» »

Heftige Kopfschmerzen nach dem Aufstehen (vom Liegen bzw Sitzen)

aQabxa hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit ca 3 Tage ziemlich Kopfschmerzen wenn ich zum beispiel kurze zeit gelegen bzw gesessen habe und dann aufstehe.Diese Schmerzen halten aber nur ca 20 Sekunden an, und wenn ich dann etwas länger auf den Beinen bin , sind sie wieder weg.

Habe seit 3 Tagen aber auch eine Grippe, also vermute ich mal wird es daran liegen, oder was meint ihr?

Zudem muss ich sagen, dass mein Nacken ziemlich verspannt ist.

Habe schon seit 2-3 Jahren Nackenprobleme, die nun auch seit kurzer Zeit wieder etwas schlimmer geworden sind.

(falsches Liegen, falsche Bewegungen usw)

Ps: Bin 18 Jahre alt.

Antworten
mxedgxa


Wenn du dich nicht irgendwie gestoßen hast oder gefallen bist, besteht meiner Meinung nach kein Grund zur Sorge. Wenn du eine Erkältung hast, ist es nicht verwunderlich, dass dabei der Kopf schmerzt und man sich am liebsten nicht bewegen mag. Oft sind es ja Kopf- und Gliederschmerzen, mit denen sich eine beginnende Erkältung ankündigt.

Was deinen Nacken angeht: Auch wenn dieser verspannt ist, kann es zu Schwindel oder Kopfschmerzen kommen. Wenn du schon so lange damit Probleme hast, solltest du etwas an deiner Körperhaltung ändern und eventuell zum Arzt gehen, um dir Massagen o.ä. verschreiben zu lassen. Auch Schwimmen etc. kann gut für die Muskulatur sein (natürlich erst, wenn die Erkältung abgeklungen ist).

Gute Besserung!

aOaba


Ne, bin ich nicht, und ich habe es ja auch erst seit den 3 Tagen mit der grippe,

und es nach paar sekunden wieder verschwunden.

Vielleicht habe ich auch zu wenig wasser im körper oder ähnliches, da ich auch ziemlich durchfall habe (Bedingt durch die Magendarmgrippe)

Und mit dem Nacken muss ich echt endlich was machen, ich sitze auch immer ganz komisch im bett mit dem notebook oder im sofa...

LZilxa


Wenn du die Kopfschmerzen nur beim Aufstehen/Aufsetzen hast, könnte eine Stirnnebenhöhlenvereiterung dahinterstecken. Treten die Kopfschmerzen auch auf, wenn du den Kopf nach unten beugst und dann wieder hochkommst? Das ist der HNO-Test für sowas. Evtl. solltest du dich mal zu einem solchen begeben und die Beschwerden schildern (ein guter Hausarzt tut's auch). Kann sein, dass du eine Woche Antibiotika nehmen musst. Gute Besserung!@:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH