» »

Schwindel + Kopfschmerzen + Vergesslichkeit

kfatjamerdtens@gmxx.de hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben,

habe hier schon ein wenig mitgelesen und musst feststellen, dass es hier richtig viele mit schwindel und kopfschmerzen gibt.

Bei mir ist es so, dass der schwindel mal kommt und mal geht und wenn er da ist dann ist es ziemlich stark.

Die Kopfschmerzen sind stechend und fast ständig da.

Und dann bin ich in letzter Zeit sehr vergesslich, ich habe schon schwierigkeiten mich daran zu erinnern, was ich vor 24 - Stunden gemacht habe.

Ich war schon beim Hausarzt, Augenarzt und HNO, aber kein Ergebniss.

Ich mache mir sorgen und habe angst, dass es etwas schlimmes sein kann, daher traue ich mich garnicht weiter zu irgendwelchen Ärzten zu gehen.

Weiß vielleicht einer von euch was es evtl. sein kann.

Danke für eure Antworten.

Liebe Grüße

Katja

Antworten
DLomi@LorRazepaxm


na da kommen natürlich viele sachen in betracht.

an deiner stelle würde ich zu einem facharzt für neurologie gehen, der wird ein eeg machen und dich zur sicherheit zum kernspin-schädel schicken (röhre).

wenn es da keinerlei befunde gibt, sollte man an die möglichkeit eines psychosomatischen befundes denken.

lg

dominik

sQtamxi


Falls du mal ne Zecke gehabt hast, kann das auch von der kommen!

Wenn ja, dann lass dir nicht nur das Blut abnehmen, sondern besteh auch auf eine Lipuoruntersuchung (Gehirnwasser)!

Weil FSME (Gehirnhautentzündung) kann man am besten durch die Liquoruntersuchung feststellen!

Auf die Blutuntersuchung kann man da nicht so genau gehen!

Spreche aus eigener Erfahrung! Das Stechen im Kopf war das erste Symptom bei mir! Zwei Tage später ging es weiter mit Müdigkeit, Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Schwindel, keinen Hunger!

Hab manchmal auch das Gefühl, dass meine Denkfähigkeit gesunken ist! Hab seit fast 2 Jahren immer wieder ein Kribbeln unter der Kopfhaut! Kann mir nicht erklären woher das kommt!

J(asiobne


Ich würde vorschlagen, dass du mal ein großes Blutbild machen läßt, die Ferritin, Transferrinwerte und die Schilddrüsenwerte dazu. Dann sieht man doch evtl. schon klarer.

So auf Anhieb gleich ins Kernspin - das wird wohl kein Arzt machen.

Und im Blut kann man auch sehr viel erkennen, besonders was die Hormonsituation angeht, solltest du abchecken lassen. Das kann durchaus solche Symptome verursachen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH