» »

Sulcus ulnaris Syndrom

k"atr}ins]choelxler hat die Diskussion gestartet


Hallo,

im MRT wurde ein SUS festgestellt-der Neurolge widerrum konnte dies nicht feststellen und das obwohl ich Schmerzen habe, welche Untersuchung ist aussagekräftiger das MRT oder das EMG?

Antworten
a|gnxes


was sind die Symptome?

J;oac{himD.


Ich habe das gleiche Problem nach einem Arbeitsunfall. Das heisst ich habe eine ständigen Krampf im Handbereich Finger bis zu den Knöcheln linke Hand. Dies hat eine Ärztin in der UNIkl. Tü. festgestellt. (Latenzsprung 10,7)

Es wurde über eine Stunde gemessen.

Zwei Monate später war ein anderer Arzt da - er meinte SUS hat jeder Zweite und hat mich regelrecht rausgeschmissen.

Der Gutachter der BG hat für den Arm 10 Prozent MdE gegeben obwohl angeblich nichts mehr festzustellen ist!

Inzwischen hat sich die Sache verschlimmert die probleme wandern den Arm hoch d.h. der Ellenbogen macht inzwischen auch Beschwerden ich war jetzt bei einer Neurologin die nach einer Messung (15 Minuten) sagte alles OK.

Als ich sagte da braucht man keinen Arztbrief für den Hausarzt wenn alles OK ist, sprach sie (Ärztin) von Auffälligkeiten..was immer das auch heisst!

So stellt man sich schon die Frage warum man links (betroffener Arm) fast die doppelte Reizstärke braucht z.B. beim Medianus (100 mA) um zu einen Ergebnis zu kommen?

leider lassen sich die Werte (1) nicht so richtig vergleichen da die Werte ganz unterschiedlich sind

Lat/ m Amp /s Amp /NLG (Ergebnis)

(1) Messung nach dem Unfall vor einigen Jahren und Messung vor kurzem

k`atriinschojeller


Hallo,

angefangen hat alles mit einer Radiusköpfchenfraktur.seit dem hab ich ein dauerndes Kribbeln im 4.und 5. Finger und beim Drehen des Arms einschiessende stechende Schmerzen im Ellenbogen Richtung Handgelenk.

x}yz-jruhexe


Hallo Katrinschoeller

auch ich habe Probleme mit dem Ulnaris Nerv. Je nach dem wie mein Arm aufliegt (nachts im Bett oder bei der Büroarbeit, oder beim Zeitung lesen, telefonieren) werden mein kleiner Finger und teilweise mein Ringfinger der li. Hand pelzig. Vor ein paar Jahren hatte ich einen Sturz auf den Ellenbogen, war aber damals nicht beim Arzt und jetzt als ich beim Neurologen war habe ich garnicht mehr daran gedacht und es natürlich auch nicht erwähnt.

Hier ein Auszug aus dem Befund vom Neurologen:

Sensibilitätsprüfung mit Hypalgesie des D5 li und der ulnaren Handkannte.

Neurographie: Es werden 3 Nervenleitgeschwindigkeiten berechnet, wobei die mittlere die über dem Kubitaltunnelsyndrom ist.Diese darf nicht mehr als 12 m/s langsamer sein als die NLG im distalen Abschnitt und nicht mehr als 16 m/s als die NLG im proximalen Abschnitt.

NLG distal: 63 m/s

NLG über dem Kubitaltunnel: 32 m/s

NLG proximal 56 m/s

Klinisch und neurographisch liegt eine eindeutiges Kubitaltunnelsyndrom vor.

Bei Auftreten von Schwäche und Paresen bitte rasche WV

Bei mir wechseln die Beschwerden, am unangenehmsten sind sie nachts wegen der gestörten Nachtruhe. Tagsüber hat man die Beschwerden eher im Griff, durch Änderung der Lagerung des Armes verschwindet die Fingertaubheit ziemlich schnell wieder. Aber auf Dauer ist das ganz schön lästig. Operieren lassen möchte ich mich aber deshalb nicht.

welche Untersuchung ist aussagekräftiger das MRT oder das EMG?

Ich denke die Untersuchung beim Neurologen ist schon aussagekräftiger, bildgebende Verfahren (MRT) können auch mal daneben liegen.

k;atrinsMchoexller


Danke xyz-juhee, aber das Problem bei mir ist halt-das ich taube Finger und einschiessende Schmerzen hab und der Neurologe nix feststellen konnte. Das MRT aber ein SUS ergab-jetzt weiss ich nicht mehr weiter-kann es denn noch was anderes sein ausser SUS? Könnte eine Gelenkspiegelung sinnvoll seinß

a_gnxes


von welchem Körperteil war das MRT?

kjatrxinVschobellexr


Na vom Ellenbogen

k:atrinspcho'eller


Agnes: hattest Du noch eine Idee?

imssCaxm1


Hallo,

sehr wahrscheinlich handelt es sich um einen Sulcus Ulnaris Syndrom.

[[http://neurotoday.com/sulcusulnarissyndrom.html]]

steht alles auf der Seite.

gruss

issam

Jyoac"himyDx.


Hallo issam1 ,

bei mir hat man zuerst auch auf das Sulcus Ulnaris Syndrom getippt bzw. festgestellt.

Meine NLG - Werte liegen zwischen 49 und 75 m/s. letzte Messung vor ca. drei Wochen!!

Man spricht nun von einer Läsion des unteren Armplexus.

Es ist also eine ziemlich schwere Materie!

i`ssa.mx1


Da aber Katrinschoeller eine Radiusköpfchenfraktur in der Anamnese hat ist es noch wahrscheinlicher dass es sich um einen Sulcus Ulnaris Syndrom handelt. Sie erwähnt auch das die Symptome zeitgleich mit der Fraktur auftraten.

gruss

Issam

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH