» »

Kopfschmerzen sowie Verspannungen im Nacken und Rücken

SunowbMo hat die Diskussion gestartet


Hallo,

habe seit längerer Zeit echt fast den ganzen Tag Kopfschmerzen. Die Schmerzen sind meist nicht so heftig ist eher ein Spannen und drücken ab und an sticht es dann mal an einer Stelle aber nicht immer an der selben. Die Stirn ist auch betroffen und es drück von oben her auf die Augen. Dazu habe ich echt Probleme mit Nacken und Rücken und bin total verspannt. Desweiteren habe ich beim sitzen oft Schmerzen im Nierenbereich die nach vorne über den Bauch auf die Leiste ziehen.

Arzt dachte erst an Leistenzerrung, war es aber nicht und jetzt hat er mich zu einem Chiropraktiker überwiesen. Da gehe ich morgen früh mal hin mal sehen was der sagt. Zu den Kopfschmerzen fühle ich mich oft, als stände ich neben mir und bin total unkonzentriert. So mache ich alles normal weiter habe auch noch Tennis gespielt meist ohne große Probleme.

Weiß echt nicht mehr weiter und habe ziemliche Angst, das ich vlt. irgend etwas schlimme in Richtung Kopf habe. Das ich mich nicht richtig konzentrieren kann, ist echt furchtbar, und ich mache mir total viele Sorgen.

Ich hatte vor ca. 6 Wochen eine Zecke deren Einstich auch entzündet war aber keine Kreise gebildet hat. Borreliose Test wurde auch gemacht und war negativ. Wohl war ich laut Test schon mal mit Borelliose Viren in Berührung, aber nicht akut.

Mein Rücken macht mir sowieso im allgemeinen Probleme und vor allem die Rückenschmerzen.

Zu meiner Person. Ich arbeite seit 5 Jahren in der Computerbranche und sitze wirklich eigentlich den ganzen Tag vor dem Monitor, dazu habe ich noch viel zu viel Gewicht und müsste endlich mal richtig abnehmen, was mir aber noch Probleme bereitet. Ich hatte schon mal solche Probleme mit dem Nacken aber ohne Kopfschmerzen. Da ging ich dann zum Fitnessstudio und habe mal dafür richtig trainiert und ich hatte keine Probleme mehr, allerdings habe ich jetzt fast 4 Monate gar nicht mehr oder nur 1 oder 2 mal trainiert. Komme nicht mehr dazu.

Vlt. kann mir ja einer was sagen oder helfen. Morgen früh gehts zum Chiropraktiker und mein Hausarzt meinte, wenn der nichts feststellt dann mal zum Neurologen, aber naja da ich ja Kassenpatient mit zieht das sich ja wohl noch ein bisschen hin.

Wäre echt Dankbar für Infos.

Antworten
Ssnowbxo


Dazu noch sollte ich sagen bin echt teilweiße sau müde und schlapp in letzter Zeit.

-rHaTseb-


Geh doch mal zum Osteopathen ;-)

SrnoXwbo


Meinst du also auch es käme alles eher vom Rücken??

-KHasxe-


Raten hilft nicht ;-)

C`hrissgiK3208x9


wenn sport geholfen hat, würde ich das wieder versuchen. vielleicht zuerst einmal ausgiebige spaziergänge an der frischen luft? oder hast du das schon probiert?

gute besserung!

S/noswbo


Hi Chriss

also ich mache schon ein wenig ausgleich also bin schon viel draussen aber oft auch zum arbeiten in der Freizeit. Erholsame Spaziergänge sind eher selten.

Naja mal gespannt was morgen der nächste Arzt sagt.

SHnEowbo


So zurück vom Arzt.

Er meinte jetzt erst mal Blockade links Kopf oder Nackengelenk weiß nicht mehr genau + 1te Rippe.

Er sagte er lösst die jetzt mal und dann soll ich in 2 Wochen wieder kommen und mal schauen ob es sich bis dahin bessert. Kopf tut jetzt gerade im moment aber immer noch weh denke auch das geht nicht so ganz schnell. Ausserdem Überweisung zum Röntgen der HWS die Bilder soll ich beim Nächsten mal mitbringen.

SRno\wEbo


Hat sonst eigentlich keiner eine Meinung dazu.

Jetzt nachdem icih gestern beim Doktor war und die Kopfschmerzen gestern besser waren habe ich heute wieder schlimmere Kopfschmerzen. Habe das erste mal während der ganzen Wochen mal eine Ibuprofen geholt nicht weil es so schlimm war sondern weil ich es einfach mal versuchen sollte was aber jetzt nur ne leichte Besserung gebracht hat. Ganz weg sind die Schmerzen nicht aber nicht nur im Kopf auch die im Nacken sind da.

Im Kopf war es jetzt hauptsächlich vorne ein Stechen über der Stirn. Hab echt Angst das ich einen Tumor oder so haben könnte und für einen Termin beim Neurologen muss ich wohl noch ewig warten als einfacher Kassen Patient. Womit ich keine Probleme habe ist mit Übelkeit also zumindest noch nicht richtig. Vorgestern war mir mal nicht so gut und heute geht es aber ich glaube das kommt eher von den vielen gedanken die ich mir mache. Kann auch normal Essen und behalte alles bei mir also kein Erbrechen.

Was ich jetzt mal noch gerne hätte wäre ein 2ter Test bezüglich Borrelliose sollte ich dafür zu einem anderen Arzt als bei dem ich den ersten gemacht habe wegen dem anderen Labor oder??

Vlt. kann mir ja sonst noch einer was sagen wäre echt nett.

RHatl:oJs2x3


Du bist übergewichtig, sitzt den ganzen Ta am PC, machst viel zu wenig Sport, hast starke Verspannungen... woher kommt wohl der Kopfschmerz? Kopfschmerzen die durch Verspannungen auftreten sind extrem häufig..

Außerdem gingen deine Beschwerden nach regelmäßiger sportlicher Betätigung weg. Wie kommst du auf einen Hirntumor? ich denke ja bei Bauchschmerzen auch nicht gleich an Magenkrebs o.ä. :-/

Du brauchst dringend Bewegung, gesünderes Essen und gestärkte Muskeln. Wie wäre es mit Aqua-Aerobic? Mache das einmal die Woche und die führen da super Rückenübungen durch, zudem Kraftübungen und Ausdauertraining. Zudem belastet es nicht die Gelenke. Ebenso kanst du auch abend szuhaus Übungen für den Rücken machen, ich würde dir mal empfehlen, sowas zu machen statt eine Neurose für irgendwelche aus der Luft gegriffene Erkrankungen zu entwickeln...

ROatHlos2x3


Ach ja, und wenn du Borreliose hättest und das seit mehreren Wochen, hätte sich das schon deutlich anders geäußert als es bei dir der Fall ist... :-/

Zumal du schon einen test hattest...

X6xDanaxxX


Was ich jetzt mal noch gerne hätte wäre ein 2ter Test bezüglich Borrelliose sollte ich dafür zu einem anderen Arzt als bei dem ich den ersten gemacht habe wegen dem anderen Labor oder??

Wenn deine Beschwerden nicht besser werden, würde ich dir das auf jeden Fall empfehlen. Was war denn das für ein Test, der bei dir gemacht wurde? Im Gegensatz zu Viren kann man bei Borrelien mit einem Elisa nicht eindeutig sagen, dass es sich bei negativem IgM um eine abgelaufene Infektion handelt. Mit einem eindeutigen Zeckenbiss und vorhandenen Beschwerden, solltest du auf einem Westernblot bestehen.

Dass es eine Wanderröte braucht, um eine Infektion zu beweisen, ist leider auch ein verbreiteter Irrtum. Kopf & Nackenschmerzen, Benommenheit , sowie Missempfindungen im Gesicht, können durchaus Symptome einer Borreliose sein, von daher würde ich das so sauber wie möglich abklären lassen, damit ist echt nicht zu spassen.

LG Dana

RWatl`os23


@ Dana:

der TE hat schon vor einigen Monaten in anderen Threads über diese Symptome geklagt.. (also Rücken, Verspannungen im Nacken usw.) Von daher wirds ja jetzt nicht ganz plötzlich doch eine Borreliose sein... wär ja ein Zufall. Aber ansonsten: nochmals abchecken lassen..

BTW. Etwas Bewegung würde trotzdem nicht schaden...

XjxD%anaxxX


@ Ratlos

so ein Zufall ist eine Borreliose nach Zeckenbiss ja nun nicht. Außerdem ist es bei solchen Infektionen durchaus normal, daß sich schon vorhandene Beschwerden / Wehwehchen verstärken. Wenn man sich mal anguckt, wie sich diese Krankheit entwickeln kann, ist es sicherlich besser, ordentlich auszuschließen, bzw. ggf. frühzeitig zu behandeln.

Sbno+wbo


Ja jetzt nicht Streiten hier wegen mir.

Ich weiß nur mir geht es total beschiessen. Gestern abend war mir wieder total schlecht und hatte eine Art Durchfall die mir fast den Magen hat Platzen lassen zumindest vom Gefühl. Heute morgen kurz nach dem Aufstehen zwar wenig Kopfschmerzen dafür total schlecht und Grummeln im Magen welches jetzt noch da ist. Und jetzt sind auch wieder mehr Kopfschmerzen da.

Es ist für mich einfach zur Zeit nicht leicht und ich bin nervlich ziemlich am Ende. Hab halt Angst wie eine Sau vor etwas richtig schlimmen. Ja es ist einfach so das ich die Angst habe. Werde mir auch einen Termin beim Neurologen holen aber das dauert ja einfach wieder mal nur Ewig.

Heute Mittag gehe ich zum Röntgen der HWS in 2 Ebenen. Und mal noch zum Hausarzt wieder weil die 2te Spritze für die FSME Impfung ist dran welche ich mir damals als das mit dem Kopfweh so anfing nach dem Zeckenbiss hab geben lassen.

Ich kann nur sagen es ist für mich zur Zeit nicht einfach ich hätte halt einfach nur keine Gewissheit deshalb möchte ich auch zum Neurologen. Meine Blockade wurde, laut Arzt Dienstag Morgen gelöst, und es ist noch kein Stück besser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH