» »

Tauber Daumen und Nervenbrennen nach Ganglion-OP

SrparBfuxchs hat die Diskussion gestartet


Hallo an alle,

ich hoff ich bin hier richtig.

Mir wurde am 16.10.08 (also vor gut zwei Wochen) am rechten Handgelenk (Handinnenseite) ein ziemlich großes Ganglion entfernt. OP an sich verlief super nur auf Grund der Größe musste mein Doc auch etwas von der Sehne mit abtragen.

Am Abend nach der OP hab ich schon gemerkt, dass alle Finger bis auf den Daumen, einwandfrei funktioniert und auch nicht mehr taub waren. Nur der Daumen war noch taub. Allerdings nur auf der Handinnenseite. Bewegen konnte ich ihn.

Das ganze hält immer noch an. Nachdem ich am Tag nach der OP nen neuen Verband bekam, hab ich aber festgestellt, dass es nicht nur der obere Teil des Daumens war. Das taube Gefühl fängt mittig unter dem Nagel an, geht dann nach links unten, mittig über den Daumenballen (falls das überhaupt so heißt), von da aus dann wieder leicht nach rechts an die Handgelenksaußenseite, am Schnitt vorbei und dann noch ca. 1 - 2 cm. Der Bereich ist komplett taub. Unterhalb des Bereiches wo die Taubheit aufhört, habe ich einen Punkt, wenn ich da drauf drücke (ich vermute mal es ist ein Nerv) verspüre ich einen heftigen brennenden Schmerz bis in den Daumen, der dann nach und nach wieder nachlässt. Außerdem kann ich den rechten Arm nicht ganz ausstrecken und nach innen drehen (wie gesagt, hierbei geht es um den ganzen Arm) auch dann schießt es mir genauso wie wenn ich auf diesen einen Punkt drücke in den Daumen. Und auch bei anderen unbedachten Bewegungen kommt das vor. Oder auch ab und zu wenn die Hand ganz ruhig ist, kommt so ein brennendes gribbeln

Außerdem kann ich die Hand nicht nach hinten abknicken (also Handrücken Richtung Ellenbeuge). Ebenso wurde aus der Taubheit nach und nach eine Art Nervenbrennen bei Berührung. Also der Bereich ist zwar noch Taub aber bei Berührungen verspüre ich einen umangenehmen brennenden Schmerz (z. B. wenn ich einen Pulli anziehe und streife damit über den Tauben bereich. Ebenso sind meine Empfindungen in dem Tauben bereich sehr überempfindlich. Wenn ich z. B. die Hand mit "kaltem" Wasser wasche, dann kommt mir das kalte Wasser auf dem Tauben bereich "Eiskalt" vor. Außerdem habe ich schmerzen wenn ich, in dem Bereich wo die Taubheit aufhört, draufdrücke. Das geht bis ca. in die Mitte vom Daumenballen.

Habt ihr eine Idee was da passiert sein könnte? Meint ihr mein Doc hat bei der OP einen Nerv durchtrennt? Oder kann da vielleicht eine Entzündung sitzen, bei der ein Nerv betroffen ist? Aber müsste dann der Bereich nicht heiß sein? Was er nicht ist

Sorry für die vielen Fragen, aber ich mache mir langsam sorgen. Habe Angst, dass ich den rest meines Lebens mit dieser Taubheit leben muss. Bin erst 23. Und einen Termin beim Neurologen habe ich erst am kommenden Montag.

Danke schonmal für eure Antworten.

Antworten
S<par[fucxhs


*nach oben schieb*

N2iscxha


":/ Mano mir gehts genauso. Wenn ich Glück habe vielleicht bist du noch da und kannst mir sagen woran es bei dir lag ???

EEhemali*ger Nutz er n(#3257b3x1)


Die TE hat seit 2010 nichts mehr geschrieben. Ich denke nicht das du da noch eine Antwort bekommst. Es wäre einfacher einen eigenen Faden zu eröffnen ...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH