1

» »

Kribbeln in Gesichtshälfte

Hallo

zuerst kurz zu mir: Ich bin 23 Jahre alt und habe seit 5 Jahren Angstzustände.

Diese habe ich allerdings schon mehr oder weniger therapiert mit Kur, Psychtherpaie und Selbsthilfekursen. Aber trotz alldem sollte man meiner Meinung nach die Symptome eines Angstpatienten nicht unterbewerten.

Folgendes ereignete sich am Montag: Ich saß am Laptop und bekam langsam ein pelziges Gefühl in den Rachen. Ich sagte mir 'aha, Angst, du bist wiederda, na dann komm doch eben!' Aber aus diesem pelzigen Gefühl wurde anfangs nicht mehr (bei einer Panikattacke spitzten sich die Symptome blitzartig zu, diesmal nicht). Dieses Gefühl hielt für ca. eine viertel Stunde. Dann kam ein zartes Kribbeln sowie minimale Kälte in den linken Arm. Da dachte ichmir schon 'was ist denn ujetzt kaputt?!'. Und dann plötzlich kribbelte mir die komplette linke Gesichtshälfte. Meine Tante war da (Chiropraktikerin) und sie schaute nach meiner Wirbelsäule, weil ihrer Meinung nach wohl ein Wirbel verschoben ist bzw. die verhärtete Muskulatur auf einen Nerv drückt, der widerrum die Nerven im gesicht reizt. Wirbelsäule abgetastet, da war alles in Ordnung. Naja, ich habe natürlich sehr konzentriert das Kribbeln verfolgt und steigerte mich auch ehrlich gesagt immer mehr in den Gedanken, einen Schlaganfall erlitten zu haben. Doch ich hatte weder Sprach- noch Sehfehler. Aus diesem Kribbeln entwickelte sich über den Mittag verteilt dann ein Taubheitsgefühl. der Arm fühlte sich wieder normal an. Gegen Abend hatte ichs dann so stark mit der Angst zu tun, dass ich mit meinem Mann ins KH in die Ambulanz bin. Die Ärztin dort konnte jedoch nur banale neurologische Untersuchungen durchführen. Also keine MRT oder Kernspin. Während dieser Untersuchung ging das Taubheitsgefühl zurück und eine wahnsinnige Hitze und Rötung machte sich über meiner Kopfhälfte breit. hatte im KH dann ne Tempi von 37,7 und nen Blutdruck von 140 zu 110 (das war meiner Meinung nach die Aufregung). Jedenfalls konnte die Ärztin nichts sonderliches feststellen. sie vermutete, dass das Kribbeln von den Nabenhöhlen kommen könnte (bin schon länger mit dem Leiden d. Nebenhöhlen belastet) oder aber auch wirklich von meinem Genick (bin seit 3 Jahren deswegen bei Physiotherapeuten. 2.,3. und 4. Halswirbel verschieben sich regelmäßig, ein Brustwirbel auch. Deshalb sehr angespannte feste Muskulatur im Genick/Hals, welche auch sehr schmerzhaft ist). Am nächsten Morgen war ich dann zum Neurologen, aufgrund des kurzfristigen termins konnte ich kein EEG gemacht bekommen. Stattdessen eine Dopplersonographie sämtlicher Halsarterien. Untersuchung war ok! Durchblutung ist bestens.

Naja, jetzt bin ich auch mehr oder weniger beruhigt, habe für Montag einen Termin zur Kernspin bekommen, bei welcher die HWS geröntgt werden soll. Aber kann das denn wirklich von der Muskulatur kommen? Unabhängig von irgendwelchen Bewegungen? Oder kann mir auch eventuell nur meine Psyche einen solchen Streich spielen??

Würde mich über Feedback freuen, vielleicht hat jmd. so was Ähnliches erlebt.

Vielen Dank und liebe Grüße

o2OMirliam_eJoshuaxOo

Hallöchen...

Ich bin26 Jahre alt und hatte vor jahren bedingt durch mariuhana auhc lange Zeit Angstzustände.Ich weiss das man dadurch vermehrt in sich hinein hört. Aber ich denk das mit dem Kribbeln kann schon gut ein Problem der HWS bzw des Rückens sein.

Genau jetz grade leide ich zur Zeit an etwas ähnlichem, bei mir ist es eine sogenannte Missempfindung bzw. eine Art Taubheitsgefühl die sich von Richtung Schläfe über die Wange bis zum Hals runter zieht. Mein Arzt miente es könnte sehr gut vom Hals/Nacken Bereich kommen. Ich hab mir erest auhc super gedanken gemacht von wegen schlaganfall, aber die symptome dafür sind deutlich bemerkbar. -sitzt du oft am PC oder hast oft einen monotone ,krumme haltung? Mein arzt sagte davon könnte es kommen wenn man dauernd in einer falschen haltung sitzt und sich dadurch alles verhärtet und verscheibt im Nackenbereich. Wobei ich sagen muss das ich in letzter Zeit auhc viel stress hatte der mir auf die nerven schlägt, das beides in kombination kann solche Symptome auslösen.

gruß

MvarRcuOs.xF

hallo miriam,

taubheitsgefühle und kribbeln und pelzig gehören zur angst-panikstörung,ich bin selbst davon betroffen,das ist doch normal bei ner angststörung.

j#ennniferx26b

Marcus, aber ich habe noch nie gekifft!

Also am PC verbringe ich täglich in etwa 3-4 Stunden, aber wenn ich dann aufstehe, dann merke ich schon eine sehr hohe Spannung im Rücken! Oh ja, und von Stress kann ich dir auch n Liedchen singen :=o

Danke f. deine Antwort!

Jennifer, auch dir danke für deine Antwort.

Dass Kribbeln, Taubheitsgefühle etc. zur Angststörung gehören können, das weiss ich. Aber ich kann mir immernoch nicht zu 100% vorstellen, dass gerade nur die linke Gesichtshälfte kribbeln soll. Und dazu der linke Arm. Das ist für mich absolut nicht greifbar!

Hat noch jmd. ähnliche Erfahrungen gemacht?

o0OMiri^am_Jo)shuaOo

ich nochmal

Also das mit dem marihuana hab ich nur gesagt weil ich dadurch Angststörungen hatte und weiss wie sich das anfühlt, was aber nichts mit deinen und mienen jetzigen Symptomen zu tun hat, soll nich falsch verstanden werden.

Ich versuche grade für mich selbst rauszufinden was das problem bei mir ist. Zu allem ist mir hin und wieder etwas mulmig/matschig im kopf und wenn ich in der stadt bin oder viele leute nah um mich rum sind hab ich das gefühl nicht alles überblicken zu können , so als wenns für miene Augen oder meinen Kopf grad zuviel wär.Weiss nicht obs bei dir auch so ist. Wie gesagt ich bin auch ein Mensch der immer klare Antworten sucht was solche Dinge angeht, ich mach mir immer ziemlich schnell gedanken das ich was schlimmes haben könnte. Ist halt ne blöde situation.Aber zu allen Problemen ist es wohl immer gut einen kühlen Kopf zu bewahren.

gruß

MCarc$us.xF

Mensch bin ich so aufgeregt vor der Kernspin morgen... weiss gar nicht was da auf mich zukommt und ob ich das Ergebnis direkt gesagt bekomme??!

oHOMir+iam_Jo%shuaxOo

hallo...

Also ich kann dir nur sagen mach dich auf keinen Fall verrückt, denn das hab ich auch getan in den letzten Tagen und es bringt einfach nichts! Laß es auf dich zukommen und du wirst sehen das da nichts böses dahinter steckt. Bei mir sieht es ähnlich aus. Die Taubheitsgefühle bei mir sind mal in der wange mal am kiefer auch in der Zunge, gestern nach einem heißen Bad warn sie ne Zeit so gut wie gar nicht mehr da und heute gehts auch ganz gut schon. Ich warte jetzt noch 1-2 tage ab bevor ich zum orthopäden gehe. Aber ich denke nicht das es was größeres ist.

Kannst ja mal schrieben was sich bei dir ergeben hat...

gruß

Mgarcuxs.F

Überstanden...

Hallo, habe zum Glück alles gut überstanden. Aber diese Röhre und VOR ALLEM diese wahnsinns Geräusche sind echt verdammt fies! Meinte stellenweise, mir fliegts Gehirn ausm Kopf so hat das Ding losgebollert. Aber hab mich versucht zu entspannen, immer schön tief ein-u. ausgeatmet :-) Und es hat zum Glück alles geklappt.

Aus dem Ding rausgefahren meinten die Arzthelferinnen nur 'Sie können sich wieder anziehen, die Ergebnisse werden morgen Ihrem Hausarzt gefaxt.' Aha, ok, dann muss ich wohl noch 24 Std. bangen... :(v

Ja, mittlerweile habe ich auch kein wirkliches Kribbelnmehr, sondern eher ein Taubheitsgefühl. Wenn ich mir mit den Fingernägeln z.B. ganz zart vor dem Ohr in Höhe Wange vorbeistreiche, dann merke ich es links definitv nicht so stark wie rechts. Fühlt sich n bisschen so an, als ob ne 2. Schicht Haut links wäre. Nen Termin für n EEG habe ich mir jetzt trotzdem noch geholt, allerdings sind die Neurologen bis Mitte April komplett ausgebucht :(v

Wie lange hält bei dir, Marcus, denn ein solches Taubheitsgefühl an? Mal ne Stunde, nen Tag, nur kurz, mal mehr mal weniger? Also so ists bei mir auf jeden Fall. Aber ich muss auch zugeben, dass ich das nur merke, wenn ich mich darauf konzentriere. Wobei wir wieder beim Thema wären 'soll das nur die Psyche sein?'

Kannst ja mal kurz beschrieben,wies bei dir ist.

Du weisst ja, Bestätigung beruhigt ;-)

LG Miriam

o)OMir<iam$_JOoshuxaOo

Achso Jennifer,

also dass ich während einer Panikattacke Kribbeln etc. habe, das weiss ich ja bzw. habe ich schonam eigenen Leib gespürt. Aber dass ein Taubheitsgefühl so lange anhält bzw. mal mehr mal weniger kommt? Das gibt mir zu Denken!

oqOMirciam_JoshduaOo

KST i.O. :)^

o5OMirOiam_%JoshuaxOo

ah ja ist ok der Befund, na ist doch gut soweit.

Bei mir ist das taubheitsgefühl eigentlich permanent vorhanden.In den letzten 2 Tagen hat es etwas nachgelassen an der schläfe,Wange und ist dann richtung Kieferknochen und Zungenwurzel gewandert. Find ich auhc sehr seltsam, jetz ist es ander stelle intensiver und an der Wange und oberhalb nicht mehr so doll.

Bin noch in nem anderem Forum aktiv geworden und die miesten Leute sagen mir das es entweder Wirbelsäule/HWS beschwerden oder ein Infekt wie Borreliose sein könnte. Und diese 2 Dinge werd ich jetz abklären lassen,bin nacher bei meinem Hausarzt zum besprechen...

gruß

Mwarc9u%s.F

Ok ok... aber borreliose kann ich definitv nicht haben, denn ein Zeckenbiss wäre mir bei meiner sändigen Kontrolle an meinem Körper sicher aufgefallen ;-)

Was ist das für ein Forum,. in welcheem du da noch schreibst?

Berichte mal, was dein hausarzt meint!

oZOMi,r3iazm_JoshxuaOo

lange dauerts

hab jetzt einige neuro untersuchungen hinter mir und blut für den borre test abgenommen gekriegt. nächste woche weiss ich mehr zur borreliose. Auf die neuro untersuchungen muss ich warten bis das mrt gemacht wurde in 4 wochen :-(

jetz muss ich auch in dieses blöde ding rein. Muss man da mit dem ganzen Körper in das ding rein?

M"a<rckus.F

hallo,

kann mich der symptomatik anschließen...habe auch seit längerem angstzustände, die ich aber ziemlich gut im griff habe.

habe aber ständig dieses ziehen in der linken gesichtshälfte, beginnend an der oberlippe, über die linke nasenwand bis hin zum auge. es fühlt sich irgendwie taub an und verspannt. und manchmal bewegt sich der linke mundwinkel so wie ich das will....was wiederrum leichte panik auslöst. nur leider habe ich das schon seit 2 monaten und habe keine panik mehr, weil ich mich schon daran gewöhnt habe...aber unangenehm is das schon!

irgendwie habe ich mich noch nie getraut, dass einem arzt zu sagen, weil, aus der erfahrung heraus heißt es eh immer: "typisch für angstzustände".

das mit borreliose habe ich auch schon gehört und werde mich diesbezüglich mal untersuchen lassen...

falls etwas bei euch rauskommt, lasst es mich wissen,

lg

r+onjaxa

Hallo,

also ich hatte das auch mit diesem Kribbeln im Gesicht und zwar über Monate hinweg. Angefangen hat es im Bereich um den Mund rum und dann an der Stirn, teilweise ging es auch in den linken Arm. Wenn ich morgens aufgestanden bin,war es so gut wie weg, aber nach dem Aufstehen hat es nach ca. einer Stunde angefangen und ging den ganzen Tag lang. Besonders schlimm war es beim Autofahren und wenn ich vor dem PC saß. Im Liegen ist es immer etwas besser geworden. Ich bin auch von Arzt zu Arzt gerannt, hab alle Untersuchungen über mich ergehen lassen, die man sich nur vorstellen kann und letztendlich kam es dann wirklich von Verspannungen der Rückenmuskulatur. Ich habe Massagen bekommen und Krankengymnastik und habe angefangen, gezielt Sport für den Rücken zu machen und dann ist es besser geworden, zwar sehr sehr langsam aber dafür stetig. Jetzt bin ich so gut wie beschwerde frei, manchmal merke ich es noch ab und zu ganz leicht, wenn ich viel vor dem PC sitze und sehr angespannt bin, aber da ich nun weiß, woher es kommt, weiß ich ja, was ich dagegen tun kann.

Ich bin damals auch fast verzweifelt, habe viel gegrübelt und war total fertig, weil kein Arzt etwas gefunden hat. Man stellt sich immer das Schlimmste vor, aber manchmal sind es wirklich nur ganz banale Sachen, an die man gar nicht denkt.

Suannpeleixn

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:




Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH