» »

Muskelabbau, Schmerzen, was ist das?

S7venlnemxann82 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute.

Seit einiger Zeit kann ich deutlich beobachten wie meine Muskulatur (vor allem an den Armen, am Oberkörper, den Beinen) "verkümmert". Ich habe nichts geändert. Weder Training, Ernährung oder sonst was. Es wird einfach alles nach und nach dünner, schmäler, schlaffer. Zunächst dachte ich, ich hätte einfach ein wenig abgenommen aber dann habe ich bemerkt das ich sehr kraftlos geworden bin. Mittlerweile schmerzen meine Arme schon nach dem ausschlagen der Bettwäsche. Auch beim joggen fühlen meine Beine sich von mal zu mal schwerer an. Ich schaue mir Fotos an, die vor 2/3 Jahren gemacht wurden und sehe wie extrem dünn ich überall geworden bin. Meine Haut hängt auch total schlapp. Ich nehme an dass man genau daran sieht dass die Muskulatur sich unter der Haut zurückgebildet hat.

War schon beim Doc. Creatin-Wert im Blut ist normal. Auch sonst keine Auffälligkeiten.

Was kann das sein? Wie kann sich meine Muskulatur so heftig zurückbilden und wie kann ich plötzlich so schwach sein? Ich weiß nicht weiter. Ganz extrem sieht man es an den Armen. Hier ist die Haut sehr dünn und mehr als Haut und Knochen ist da nicht.

Kennt jemand diese Muskelschwäche? Was könnte das sein? Was soll ich machen??

Bin für jede Antwort sehr dankbar!!

LG

Antworten
Sivenne"manxn82


Bevor ichs vergesse! Auffällig ist auch das ich an jeder Körperstelle täglich Muskelzuckungen bekomme. Mal mehr und mal weniger. Dazu knacken meine Gelenke bei vielen Bewegungen, was bisher auch nie der Fall war...

S/apiexnt


du solltest mal deine transaminasen und leberwerte untersuchen lassen. nimmst du medikamente ein? schmerzt dir die muskulatur auch so? wie lange hast du die beschwerden schon?

S:vennem]ann8x2


Hi! Danke für die schnelle Antwort. Also die Leberwerte ist i.O. Aber von "Transaminasen" habe ich noch nie etwas gehört.

Hab die Beschwerden jetzt etwa 3 bis 4 Monate in denen der Muskelabbau auch sichbar geworden ist.

Schmerzen habe ich wie erwähnt zb. beim ausschlagen der Bettwäsche. Nach kurzer Zeit ziehts dann in meinen Armen. Beim Joggen allerdings gehts. Da merke ich nur dass meine Beine extrem schwer und schlapp werden.

Hast Du ähnliche Beschwerden?? Kanns auch ne Hormongeschichte sein??

nLanchxen


Ganz blöd frag: Was ist mit Magnesium? Wurde ein Mangel ausgeschlossen?

S,veAnnebma5nn82


Also Magnesium hatte ich auch schon ne zeitlang genommen. Da hat sich nix geändert..... Es wurde aber auch nie ein Mag-Mangel festgestellt. Alle Blutwerte sind ok lt. Doc

m'an>uchwao8x8


hi,

es kann eine autoimunerkrankung sein...myastenie od. muskulare dystrophie etc etc...du muss zum neurologe gehen sofort...ich auch, hab gleiche probleme, aber die finden nicht WAS ist...autoimmun die sagen nein...bei mir hat es angefangen nach epstein barr virus ...alles gute *:)

mOanucHhao8x8


ps: hab mal gehört es gibt etwa 300 muskelkrankheiten...keine ahnung ob es stimmt..ich bin auch verzweilfelt...es tut auch WEH nur der wäschekorb zu heben!! hoffentlich gibt es was dagegen..lg :)*

mXanucha5ox88


hallo, svenemann

bei mir ist creatinin wert auch normal...wollte dich fragen: du sagts du warst bei doc. meints du hausarzt od. neurologe?? und wie gehts es weiter?? ich bin auch total verzweilfelt denn wegen die muskelschwäche nicht arbeiten kann!! Und wie du sagst: schmerzen die finger auch wenn ich nur eine teller aufhebe, ist nicht normal!! lg *:)

S<veGnnem]ann8x2


habe in 2 Wochen einen Termin beim Neurologen. Ich hoffe das alles gut wird. Sowas ist wirklich schei....e. Das ist wirklich ein blödes Gefühl wenn viele Kleinigkeiten oft schon zu Krämpfen oder Verspannungen führen. Dir auch alles Gute!

a+gnxes


für Muskelprobleme testet man die creatinkinase, creatinin testet Nierenfunktion

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH