» »

Schmerzen nach Meningeom Operation

L e]on0T305 hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich wurde am 20.05.08 recht temporal an einem Miningeom operiert WHO Grad 1.Nun 6 Monate nach der Op habe ich seit ca 4 Wochen wieder einen Dauerkopfschmerz der trotz Medis nicht ganz verschwindet.Ich vermute das es Narben oder Nervenschmerzen sind denn wenn ich an bestimmten Stellen der Narbe anfasse merke ich ein ziehen dort wo der Kopfschmerz sitzt.Dazu kommt das sich auf der Narbe sehr viel Narbengewebe gebildet hat und momentan ist sie an einigen Stellen auch gerötet.Da ich am 30.07.08 erst ein kontroll MRT hatte bin ich mir sicher das es nichts schlimmes ist.Ich war heute bei meiner Neurologin und habe ich von meinem Kopfschmerzen erzählt sie sah etwas ratlos aus und verschrieb mir dann Mirtazapin das ist ein Antideprisiva und soll mir bei Kopfschmerzen helfen tut mir leid aber das verstehe ich nicht ganz.Vielleicht kennt einer von euch sich ja mit Narbenschmerzen aus würde mich über einige hilfreiche Antworten freuen.

Lg Leon0305

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH