» »

Ständig eingeschlafene Glieder und Gesäß, vor allem nachts

m2arRcelx72


n8

D@as-<zweite-GeSissleixn


Hallo Marcel.....

Wie siehts aus heute?

Wieder eingeschlafene Körperteile?

Ich hoffe, Du hattest eine halbwegs angenehme Nacht...... @:)

m9ar`c8el7x2


Hallo! *:)

Ach, frag nicht, sehr schlecht geschlafen und dazu wieder das Problem. Also manchmal merke ich, dass ich auf den Körperteilen liege, wenn sie eingeschlafen sind - aber es passiert auch, wenn ich auf dem Rücken liege, bevor ich gestern das Licht ausgeknipst habe, meine ich gemerkt zu haben, dass sogar beim Lesen die Hände leicht anfingen zu kribbeln...

D#as-zwe(ite-GeiBssleixn


Ich hab das manchmal, wenn meine Händchen überlastet sind, vom Arbeiten (oder Playstation spielen ;-D).....sehr unangenehm......habe noch mal darüber nachgedacht gestern und heute.......ich würd mich wirklich wundern, wenn das nicht psychisch bedingt ist bei Dir, durch Deine ganze Situation.......armes Kerlchen...... @:)

mTar`cel7x2


Tja, was tun, - habe beileibe keine Zeit, mich jetzt erstmal stundenlang bei irgendwelchen Neurologen ins Wartezimmer zu setzen, um dann zu hören, dass es mir hilft, wenn ich meine Problem in den Griff kriege und joggen könnte auch nicht schaden %-|...

Naja und mein Hausarzt, mit dem bin schon ziemlich zufrieden, aber der ist eher so ein praktischer Mensch, ( Sportarzt ), der hat, so dem Gefühl ( und der Erfahrung ) nach, für psychische Problematiken eher nicht so die Ader...

Man könnte es ja auch mal mit Humor sehen, wenn ICH schon nicht schlafen kann, dann wenigstens mein Hintern und meine Arme... :-p

Doas-z@wei<te-Gei#ssleixn


;-D Konntest du nicht schlafen, weil Du diese Kribbeln hattest oder weil Du Dir Gedanken gemacht hast....wegen der Trennund und so?

DXas-z_weite-Ge*isslein


Und die Ärzte....naja, mit dem psychischen haben es die meisten nicht so......ich bin eindeutig der psychische "Typ"....nicht für jedermann offensichtlich.....aber für mich ist es so, daß ich seh selten krank bin...körperlich...aber wenn mich extrem was belastet.....krieg ich dann meine diversen Zipperlein.

Hatte vor ein paar Jahren mal eine extrem anstrengende, nervige und ätzende Beziehung.....ey ich hab von 365 Tagen im jahr mindestens 350 Tage Kopfschmerzen gehabt.......und heute....das kann ich an einer Hand abzählen, wann ich mal Kopfschmerzen hab....und dann sind sie meist vom Alkohol oder Frauenleiden :-/

m3arce)l7x2


Eher das erste, fühle mich im Moment wie auf einem Pulverfass, bin im z.Zt. völlig abhängig ( finanziell ) von dem Wohlwollen meiner Frau - und wie sehr sich die Unterhaltskassen von meinem Anwalt beeindrucken lassen 8-) ....

Hast Du mal etwas tiefer in meinen anderen Faden geschaut ?

D6as-zwkeite-Gexisslein


Nur die ersten Beiträge......habe aber gestern abend noch mit meinem Freund darüber gesprochen.....der wär wirklich der richtige Ansprechpartner für dich.....auch was das finanzielle und Anwaltskram angeht ;-D

Heute ist es mittlerweile so, daß seine Exfrau ihm in den A.......kriecht ;-D

Weil sie weiß, was er für die Kinder tut (die beiden sind eh die meiste Zeit hier, wenn es irgend möglich ist....die wollen gar nicht mehr nach Hause.....sollte der Mutter doch zu denken geben oder?

Es war damals am Anfang aber auch mal anders.......aber das ist auch eine lange Geschichte......

Ich fand das schon immer zum Brechen.....schon in jungen Jahren (und hab mich in der Frauenwelt immer sehr unbeliebt damit gemacht), daß Männer bzw. Väter immer die Blöden sind....die Weiber kassieren womöglich und können sich ansonsten in der Weltgeschichte rumtreiben und jammern noch rum, wie schlecht es ihnen geht......

Was das finanziell abhängige angeht.....sowas ist immer blöd.......

Als ich mich damals endlich aufgerafft habe mich scheiden zu lassen......hatte zwar keine Kinder und kein Haus......aber auch ansonsten nix mehr.....Exmann hats richtig ausgenutzt......Scheidung hat mich 4000 DM gekostet, über 1 Jahr Psychoterror seinerseits, war zu derzeit (in der ersten Scheidungsphase) extrem krank mit meiner Neurodermitis wegen dem Arsch.....und hatte so gut wie nix......er hat alles behalten, sogar meine eigenen Sachen, sogar z.B. meine Fotoalben aus meiner Jugendzeit......hab dann noch einen Nebenjob gehabt, weil ich noch zum Teil seine Schulden mit abbezahlen mußte, bis das Ganze geklärt war.....tja, der konnte absolut nicht mit Geld umgehen, im Gegensatz zu mir (und meinem jetzigen Freund)......trotzdem hab ich's irgendwie geschafft und weiß heute, daß ich immer wieder auf die Beine komme.......Und irgendwann gehts besser und du weißt, wofür das Ganze war......

Lieber ein paar Monate oder 1 Jahr Streß als sein ganzes Leben lang.....alles ist besser, als lebenslang in einer unglücklichen Beziehung oder Ehe zu stecken.....

@:)

Dsas-zweitve-GeissGlein


Und Du glaubst gar nicht, mit "wie wenig" man auskommen kann für sich selbst (Geld mein ich)

Ich weiß, daß ich lange Zeit am absoluten Limit leben kann, wenn es sein muß....mein Freund genauso (zwangsläufig damals, die erste Zeit nach der Trennung....Scheidung usw....)

Man will das natürlich nicht für immer....aber es kommen auch mal wieder andere Zeiten......als ich noch verheiratet war, war auch immer genug Geld "im Haus" (wenn Männlein das nicht mal gerade wieder verballert hatte ;-D) Wohnung, Möbel usw......alles, naja, ich will nicht sagen vom Feinsten, aber doch gut ;-D

Trotzdem unglücklich.......danach hatt ich erst mal nix und mir gings trotzdem besser....ich bin jemand, ich kann auch auf Apfelsinenkisten glücklich sein.....wenn der Rest stimmt..... ;-D x:)

eclNfem


hallo marcel! *:)

das kann gut vom rücken kommen mit deinem eingeschlafenen gesäß und den gliedmaßen. da du im moment so sehr in einer situation steckst, die dich seelisch belastet, dann kann dein körper sich auch im schlaf nicht entspannen.

irgendwann brechen für dich auch wieder bessere zeiten an. versuch dir selber mal was gutes zu tun, damit nicht alles so ausweglos erscheint. :)* *:)

mCarcelK72


versuch dir selber mal was gutes zu tun, damit nicht alles so ausweglos erscheint.

Das ist leichter gesagt als getan - habe im Moment reichlich zu tun, mir einen einigermaßen normalen Alltag zu schaffen - so als "Single" hat man es ja auch nicht so einfach mit arbeiten putzen, essen, wäsche waschen, Rasen mähen usw...

Der Höhepunkt meiner Tage ist im Augenblick ab und an mal eine Pizza vom Italiener und die mit einem Bierchen vor dem Fernseher verdrücken...

Aber so seltsam es scheint, seit heute mittag habe ich Rückenschmerzen wie schon lange nicht mehr - habe sofort an Euch gedacht...

D5as->zweiteX-Geifsslexin


Ich mußte mich heute morgen auch mal wieder richtig aus dem Bett quälen...... ;-D

Bis dann wieder alles so richtig in Bewegung ist......aber Sport :-/ ? Kein Bock......

Bei mir ist es immer so, daß sich die Rückenschmerzen am WE und im Urlaub verstärken, zwecks so lang im Bett liegen.......Wir beide sind extreme Langschläfer.......aber nachtaktiv x:)

m{arcexl72


Daran kann´s bei mir eigentlich nicht liegen - bin eher das Gegenteil - Carpe Diem -

Schlafe zwar auch 7 - 8 Stunden, aber ich bin eher früh weg und früh auf... :-)

eOlfem


aber nachtaktiv

*räusper*... das ist ja auch sport ;-D ;-)

marcel

natürlich ist das nicht so einfach, neben seinem job auch noch die hausfraulichen pflichten mitzuübernehmen. kann ich gut verstehen, daß du damit überfordert und abends natürlich geschlaucht bist. willst du das haus denn behalten? ich habe deinen anderen faden nicht gelesen, weil er mir, ehrlich gesagt, zu lang ist.

kannst du nicht versuchen, mal die matratzen zu tauschen. ihr hattet doch kinder, oder? oder sind das alles dieselben matratzen? ich hab das ab und an mal, daß das gesäß einschläft, wenn ich komisch gesessen habe. aber das geht dann nach ein paar minuten wieder weg. vielleicht kannst du es auch mal mit massagen versuchen. frag doch einfach mal deinen hausarzt danach oder geh zu einem orthopäden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH