» »

Eingeschlafene Beine

iylln%esxs hat die Diskussion gestartet


Hi Leute! bin neu hier! Mein problem ist, das meine Beine ständig wie eingeschlafen sind. Sie sind auch sehr schwach und kribbelig. Es fühlt sich wie butter an. Ebenfalls bin ich auch sehr sehr müde und erschöpft. Kann mich auch kaum konzentrieren. Habe deswegen auch keine Arbeit mehr. Ich habe den Verdacht auf Multiple Sklerose, aber bei der Kernspintomographie war alles in Ordnung. Bis jetzt kam bei den ärzten nichts raus. Das einzigste ist das ich den Ebstein barr virus hatte. Ein paar Ärzte meinten Somatisierungsstörung. Das glaub ich aber nicht. Oder chronic fatigue. Aber was ist das mit den Beinen? Vielleicht wisst ihr ja was, bin schon ganz verzweifelt. Ich würde euch echt für ein paar antworten danken, lg

Antworten
aMg/nes


Ein paar Ärzte meinten Somatisierungsstörung. Das glaub ich aber nicht.

warum?

i|llnbess


Somatiesierungsstörung meint doch das es nichts organisches ist! Also was psychisches dann oder?

a&gnxes


warum nicht? wenn das mehr als ein Arzt meinen, wird das einen Grund haben

hälst Du psychogene Symptome für "minderwertig"?

i1llneJsxs


nein das nicht aber ich kann es mir einfach nicht vorstellen

aUgnees


die meisten Leute, die psychosomatische Symptome haben, glauben erstmal nicht daran

was hast Du zu verlieren, wenn Du Dich auf eine Therapie einläßt?

i_ll'nesxs


was hast du denn für symptome oder Krankheit?

a4gnexs


ich bin gesund

ikll1nxess


Ich war und bin schon bei einem Psychiater. und beim Therapeuten auch schon. das hat nichts gebracht

SfiDdhaxrta


Je nach Ursache geht das auch nicht so schnell, im Gegenteil, das kann sich ganz schön hinziehen. Wenn mehrere Ärzte körperliche Ursachen ausgeschlossen haben, ist es eigentilch recht unwahrscheinlich, dass die alle falsch liegen, oder?

Müdigkeit und Konzentrationsstörungen können z.B. auch bei Depressionen vorkommen. Und zwar in ziemlich heftigem Ausmass.

ivllneass


Also ich bin mir eigentlich sicher das es nichts psychisches ist! Habe auch schon längere Zeit verschiedene Antidepressiva genommen. Habe bei jedem dieser Medikamente starke Nebenwirkungen gehabt und es ging mir eher schlechter als besser. Deswegen glaub ich nicht das es eine Depression ist. Ich habe jetzt trozdem mal mit Johanniskraut angefangen. Alles ausprobieren. Wäre ja froh wenn es eine wäre, dann wüsste ich was ich hab

iIll:nKesUs


ah ja, das einzige was sie festgestellt haben ist das der Epstein barr virus positiv war. Aber ob das auch diese eingeschlafenen kribbeligen schwachen beine macht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH