» »

Höllische Kopfschmerzen und Schwellung am Hinterkopf

S~ab)si01 hat die Diskussion gestartet


ich brauche eure hilfe,vielleicht kennt jmd.die symptome.

mein freund hat seit freitag eine schwellung am hinterkopf und tierische kopfschmerzen(kopfschmerztabletten helfen gar nix).

er hat seinen kopf "nicht" angeschlagen,meinte es sei einfach so gekommen. ich selbst habe es mir angeschaut,aber kann nix entdecken(keine wunde und auch nicht gerötet....)ABER man spürt, dass da was ist.und das irgendwas hart ist.gestern waren die kopfschmerzen immer noch so stark und heute meinte er auch....KEINE BESSERUNG;-(!!!!und ich darf nicht mal mehr an die stelle kommen, da es ihm nun so weh tut.

der schmerz sei stechend und zieht bis in den vorderkopf.

WAS KANN DAS SEIN ??? ???

Antworten
Dmoc_S


Sofort mal zum Arzt laufen. Und nicht zum Hausarzt, gell? Am besten zum Neurologen, weil das am Kopf ist. ;-)

Keine äußerliche Einwirkung, nichts? Das ist schon komisch, deshalb weil die Beule so groß ist.

Irgendeinen Stich oder so? (eher unwarscheinlich)

Andere Symptome: Schwindel, Zittern?

Hast du zu Hause ein kleine Taschenlampe.

Scabsxi01


hallo doc danke für die meldung.

arzt hab ich au schon gemeint,aber einfach so zum neurologen.da bekommst ja erst in nen paar wochen nen termin(spreche aus erfahrung) :-|

äusserl.einwirkungen:nein,keine

stich:auch ausgeschlossen.ist auch KEINE rötung vorhanden.,

schwindlig ist ihm schon nen bisschen.er meinte er hätte gleichgewichtsstörungen,könnte aber von den höllischen kopfschmerzen kommen.

tabletten helfen leider au nix.

taschenlampe hätte ich hier.

was soll ich damit machen ??? ??

was denkst du was es sein könnte ??? ??? ??? ???

DAocc_xS


Hm.. in ein paar Wochen? Gelbe Seiten auf und suchen.. Kann ja nicht schaden - und nach dem schnellstmöglichen Termin fragen. Stichwort: Notfall

Weil ein vernünftiger Neurologe würde den Patienten bei solch einer Symptomatik irgendwo reinschieben.

Tabletten soll er auch nicht nehmen, was hat er denn schon alles eingenommen? :|N

Prüfe einfach mal die Pupillenfunktion. D.h. Taschenlampe an, deinen Freund aufforden Augen zu schließen, dann aufmachen, mit der Taschenlampe in ein Auge zuerst. Und beobachten, wie weit sich die Pupille schließt. Und die Augen zu, Augen auf, mit der Taschenlampe ins andere Auge und Änderung beobachten.

Dann schreibst du hier, wie weit sich die Pupillen verkleinern und ob es einen Unterschied zwischen den zwei Pupillen gibt. (bei Lichteinfall)

CsreaHted_to_Dbe_hwatexd


Ihr solltet in die Notaufnahme fahren... Das kann alles mögliche sein....von ungefährlich bis akut gefährdend...

D$oc_S


Aber vorher noch meine Beitrag lesen. Und keine Angst machen, bringt ja auch nichts.

SUabJsix01


ok doc ich hole nun die taschenlampe und mache den test mit ihm-melde mich dann nochmal

er hat gestern und heute paracetamol (500mg) genommen(aspirin verträgt sein magen net)...hat aber pro tag 2-3 paras genommen.

also schon ne hohe dosis in meinen augen...und keine verbesserung.

melde mich gleich nochmal.

Dmoc_xS


Ja, Medikamente bitte sein lassen.

Bis dann

S=abHs@i0x1


so schon wieder da.

er hat gaaaanz brav seine äuglein zu und wieder auf gemacht ;-D

also:die pupillen würde ich sagen haben sich in der gleichen geschwindigkeit verkleinert, da sehe ich keinen unterscheid.die pupillen waren auch gleich groß und sind dann kleiner geworden.ich würde sagen die pupillen hatten nach dem aufmachen der augen die größe einer smilies :-o und dann so klein wie dein "o" von deinem namen Doc.

was denkst du ??? Normal ??? ??

wegen den paracetamol.echt?einfach weglassen ??? ?tuen die net gut ??? ?oder können die was verfälschen ??? ?

was denkst du?muss ich heute mit ihm noch zum notdienst oder reicht es wenn er morgen oder die tage zum dog geht?

was könnte er machen?kühlen ??? ??? ?

D}oc_S


Na, das ist schonmal gut. Wichtig ist, dass es keine Pupillendifferenz bei Lichteinfall geben sollte.

Komisch, normalerweise müsste die Pupille kleiner sein. Besonders wenn du mit der Taschenlampe direkt darauf scheinst.

Paracetamol kann vieles verfälschen, deshalb einfach nicht geben. Und bei so einem Krankheitsbild würde ich persönlich kein Paracetamol nehmen. Achja, die Beule kannst du doch eigentlich schön kühlen, stimmts? ;-)

Was mich aber mehr kümmert ist, dass dein Freund sagt, er habe sich an nichts gestoßen. Es könnte gut sein, dass er sich einfach nicht mehr erinnert. Stichwort: retrograde Amnesie

Und übel war ihm auch.. Normalerweise heilt soetwas in max. 5 völlig aus. Keine Sorge.

Rettungsdienst nicht rufen o.ä., da das nicht mehr akut ist. Eher ins Krankenhaus fahren.

Ich vermute ein SHT 1 - Schädel-Hirn-Traume 1. Grades.

Symptomatik: retrograde Amnesie, sowie Übelkeit

Ein SHT ist allg. eine Verletztung des Schädels mit Hirnbeteiligung.

Bei akuten Notfällen wird der Patient in die Notaufnahme gefahren.

Aber jetzt würde ich einfach mal ins Krankenhaus fahren, da in der Praxis beim Arzt mehrere Sachen abgeklärt werden müssen und in der Radiologie kriegst du nicht so einfach einen Termin.

--

Ich bin kein Arzt - Bei weiteren Fragen einfach fragen. ;-)

Wichtig: Ihr müsst euch keine Sorgen machen

K*ruTme<l2009


Hallo,

hab mir gedacht ich geb auch mal meinen Senf dazu.

Habe das gleiche des öfteren....extrem starke Kopfschmerzen über mehrere Tage und hinten am Kopf eine harte Stelle wenn die Schmerzen da sind.War schon öfters beim Neurologen und die meinten immer es sei Migräne. Habe schon Betablocker und so genommen.

frag mich des öfteren ob es nicht evtl doch was anderes wie Migräne sien kann....manchmal is extrem da denk ich mir haut einer mitm Hammer aufn Kopf da kommen mir sogar die Tränen so stark sind die Schmerzen. Schmerztabletten helfen mir meistens auch net nur ins Bett legen und hoffen dass es aufhört.

Kennt des jemand und kann mir sagen obs wirklich "nur" Migräne ist.

Lg

Krumel

SPabsxi01


super lieb was du alles schreibst.

habe ihm nun alles mal berichtet-.

er meinte er hätte es schon mit kühlen versucht gestern..aber es sei sehr unangenehm gewesen...und hat nix verbessert.er meinte es wäre sogar schlechter...mehr kopfweh....hat dann gleich wieder aufgehört.

wegen der üblekeit.die hatte er nicht,ihm ist eher schwindlig.paracatamol werde ich ihm nun aber auch wegnehmen :)z

mmh.SHT könnte schon sein, aber woher auf einmal.

so schnell bekommt man ja sowas net.

und gestossen meinte er hätte er sich definitiv nicht,es sei über den mittag (freitag) immer mehr kopfschmerzen gekommen und dann hat er plötzlich bemerkt dass der punkt von dem der kopfschemrz strahlt diese "erhebung" ist.

kann das au ne zyste oder ne drüsenverstopfung oder was es da alles gibt sein ???

D5ocx_S


@ Krumel

Du hast ja einen super Neurologen. Kein Medikament gegeben. Normalerweise wird Sumatriptan verschieben o.ä.

Aber in diesem Thema ist ja etwas Akutes. Wenn's auf Dauer ist, kann's durchaus etwas anderes sein.

Aber Migräne bringt schon einiges an Symptomen mit sich, Lichtempfindlichkeit, Sensibilitätsstörungen etc.

S.ab/siQ0x1


was ist @ Krumel?

migräne glaube ich nicht denn da hätte er nicht von der schwellung die schmerzen her.

oder?

Dmoc_xS


Und wie wird's wenn du anstatt kühl, warm auf die Beule tust? Nein, ein SHT kann plötzlich auftreten. Hingefallen auf den Kopf, dann hast du evt. einen SHT. Aber wie gesagt so einer verheilt in 5 Tagen. Es gibt natürliche noch 2. und 3. Grad, aber die werden mit Bewusstlosigkeit begleitet, was hier nicht der Fall ist.

Aber wie du das beschreibst, ist etwas komisch. Einfach über Mittag Kopfschmerzen gehabt und auf einmal hat er die Beule bemerkt? Da muss doch was dazwischen bzw. vorher gewesen sein. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH