» »

Gedächtnisprobleme

D"oxccy hat die Diskussion gestartet


Durch jahrelangem Alkoholkonsum ist mein Kurzzeitgedächtnis geschädigt worden.

Ich habe nun seit 3 Jahren kein Alkohol konsumiert und versucht durch Selbstmedikation (Vitamin b1,Tebonin,Kalziumantagonisten usw.)mein Kurzzeitgedächtnis wiederherzustellen,aber leider ohne Erfolg.

Schliesslich habe ich diverse Neurologen aufgesucht ,die anhand von Ct, MRT und EKG nichts ungewöchnliches feststellten.

Ich würde alles dafür geben , um mein Kurzzeitgedächtnis zu heilen.

Kennt jemand eine gute Behandlungsmethode für meinen speziellen Fall.

ich bin 26 und völlig verzweifelt.

Antworten
A8le\x3a0ndexrF.


Hallo Doccy,

habe mir alle Deine Beiträge mal angeschaut die du bisher geschrieben hast und sag Dir klar das ist mit 95% tiger Sicherheit kein Korsakoff - Syndrom ist an was Du leidest. Die Ärzte in D. haben leider sehr oft bei Alkoholgenuss im Vorfeld die üble Angewohnheit alles den Wernike Korsakoff unter zu jubeln aber dem ist in den meißten Fällen nicht so. Deshalb ist bei Deiner Selbstmedikation auch kein Erfolg möglich. In Deinen Beschreibungen fehlen wichtige Dinge wie soziale Bindungen und wem kannst Du trauen der Dir wirklich helfen will.

Es gibt Mittel selbst bei Alzheimer die Linderung verschaffen können bei einem Korsakoff gab es schon Heilungen bis zur 100% bei der Wiederherstellung des Gedächtnisverlust im Kurzzeitgedächtnis. Ist aber ein langer Weg und nicht gerade billig. Vor allem braucht der Patient Gedult und viel Vertrauen und muss bei Rückschlägen nicht aufgeben. Helfen kann Dir nur eine/r dem Du auch Vertrauen kannst alles andere ist keine Hilfe für dein Problem.

Ich spreche da aus meinen Erfahrungen und kann nur schreiben lag damit bisher immer richtig obwohl es keine wissenschaftliche Erklärung gibt, da ich kein Arzt bin. Wünsche Dir viel Erfolg bei der Heilung und dem Leben nach dem Alk!

Alexander

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH