» »

Faden für austherapierte Trigeminus-Erkrankte

BKrigqitte5x3


Hallo, Fienchen,

wie geht es Dir augenblicklich?

Hast Du wieder ganz doll schlimme Schmerzattacken oder ist es zur Zeit ein wenig erträglicher für Dich geworden?

Das Wetter macht's auch nicht besser. Diese verdammte Kälte !!!

Wir warten alle sehnsüchtig auf die Sonne !

In der Hoffnung, daß Du nicht allzu große Schmerzen hast grüßt Dich herzlichst

Brigitte

M$onex68


...guten morgen meine lieben...

...nun endlich auch mal wieder ein paar zeilen von mir...

...wie es euch geht brauche ich ja nicht zu fragen...bei dem wetter schon garnicht...ich kann es mir vorstellen...

...auch wenn es mir gut geht...ich sehne mich jetzt aber auch nach ein paar warmen sonnenstrahlen...obwohl dieser frisch gefallene schnee herrlich aussieht...

...mein hund versinkt im schnee...die findet es schön... ;-D ;-D ;-D

...meinem calle geht es vom kopf her besser...aber nun macht sein magen probleme...ach man...immer wat neuet... :-( :-( :-(

...nun gut meine lieben...lasst bitte nicht den kopf hängen...es wird hoffentlich bald schöner draußen...und eure schmerzen hoffentlich ein wenig erträglicher...ich umarme euch alle und schicke euch dicke und fette grüße rüber... *:) *:) *:) *:) *:)

** ...fienchen...lass bald mal ein paar positive zeilen rüber kommen...sind doch alle hier gespannt wie es dir mit deiner behandlung ergeht...

...clara o.

...wo bist du... ???...wie ergeht es dir... ???...was für eine blöde frage...nicht anders als den anderen...denke ich mal...melde dich bald mal wieder...vermissen dich... *:) *:) *:) ;-D ;-D ;-D :)_ :)_ :)_ :)_

...seit ganz lieb gedrückt und gegrüßt...von eurer...

doodofie/nchxen


Hallo all meine Lieben,

es ist mal wieder mitten in der Nacht und der Schmerz läßt mich wieder einmal nicht schlafen.

In den letzten Tagen war es so schlimm, daß ich wieder alles zusammengeschrien habe...und ich war mit den Medis so vollgedröhnt, daß ich kaum noch realisieren konnte, was Wahrheit und was Traum ist.

Zur Zeit ist es wieder einmal unerträglich. Und nichts, rein gar nichts hilft. Ich frag mich, warum die uns überhaupt Carbamazepin, Tilidin, Tramal und so weiter (ihr kennt ja das ganze Dreckszeug) geben, wenn es doch nichts hilft. Und jedes Mal fall ich wieder drauf rein und hoffe, daß es hilft. Aber wenn die akute TGN auftaucht, hilft nichts mehr. Außer beten, daß es bald vorbei ist. Aber wem erzähl ich das, ihr wißt es doch alle selbst am Besten.

Meine Lieben, monatelang nun mache ich schon diese Blutegeltherapie. Ich habe mit einigen TGN Patienten gesprochen, bei denen es wirklich wahre Wunder vollbracht hat. Nun gut, es hatte keiner eine so ausgeprägte TGN wie ich (alle 6 Zweige und die alle chronisch), die meisten hatten es einseitig und dann nur 1, max. 2 Zweige entzündet. Und auch die akuten Attacken waren nicht so häufig wie die meinen. Trotzdem fand ich den Mut, es einfach mal zu probieren.

Bei den ersten drei Mal habe ich kaum eine Veränderung gespürt. Aber so nach dem 4., 5. Mal merkte ich: da tut sich was! Zwar waren die Schmerzen noch immer da und sind es bis heute, aber ich bekam mehr Kraft, Energie und Elan für den Alltag. Ich bin nicht mehr so schnell erschöpft gewesen, konnte besser schlafen und: ich hatte endlich mal wieder Hunger. Seit mehr als 5 Jahren hatte ich keinen Hunger, nicht mal mehr Appetit, überhaupt kein Bedürfnis mehr nach Essen. Und plötzlich wache ich morgens auf und mir knurrt der Magen! Das war so unfaßbar, so unfaßbar schön und ich habe soviel gegessen, wie seit Jahren nicht mehr. Ich glaube, soviel habe ich überhaupt noch nie gegessen. Und das tat meinem Körper natürlich auch sehr gut, denn über die Nahrung holt sich der Körper ja auch die Energie.

Durch den Krebs hatte ich ja doch noch mehr abgenommen als sowieso schon, und dank meiner Blutegel konnte ich bis heute 6 stolze Kilo zunehmen.

Also ich möchte jedem von euch empfehlen, es einfach mal zu probieren. Diese Egeltherapie wirkt sich positiv auf den ganzen Körper aus, auf Magen-Darm Trakt, auf die Nieren, auf die Leber und allein das ist bei uns Medikamenten Nehmern schon sehr wichtig. Vorsichtshalber habe ich meine Blutwerte kontrollieren lassen: Vor dem Beginn der Therapie und immer wieder zwischendurch: Und einige Werte haben sich sogar verbessert, nichts hat sich verschlimmert. Mein Arzt war begeistert.

Und auch wenn es gegen den Krebs nicht hilft: Die letzte Krebsuntersuchung zeigte, daß es sich zumindest nicht verschlimmert hat. Er ist immer noch da, versucht mich noch immer fertig zu machen, aber es ist nicht schlimmer geworden.

Ich kann euch versichern, daß es zwar beim ersten Mal etwas an Überwindung kostet, sich diese Tiere anlegen zu lassen, denn schön sehen die ja nicht aus. Es ist auch nicht wirklich schmerzfrei: Beim ansaugen verspürt man einen brennenden Schmerz und auch zwischendurch immer wieder. Also ein Kindergeburtstag ist das nicht, aber jeder Arzt hat schlimmere Instrumente die mehr Schmerzen verursachen! Und im Vergleich zum normalen chronischen TGN Schmerz...püh...kann man gut aushalten. Und mit einer akuten TGN ist es gar nicht zu vergleichen. Wir TGN´er sind ja hart im nehmen. Wie gesagt, bei den ersten 2-3 Malen ist es gewöhungsbedürftig, danach ist es schon fast normal.

Die ganze Geschichte hinterläßt auch minimalste Narben, die aber nach einiger Zeit kaum noch zu sehen sind. Und ich habe sehr schlechtes "Heilfleisch", bei mir verheilt alles sehr schlecht. Aber die ersten Stiche síeht man schon gar nicht mehr. Und wer kann schon von sich behaupten, daß er Mercedes-Stern artige Bißwunden am Körper hat? Ich habe sie mir zuerst auf die Schulterpartie, dann auf die Nackenpartie legen lassen. Um mal ein Gespür dafür zu bekommen. Danach bekam ich sie immer hinter die Ohren oder ins Gesicht, genau neben jedes Ohr.

Erkundigt euch doch mal, ob es einen Heilpraktiker gibt, der mit Blutegeln arbeitet. Es ist ein Versuch wert. Die TGN´er mit denen ich gesprochen haben, hat es sehr geholfen. Einige waren sogar über Monate hinweg komplett schmerzfrei und nehmen das nur in den Wintermonaten in Anspruch. Maximal 6 Sitzungen und dann brauchen sie weder die Egel, noch die Medikamente. Und andere konnten die Medikamentendosis herabsetzen, was ja auch schon ein Riesenerfolg ist.

Die Kosten: Pro Egel kosten sie hier 10 Euro. Dafür ist eine Voruntersuchung eingeschlossen, der Krankheitsverlauf wird genau überprüft. Bei uns ist die Egeltherapie wie ein großes Kaffeekränzchen: Bei meiner Heilpraktikerin ist es wie ein großes Wohnzimmer, urgemütlich eingerichtet, man bekommt Tee ohne Ende, da steht sogar ein Fernseher und jede Menge Bücher und Zeitschriften. Jeder plaudert mit jedem, es gibt immer was zu lachen. Insgesamt also eine angenehme Sache, so wird man auch ein wenig von den eigenen Schmerzen abgelenkt.

Meine Heilpraktikerin ließ sogar mit sich handeln. Ich habe von Anfang an gesagt, wenn ich es mache, wird es wohl was längeres, nicht nur 6 Mal. Da hat sie mir einen Sonderpreis gemacht.

Es ist unglaublich, was diese Tierchen leisten. Ich habe dort Dinge gesehen, die ich nicht für möglich halten würde. Da war ein Opa, dem wollte man beide Beine amputieren: Er ist Diabetiker und die Beinen waren offen und heilten nicht. Nach der dritten Anwendung waren die Beine verheilt und es bildete sich neue, rosige Haut. Eine andere Frau wurde förmlich reingetragen von ihren Söhnen, sie hat Athrose im Knie. Nach der vierten Behandlung kam sie selber reingelaufen, als hätte sie nie was am Knie gehabt. Es gibt nichts, wo man die Egel nicht einsetzen kann: Rheuma, Athrose, Verkalkung, Fersensporn, Verstauchungen, Abzesse, Migräne, Hauterkrankungen, TGN usw.

Es ist wirklich ein Versuch wert, glaubt es mir.

Und auch wenn ich jetzt einen ganz dollen Rückschlag habe, so habe ich immer noch das positive Ergebnis daß der Körper sich erholt und ich werde es weiterhin machen, damit ich noch stärker werde. Weil dann kann ich mich einer erneuten Operation stellen und diesem verdammten Krebs in den Hintern treten.

Schließllich kann ich euch doch nicht allein lassen, wir müssen doch zusammen halten.

Ich hoffe, daß ich jetzt wieder öfter bei euch sein kann, ihr habt mir alle sehr gefehlt.

Entschuldigt, wenn ich nicht auf jeden einzelnen eingehe, aber das werde ich nachholen. Der Faden hier darf nicht sterben!

Seid ganz lieb gegrüßt, euer Fienchen

pXieVrclxi


Hoi zämä,

Wow Fienchen das hat mich total begeistert was du geschrieben hast. Ich mag dir das sehr sehr

gönnen dass du wieder eine bessere Phase hattest oder auch noch hast.

Habe oft an dich gedacht, es ist für euch auch sicher ein sehr sehr unangenehmer Winter und ihr leidet

sicher auch höllisch unter dem Wetter. (Bitte es soll Frühling werden)

Aber es freut mich total wenn ich von jemandem wieder mal was positives lesen kann. Es darf ja nicht immer nur bachab gehen, das können wir nicht aushalten gell. :(v :(v :(v

Für mich ist der Winter in meiner TN-Karriere mit Abstand der schlimmste. Ich leide total am Wetter wie einige von euch sicher auch. Phasenweise hielt der Schmerz Tagelang an und ich bin immer geknickter und depressiver geworden...klar der Schmerz ist leider einfach stärker, leider..

Aber es motiviert mich total doch mal noch was auszuprobieren, denn ich bin mitlerweilen so weit

dass ich mir Gedanken mach den Nerv rechts (habe es auch beidseitig aber rechts noch schlimmer)

mit Thermokoagulation behandeln zu lassen. Leider sind die Nebenwirkungen eine Taubheit auf der behandelten Seite aber ich denke allemal besser als die wahnsinns Schmerzen.

Aber ich muss sagen dass ich schon auch Angst habe den die Janetta-Op hat mir ja nix genutzt.

Darum bin ich auch n'bisschen vorsichtiger geworden.

Aber leider schlagen bei mir auch keine Medikamente an und darum habe ich sie nach über 2 Jahren von verschiedenen Versuchen diverser Medikamente wieder abgesetzt.

Ich werde es aber erst machen können wenn ich wieder flüssiger bin da ich es selber bezahlen muss und durch die TN arbeitsunfähig bin.

Der Entscheid ob ich eine Rente kriege steht zwar bald an und dann sollten meine Finanzen auch wieder besser sein.

Ich freue mich total dass es mit meiner Selbsthilfegruppe in der Schweiz geklappt hat und ich diverse andere Betroffene fand die auch total das Bedürfnis haben sich auszutauschen. :)^ :)^ :)^

Da haben wir auch total unterschiedliche Behandlungen ausprobiert und können gegenseitig erzählen was für Erfahrungen wir gemacht haben.

Also ich werde das mit der Egeltherapie sicher weitergeben und auch selber ausprobieren.

Ich möchte aber auch nur noch realistische Sachen ausprobieren da ich sicher wie ihr alle wahnsinnig viele Sachen ausprobiert habe und leider immer ohne Erfolg.

Also ich grüsse euch ganz lieb und wünsche euch allnen auch eine Schmerzverbesserung oder Schmerzpause..

djodofvienxchen


Hallo!

Hi Piercli: Wenn ich das ganze Geld noch hätte, was ich alles ausgegeben habe für den ganzen Scheiß der nix geholfen hat, dann hätte ich einen S-Klasse Mercedes in der Garage, aber mit Lederausstattung und Teakholz oder so. Auf jeden Fall Luxus pur.

Und damit meine ich nicht nur die "unrealistischen" Sachen (wie Geistheiler, Handaufleger usw.), sondern auch die Homöpathie sowie die Schulmedizin mit ihren vielen tollen Anwendungen die keine Krankenkasse bezahlt.

Und immer wieder klammert man sich dran und bezahlt und helfen tut´s nen Schei....!

Aber ich persönlich verbürge mich dafür, daß die Blutegeltherapie absolut realistisch ist. Wie ich geschrieben habe, ich habe unglaubliche Erfolge miterleben dürfen durch die Mitpatienten und wahnsinnig viele glückliche Menschen gesehen, die geheult haben vor Glück weil sie ihre Schmerzen los wurden oder die Medikamente reduzieren konnten. Die Blutegeltherapie ist eine ganz alte Heilmethode und wird sogar in einigen Krankenhäusern angewendet.

Ich empfehle das aus tiefster Seele und vollstem Herzen. Und wenn ich das sage, das will das echt was heißen...

Der Winter in diesem Jahr ist auch für mich einer der schlimmsten. Irgendwie will es gar nicht aufhören und Schnee ist für mich immer der Supergau.

Wir halten durch und Piercli, grüß mir Deine Selbsthilfegruppe. Sags nen Gruß vom Fienchen, die ist im Geiste bei euch.

Alle anderen Lieben laßt von euch hören!

Beste Wünsche, euer Fienchen

p)iercxli


Grins, tja Fienchen dann würden wir beide und sicher noch mehrere hier n' Supertollen Schlitten fahren...................... lach... ;-) ;-) ;-)

ja danke dir für den Tipp, ich weiss dass du nur realistische Sachen empfiehlst.

Alles andere würde mich sehr wundern. Und eins ist sicher, der Faden sollte unbedingt bestehen bleiben

es ist so ne tolle Sache. Man darf sich einfach mal ausk... wenn einem danach ist.

Es ist ja auch oft echt frustrierend wenn man merkt dass die Leute die ganze Dimension gar nicht

erkennen der Krankheit, leider.

Liebe Grüsse

d+odofi enlcxhen


Tja, ich sags ja immer wieder:

Jeder, der nen harmlosen Armbruch hat und nen Gips trägt...ach was sag ich....jeder, der nur wegen einem Schnitzer einen Verband trägt kriegt mehr Mitgefühl wie unsereins!

:(v

Weil wir sehen ja soooooo gesund aus, soooooo normal. Kann man sich ja gar nicht vorstellen, daß wir angeblich sooooo krank sind.

???

Doch verfluchte Scheiße, sind wir. Und wenn ich das richtig sehe, sehen wir ja alle nur so gesund aus weil wir zu Hause bleiben und uns verkriechen wenn es uns so dreckig geht, weil wir keine Zuhörer wollen wenn wir uns vor Schmerzen die Seele aus dem Leib schreien und weil wir keine Zuschauer brauchen, wenn wir uns vor Schmerzen winden und auf dem Boden liegen.

]:D

Sollen sie doch glücklich sein, daß wir soooo stark sind, soooo hart kämpfen für ein einigermaßen normales Leben.

:)^

Allmählich können mich diese ganzen Pseudo Ärzte und Möchtegern Menschenkenner da lecken, wo die Sonne nicht hinscheint!

>:(

Ich brauche weder deren Urteil, noch deren geheucheltes Mitgefühl!

:|N

Ich habe mich, meine Kraft, meinen Glauben und meinen Willen. Und ich habe hier Gleichgesinnte, die wissen, was es bedeutet, in meinem Körper zu stecken. Was es heißt, Schmerzen bis zur Ohnmacht zu haben. Und das ist gut so! Kampf dem TGN und allem, was dazu gehört!!!

:)-

Euer Fienchen

sYiXla$seyinxs


Ich wollte nur einmal liebe Grüße an ALLE senden!*:)

Wir warten auf den Frühling :)z

M?on~e68


hallo ihr lieben... @:) @:) @:) @:)

...auch ich laß mal liebe grüße da...das wetter wird jetzt hoffentlich auch wieder freundlicher...heute scheint hier in berlin die sonne...im moment jedenfalls noch...hoffentlich bleibt es so...damit man mal wieder in die gänge kommt...und für euch etwas erträglicher wird...denn die letzten tage waren mit sicherheit nicht trigeminusfreundlich... :(v :(v :(v

...ich drücke euch alle von weitem... :)_ :)_

lg

d4odof6iencxhen


:(v

:°(

Euer Fienchen

pGierBclxi


liebe leute, ich wünsche euch allen auch einen guten frühlingsanfang, eeeeeeeeeeeendlich wieder wärmer...ich geniesse es total und merke es schmerzmässig auch...im positivem sinne.

grüsse euch alle ganz lieb :p> :p> :p>

sgidlas`eins


:)D Ich grüße euch alle ganz herzlich :)z und wünsche allen ein :-/ schmerzerträgliches Osterfest :)*.

Mögen die warmen Sonnenstrahlen unseren Schmerzpegel senken :)^

:)D Eine schöne Zeit wünscht euch ;-) Helga

Mhon~e68


...halli hallo ihr lieben... :)_ :)_

...ihr habt ostern hoffentlich gut und einigermaßen schmerzarm überstanden...das wetter war ja super...es hat euch denke ich mal auch ein wenig gut getan...meinem calle auf jeden fall...er ist im mom gut drauf...das hält hoffentlich noch lange an... :-) :-) :-)

...wie ergeht es euch sonst so... ???...meldet euch mal wieder...vorallem fienchen...wie geht es dir... ???

...fühlt euch gedrückt von mir...bin in gedanken bei euch...hier noch ein paar kraftsternchen... :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

...lg aus berlin von simone... *:) *:) *:) *:)

M\onex68


huhu ihr lieben...

...geht es euch nicht so gut... ??? :°( :°( :°(...kann ich verstehen...meinem calle geht es seit gestern auch nicht so gut...jetzt hatte er so lange ruhe...seit gestern muss der nerv mal wieder zeigen das er auch noch da ist... :°( :°( :°(...alles mist mit dem nerv...

...ich denke mal das er euch nicht in ruhe lässt... :°( :°( :°(

...wollte ja nur mal kurz schreiben...möchten ja den faden nicht sterben lassen...ne... :)^

...ich drücke euch und wünsche euch allen schmerzarme tage...und geniesst das schöne wetter so gut es geht... @:) @:) @:) :)_ :)_ :)_

...lg simone... *:) *:) *:)

s;ila`seins


Hallo ihr Lieben,

melde mich nocheinmal, bevor ich eine neue Klinik für all meine Probleme ausprobiere. Falls sich eine Verbesserung einstellt, lass ich es euch wissen.

Euch eine schöne Zeit.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH