» »

Hilfe! Einseitige Kopfschmerzen + Drücken! Bitte antworten! !

Owrlayng|ePGie hat die Diskussion gestartet


Hallo alle zusammen *:)

Ich bin ganz verzweifelt und brauche dringend Hilfe/Beistand! :-|

Und zwar folgendes: Ich habe seit einiger Zeit, wie lang genau weiß ich nicht genau, jedenfalls schon länger einseitige Kopfschmerzen. Auf der Linken seite. Dazu kommt Druck und schlechteres sehen auf dem linken Auge bzw Druck in der Augenbrauern/Stirn-Gegend bzw etwa in der Schläfen-Gegend. Die Kopfschmerzen + die anderen Symtome kommen nicht immer zusammen vor, manchmal ist nur das Drücken auf dem AUge da, manchmal alles drücken.

Ich bin ganz verzweifelt weil ich nicht weiß was das ist! Ich denke natürlich gleich an das allerschlimmste, einen Tumor! Ich bin schon total wahnsinnig und denke den halben Tag daran, bin total depremiert, und sag mir ständig, ich würd ja eh bald sterben oder so! Ich weiß, dass das alles total übertrieben ist, aber ich hab extrem große Angst!

Und panik davor, zum Arzt zu gehen! Ich weiß, dass mir das nicht erspart bleiben wird, aber ich hab zu große Angst! Kann mich wer etwas beruhigen? Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann? Mein Leben ist doch grad so schön, ich wohne grad seit einem halben Jahr mit meinem Freund zusammen und studiere, es ist alles so wunderschön ... ich hab so ANgst, dass das alles kaputt gehen könnte, deswegen...

Bitte helft mir...

Verzweifelt, eure

OrangePie (21)

Antworten
W;ie?bkeO


Hallo OrangePie,

du brauchst dir wirklich keine Sorgen zu machen.

Es ist verständlich, dass besonders bei Kopfschmerzen häufig primär an Tumore, etc gedacht wird, was nicht zuletzt daran liegt, dass leider immernoch zu wenig über Kopfschmerzerkrankungen in den Medien berichtet wird.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass deine Kopfschmerzen Folge von einer einseitigen Sehschwäche, erhöhten Augeninnendrucks oder anderen Augenerkrankungen ist.

Du brauchst dir wirklich keine Gedanken zu machen und solltest einen Augenarzt aufsuchen.

Sollte dieser dennoch keine Augenerkrankung feststellen können, dann solltest du als nächstes einen Neurologen zu Rate ziehen. NICHT, weil es ja doch vielleicht ein Tumor sie könnte, sondern weil es sehr viele harmlose Ursachen für deine Kopfschmerzen gibt.

Alles Gute!

OcrarngeKP9ie


Danke schonmal für die Antwort, WIebke :-)

Also von einer Sehschwäche gehe ich aus, da is seit ich 2 Jahre alt bin eine Brille bzw Kontaktlinsen trage, und regelmäßig in Augenärztlicher Behandlung bin.

Allerdings war ich seit etwa 1 Jahr nicht mehr dort, vor cca 1 Jahr hab ich halt neue Kontaktlinsen bekommen, und es wurde auch der Augendruck gemessen, da war alles völlig ok.

Konnte ja vielleicht wieder schlechter sehen, auf dem AUge oder so, obwohl das bei Weitsichtigkeit ja eher nicht der Fall ist...

Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich auch quasi fast dauerverspannt bin ;-D

An meiner linken Schulter bzw Hals/Nacken tut es eig fast immer weh, und wenn man doller draudrückt, zieht sich das halt den Hals bis in den Kopf hoch.

Könnte es damit zusammenhängen? Aber dann würde es doch nicht auf dem Auge drücken?!

O'ra7ng}ePixe


Ich meinte natürlich, davon gehe ich NICHT aus, da ich ja bereits eine Sehschwäche hab :-D

W8iebekeO


Rückenprobleme spielen eine sehr wesentliche Rolle, bei Kopfschmerzerkrankungen. Das "faszinierende " an Rückenproblemen ist, dass sich diese auf nahezu jedes Körperteil auswirken können. Es würde also auf jeden Fall Sinn machen, wenn du dich zu einem Facharzt für Orthopädie überweisen lässt.

Vielleicht solltest du aber ( gerade wenn du nun shcon länger nicht in augenärztlicher Behandlung warst) auch einen Termin bei deinem AUgenarzt vereinbaren.

O<rang]ePixe


Aber auch nur so .. halbseitig? Grade das macht mir irgendwie sorgen, ich hab auch schon an Migräne oder so gedacht ... muss ich erst zum Hausarzt gehen, um eine Überweisung zu einem Orthopäden zu bekommen? Nicht, dass der Arzt mich sofort in eine CT stecken will, oder so :-|

W$ie?bxkeO


Hallo OrangePie,

da du schon volljährig bist, benötigst du entweder eine Überweisung deines Hausarztes oder aber die 10€ Praxisgebühr.

Was wäre so schlimm an einer CT?

Sei lieb gegrüßt!

m"ucxat


vielleicht ist es auch einen migräne.....ich habe das schon viele jahre, ist immer einseitig und fängt damit an , nicht richtig gucken zu können bis dann der einseitige kopfschmerz kommt,....es kann auch eine blockade in der halswirbelsäule sein......lass dich auf alle fälle zum orthopäden und zum neurologen überweisen......an einen tumor denk mal nicht......,das hört sich nach wirbelsäüle, migräne , oder auch durch stress oder ähnliches bedingt veränderter augendruck an .....,wenn es von der wirbelsäüle oder der halswirbelsäule kommt, drückt verhärtetes muskelgewebe auf die gefässe die den sauerstoff zum gehirn transportieren, und erschwere die zufuhr ...dadurch verengen sich die gefässe im gehirn und dadurch entsteht der einseitige kopfschmerz....,viel glück :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH