentheim gibt es die eine Schmerzklinik , am Arkauwald. Meines Wissens ist da noch eine Rehaklinik. Auch eine ambulante Praxis für spezielle Schmerzerkrankung ist da auch zu finden.Ich findes es eine gute Möglichkeit um Hilfe zu erfahren.

Rzick


ich nehme jetzt wieder 25 mg Ami und 3x300 Gabapentin. Dazu die GLOAS. Warum nimmt man eigentlich zu? Ich finde eigentlich nicht, dass ich mehr esse. Ich hoere aber immer, dass es der gesteigerte Appetit sein soll.

@Lara-Alice:

Das Amitriptylin wirkt appetitanregend! Im Durchschnitt nimmt jeder Pat. um 2,5KG zu. Aber noch etwas: da es in den Serotonin- und Noradrenalin- Haushalt eingreift, nimmt es Einfluss auf die Energiebilanz des Körpers. Es werden weniger Kalorien verbraucht.

L;arfac-Alixce


An alle

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich wegen der PET-CT-Untersuchung erkundigt. Ich habe direkt bei der Radiologieabteilung angerufen und mit der entsprechenden Ärztin telefoniert. Das PET macht Stoffwechselprodukte sichtbar bzw. kann veränderte Prozesse aufzeigen. Veränderte Stoffwechselprozesse deuten auf z.B. Tumore hin. Für neuropathische Schmerzen oder für die Neuralgie bringt sie nichts und da ist das MRT das geeignete diagnostische Instrument. Schade für uns.

Seit ihr eigentlich berentet, krank geschrieben oder arbeitet ihr trotz Dauerschmerzen?

Kann man nach 7 Monaten Dauerschmerzen eine Reha-Maßnahme im Bad Mergentheim beantragen? Oder wie lange muss eine Schmerzerkrankung vorhanden sein?

Ich habe übrigens jetzt ein anderes Medikament anstelle von Ami .. bekommen. Es soll nicht ähnlich wirken, nicht dick machen, ist aber nicht so erforscht wie das Amitriptylin. Es heißt Cymbalta.

Brigitte, wie weit bist du mit der Kureinrichtung? Berichte doch mal.

VLo/lvox147


Re..Lara-Alice

Wenn du den Zweiten Link den ich für Brigitte eingestellt habe,öffnest sind alle deine Fragen beantwortet,

habe dir die Nummer geschickt.

Kann man nach 7 Monaten Dauerschmerzen eine Reha-Maßnahme im Bad Mergentheim beantragen? Oder wie lange muss eine Schmerzerkrankung vorhanden sein?

Lg

Anton

c(laZra.xo


Hallo Lara-Alice!

Ich selbst nehme Cymbalta seit März 2007. Ich bin nicht dicker geworden. Gut daran ist, dass es ein Kombipräperat ist. Es hilft gegen Schmerzen und ist stimmungsaufhellend. Gut drauf bin ich eigentlich und der Dauerschmerz läßt sich einigermaßen ertragen, allerdings sind die Schmerzattacken genauso heftig. Habe gerade wieder eine schlimme Woche hinter mir.

Arbeiten ist bei mir nicht mehr drin. Bin seit Juni 2000 berentet gleich bis zum 65sten Lebensjahr und 80% schwerbehindert. Wenn ich dir da weiterhelfen kann, schick mir eine PN. einer Leidensgefährtin hatte ich den Tipp mit der Rente geschrieben und sie bekommt sie auch.

Lieben Gruß und wenig Schmerzen @:)

L2ar'a-/Alice


Hallo Anton,

danke für die Nummer.

Hallo Clara,

nimmst du nur Cymbalta? Oder auch ein anderes Medikament? Wie hoch ist deine Dosierung?

Gestern hat der Arzt mir wieder eine GLOA gesetzt. Diesmal war es eine gute Stelle, der Schmerz wurde immer erträglicher. Mit der Rente werde ich im Kopf behalten und mich dann, wenn es akut ist, mich noch mal an dich wenden. Muss erstmal noch abwarten, wie sich alles bei mir entwickelt.

LG

LZa0ra-AJlicxe


Hallo Anton,

deine mail ist nicht angekommen. Die Nummer habe ich dann doch nicht. Woran liegt es?

LIamra-Alticxe


Ich habe mir jetzt auch Unterlagen zuschicken lassen von Bad Mergentheim. Es scheint eine wirklich gute Klinik zu sein. Na, Brigitte? Vielleicht treffen wir uns da?

LG an alle

BorigJit te5x3


An Lara-Alice

Wir haben den Kostenübernahme-Antrag an die Techniker Krankenkasse geschickt und warten nun ungeduldig auf einen positiven Bescheid.

Mein Mann ist nunmehr seit 7 Wochen arbeitsunfähig (eigentlich schon seit 12 Wochen, aber ging immer noch pflichtbewußt ins Büro trotz seiner Schmerzen).

Wir stehen in ständigem Kontakt mit der Schmerzklinik am Arkauwald in Bad Mergentheim. Die Ärzte und auch das Personal sind sehr nett und hilfsbereit. Jeden Mittwoch und Donnerstag ist dort telefonische Sprechstunde von 13.00 - 14.00 Uhr.

Heute ist übrigens ein guter Tag - zumindest für uns.

Hoffentlich auch für Euch!

Das wünschen wir Euch allen!

Liebe Grüße

Brigitte

Rdita/64


Re: Brigitte53

Ich drücke Euch die Daumen, dass es schnell geht! Für gewöhnlich ist die Techniker Krankenkasse ja sehr kulant und schnell! Ich bin auch dort versichert und bei mir war das damals so, dass die Techniker mir die Zusage gegeben hat und sich dann mit der Rentenversicherung auseinander gesetzt hat wegen der Kosten. Wenn dein Mann im Berufsleben steht ist der Kostenträger eigentlich die Rentenkasse.

Alles Gute für Euch,

rita64 :)^

FXloddLexr5


Neuropathische Schmerzen

Hallo Zusammen,

ich bin ganz neu hier und habe einige Fragen an euch. Ich bin im August 2006 an der Schilddrüse operiert worden (kalter Knoten wurde entfernt) und habe seitdem das Gefühl, ich hätte etwas im Hals stecken. Einen Monat nach der Op kamen die Schmerzen hinzu. Ein wahnsinniges Brennen im Hals und im Brustkorb und ein Ziehen und Reißen im Brustkorb. Mittlerweile brennt auch der obere Rücken.Nachts ist es meist besser, aber tagsüber ist es ein Alptraum. Ich war schon überall, lange Zeit tippte man auf einen Reflux, aber der ist es wohl nicht. Bin nun beim Orthopäden und der tippt auf neuropathische Schmerzen und hat mir nun Lyrica verschrieben. Ich traue dem Braten allerdings noch nicht so ganz, da beim Essen und Trinken das Brennen zumindest gelindert wird. Die Speiseröhre ist aber völlig in Ordnung. Habe schon fünf Magenspiegelungen hinter mir.

Könnt Ihr mir sagen, wie sich neuropathische Schmerzen äußern ???

Bin dankbar für jeden Tipp.

Viele Grüße und gute Besserung an alle.

Flodder

i}realJaxnd


hallo

Dass man sofort danach nach Hause kann, halt ich echt für keine gute Idee. Ich würde 24 Stunden liegen bleiben. Ich war auch im Krankenhaus und musste nur 2 Stunden liegen. Danach bin ich von einer Untersuchung zur nächsten geschickt worden. Die Quittung dafür waren höllische Kopfschmerzen über ne Woche lang. Konnt nicht arbeiten weil ich schon beim aufs Klo gehen gedacht habe, mir zerspringt der Schädel. Aber wie gesagt. Passiert selten. Also lieber darauf bestehen, länger liegen zu bleiben. Ansonsten wurde mir gesagt, dass Koffein danach gut ist. Hilft, dass sich das Nervenwasser schneller nachbildet. Musste auch gleich nach der Untersuchung nen Kaffee trinken :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH