» »

Gesichtszucken, Kinnzuckungen, Kopfbewegung: Wie Tic loswerden?

sparahemaier hat die Diskussion gestartet


ich habe seit ein paar wochen zuckungen überall am körper....mal hier, mal da.....seit ein paar tagen zuckt aber vor allem das kinn und der kopf bewegt sich ruckartig....sieht so besch. aus :-/ :|N

ich bin 28, weiblich und das kam aus heiterem himmel.....ich trau' mich schon gar nimmer unter leute, wenn ich morgen an die arbeit denke....wird mir übel :-/ :|N wie kann man einen tic denn schnell loswerden ???

wer ist von seinem tic losgekommen?

help!!!!

Antworten
CParl#otta2


Hallo Sarah,

zu den Zuckungen fällt mir spontan ein evtl. Magnesium- Calzium- Vitamin B-mangel ein. Das ruckartige Bewegen des Kopfes kann ich nicht einordnen. Meinst du damit so eine Art Wackeln des Kopfes oder hast du das Gefühl, dass der Kopf nach einer Seite zieht und du ihn wieder in die richtige Position drücken musst. Vielleicht kannst du das ein bißchen näher erläutern.

Ansonsten würde ich mal einen Neurologen aufsuchen.

LG

sQarah-maei2exr


hi carlotta2! *:)

danke für deine tipps....ich nehme aufgrund dieser symptome schon magnesiu, calcium und vitamin b....aber anscheinend muss ich noch geduld haben.

ich war schon zweimal beim neurologen.

das eeg, das emg (das mit muskel anstechen) und das schädel mri sind ohne befund bzw. total ok.

das mit dem kopf meine ich so: er wackelt ohne dass ich es will....oder macht ruckartige bewegungen....das ist schon "tic-mäßig"....aber der neurologe wollte dazu bzw. zu tics nichts oder nicht viel sagen. :-/ :|N hast du noch eine idee?

CDlai.rMatixn


Hallo sarahmaier,

zu Magnesium gibt es diese interessante Seite:

[[http://www.magnesiumhilfe.de/faq.php?q_lang=de]]

Dort geht es um einen erhöhten Magnesiumbedarf. Es sind auch Erfahrungberichte dort eingestellt. Vielleicht hilft Dir diese Information ja weiter.

sjarahmxaier


Mein Kopf macht ruckartige Bewegungen, wegen Angst, Stress?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

hallo zusammen! kleine frage: (ihr müsst das lange geschwader nicht lesen)....aber meine frage bitte.

frage kurzgefasst:

gibt es jemanden, der im erwachsenenalter so eine art "tic" entwickelt hat, ohne dass er/sie als kind oder jugendlicher je an tics gelitten hat.

mein kopf macht oft ruckartige bewegungen, ohne dass ich es will...so oft ist es gott sei dank nicht, aber es reicht mir die wenigen male, die er das macht...schon täglich besonders in stresssituationen oder danach....aber selten auch in situationen, wo ich mich nicht gestresst fühle.

kann so was echt nur psychisch sein? durch angststörung oder stress ausgelöst sein?

ich habe nun schon alle erdenklichen neurologischen untersuchungen hinter mir...alles ok.

wie kann man das verschwinden lassen ??? Hilfe!!

ich kann das eher nicht unterdrücken...und wenn vielleicht nur mit viel konzentration....ich verspüre aber nicht einen zwang dies zu tun...das geht so schnell, dass ich gar keine zeit zum überlegen habe.

falls noch wer mer details lesen will, bitte:

ich habe mich seit ungefähr februar dieses jahres sehr oft ziemlich ängstlich gefühlt......obwohl es null grund dafür gibt/gab.....in den verschiedensten situationen....einfach eine ständige, grundlose angst...vor so vielen dingen....ich beobachte dann meinen körper auch oft zu sehr...bekam dann muskelzucken am ganzen körper...habe ich mal in einem anderem thread hier geschildert...ich habe das zucken nach wie vor, aber viel milder gott sei dank.

was ich jetzt aber habe, ist das mein kinn zuckt....auch besonders wenn mich wer ansieht...obwohl ich nicht denke, dass ich eine typische sozialphobikerin bin. teilweise habe ich schon angst mich im spiegel anzusehen, weil ich denke, dass dann was anderes zucken könnte oder dass ich vielleicht so eine ticstörung entwickle...wo ich bald die augen verdrehe oder grimassen schneiden werde....kennt das wer....nervös sein, wenn man sich im spiegel ansieht? wenn ich das so lese, denke ich mir schon, dass ich schwer gestört sein muss.

iHsiZ_s|tylexr


hi du =)

also ich sag mal so, ich kenn das! das ist nix schlimmes, ich erklär es dir so:

du hast angst, stress, leichte panik, dein körper ist angespannt, deine nerven belastet, dieses zucken kommt von den nerven an der halswirbelsäule!!! ich weiss, es ist unangenehm aber das ist echt nichts schlimmes, steiger dich da nicht so rein und versuche, deinen körper nicht so abzuhören! also nicht jedes kleine zucken usw. ernst nehmen ;-)

das wird schon, wünsch dir nen schönen abend :)

PS: ich bin grad auf lorazepam entzug, hab seit 5 tagen keine mehr genommen! ich schaff das, ich hab grad auch so zucken usw.. sind alles die nerven! @:) @:)

s%arayhmaixer


hi isi_styler! *:) :-D

danke....hast du das also auch? aber ich hatte das früher nie und das sieht so peinlich aus....alleine das scheiß kopfrucken(kopfzucken oder wie immer man das bezeichnen kann/darf7soll...erzeugt noch mehr angst....nämlich:

1) angst schlimm krank zu sein

2) angst von anderen deshaklb nicht gemocht/ausgelacht zu werden....unattraktiv sein etc.

3) ansgt dass es schlimmer wird....dass man keine kontrolle mehr üpbder den körper hat

und früher hatte ich das ja auch nie :°( :|N :-/

ijsi_sstylxer


ja das kenn ich echt sooo gut, ich bin 21, hatte bis vor drei jahren auch noch nichts!! von einerm tag auf den anderen hat sich mein leben geändert... hab panik, angst und und und bekommen... kann nicht mehr richtig schlafen... das kann man nicht ändern, aber dieses zucken usw. ist echt nicht schlimm! und dein gedanke, von den anderen ausgelacht zu werden, ist falsch! kein mensch auf dieser welt hat das recht, einen menschan auszulachen! egal was es ist! dich wird da auch niemand auslachen! und das mit der angst weiss ich auch wie du meinst, dass man die kontrolle verliert usw... das kommt nur deswegen in dein kopf,weil du dir eben so viele gedanken machst usw... weisst du, so war ich auch, bringt aber nichts, ich sag mal so, wenns passiert, passierts so oder so! wenn es der liebe gott so haben will, holt er es sich, wie und wann und wo er will!!! das schaffst du schon ;-) wie alt bist du? nimmst du medikamente? @:)

s aruahxmaier


bin 28 und nehme keine medikamente....der neurologe hätte er mir zwar angeboten, aber damit möchte ich noch warten...wenn der leidensdruck dann mal ganz groß ist...werde ich aber zugreifen.

ich habe das aber täglich...das kopfzucken

smarahhmaSiexr


:)z aha...ok...danke ;-) ich bin ja eh skeptisch...daher habe ich ja heute beim neurologen abgelehnt. ;-)

aber ich habe eine liebe familie und freunde, die mich aufbauen :-D gott sei dank :)z :-)

sIaryahmaixer


ps: ich zucke aber nicht ständig....also pro tag höchstens eine minute insgesamt...wenn überhaupt ;-)

s\ara8hma/ier


Hi people!

Sonst noch wer mit dem Problem? :-/ ???

sharahSmaier


hallo?

GXru}bxius


hallo, ich habe das problem auch, ich zucke mit dem kopf also so wie sahrameier, und das nervt ganz schön... aber ich weiß wovon das kommt, aber ich bin mir nicht sicher ob das davon kommt. Manchmal sind zuckungen zeichen für überlastungen des nervensystems, d.h. stress in der schule oder bei der arbeit, überlastungen wenn sich die augen immer anstregen... usw. und das ist bei mir so weil ich einfach im stress bin, und wenn ich mich davon mal zu hause vor dem PC entspanen möchte, wird es ja noch schlimmer und ich habe davon schon richtige kopfschmerzen... {:( Am besten ich lege mich jeden tag min. 2 stunden auf´s sofa und schlafe erstmal. Das tut allen gut, :)^ Tipp an alle: macht euch mal gedanken ob ihr im stress steht oder zuviel vorm PC hockt, denn davon wirds schlimmer. Ich war acuh schonmal bei dem mann da.. keine ahnung wie der heisst ;-D der hat gesagt es kommt nur von den nervlichen überlastungen, und dann hat er mir den tipp gegeben der oben steht.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen :p>

l*anTzfan


hallo sarahmaier, gibt es dich noch in diesem forum? ich habe 100% das selbe problem und würde mich gern mal austauschen. wie geht es dir heute (die beiträge sind ja schon einige zeit alt)? %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH