» »

Absetzen von Antidepressiva

SDunsh1ipne_m onika


achso.....ja ängste kenn ich auch

i?bdxn


Ich würde solche eine Problematik mit einem Facharzt besprechen, nicht mit dem Hausarzt. Das Topamax wird "eingeschleicht". Das heißt, die Dosierung langsam erhöht.

SAuNnsh*ine_monQika


ja meine ärztín in der schmerzambulanz hat gesat 2 wochen lang eine am abend und wenns mir dann damit gut geht kann ich auf 1 am morgen und 1 am abend erhöhen..ist das richtig so ???

ivbYd n


Japp, ich habe mit einer am Morgen angefangen und dann später auf eine am morgen eine am abend erhöht. Bei dieser Dosierung bin ich jetzt, mehr brauche ich nicht und mir geht es bestens!

Skunwshin9e_moYnikxa


und kann ich von 25 mg saroten auf 25 mg topamax von einem tag auf den anderen so anfangen. und hattest du nebenwirkungen? waren die erträglich?

iibxdn


Ich kenne saroten nicht, da möchte ich daher keine Aussage dazu treffen. Die Nebenwirkungen waren zuerst schon heftig. Schwindel, kribbeln in Armen und Beinen. Aber das war irgendwann vorbei. Ich habe dann mein normales Sportprogramm wieder gestartet (nach dem Motto: jetzt leck mich am Arsch, ich will endlich was tun) und spontan ging es mir blendend. Was ich von vornherein hatte und immer noch habe, viel Durst. Und das ist auch gut so, weil dieses Medikamt über die Nieren abgebaut wird. Das war für mich anfangs erst ungewöhnlich, weil ich ein notorischer "Wenigtrinker" war. Dementsprechend oft musste ich natürlich auch pieseln gehen ;-)

Also auch das ist kein Grund zur Sorge.

S`unsh:ine_-monxika


und haben dich die nebenwirkungen gehindert zur Arbeit/Schule zu gehen/ein "normalen" tag zu leben ???

i1bdn


Nein, ich war nicht einen Tag krank deswegen!

NBadinBeM>ue8x3


Hallo zusammen,

ich nehm nun seit einem Jahr Antidepressiva wegen meiner Kopf- und Nackenschmerzen. Hatte bisher zwei verschiedene, seit 4 Monaten nehm ich Doxepin 25mg.

Nun würd ich sie gern absetzen, die Tabletten lassen sich aber nicht teilen. Jetzt wollte ich es so machen das ich alle paar Tage eine weglasse und die Abstände immer weiter veringere bis ich eben keine mehr nehm. Glaub ein Arzt hat mal zu mir gesagt ich könnte das auch so machen wegen dem Ausschleichen.

Kennt sich jemand damit aus?

LGupto00d4x9


Nun würd ich sie gern absetzen, die Tabletten lassen sich aber nicht teilen. Jetzt wollte ich es so machen das ich alle paar Tage eine weglasse und die Abstände immer weiter veringere bis ich eben keine mehr nehm

Das kann man natürlich so probieren, könnte aber auch zu schnell sein.

Hier gibt es Tips zum absetzen / Absetzpläne usw.

[[http://www.adfd.org/]]

Auf jeden Fall solltest Du Deinen Arzt einweihen, auch um zu klären, ob sich die Gründe für die Einnahme von AD inzwischen geändert/verbessert haben, ansonsten könnte es auch diesbezüglich Probleme geben.

Spunshi2ne_mojnika


werd heute abend mit topamax anfangen....

oZro^s-laxn


ich wäre (ohne rücksprache) sehr vorsichtig mit umdosierung oder gar absetzen, das könnte schlimm' werden!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH