» »

Medikament

RlaZbeab197x8


re: schwindel

hallo,wenn ich das so sehe habt ihr ja auch alle mit dem lästigen schwindel zutun! ich ja auch! hätte wirklich mal lust mit einem von euch mal zu telefonieren.da kann man sich ja besser ausstauschen als per email! wenn jemand lust hat mit mir zu reden,dann hinterlaßt eure telefonnummer in meiner mailbox und ich rufe zurück! würde mich echt mal interessieren ob es genau so ist wie bei mir mit dem schwindel!

viele grüße rabea

NyinGE


Nur mal kurz:

Nebenwirkungen Johanniskraut:

In mehreren Berichten werden dem, vermutlich als Serotonin- und Noradrenalin-Wiederaufnahme-Hemmer fungierenden, Johanniskraut-Extrakt nicht unbedenkliche Nebenwirkungen und Gefahren zugeschrieben. Es zeigte sich, dass es mit mehreren Medikamenten aus den verschiedensten Gruppen (z.B. Antikoagulantien (Blutgerinnung), Immunsuppresiva(z.B. Kortison), Kardiotonika (Mittel, die die Herzmuskelfunktion steigern) Proteasehemmer, SSRI's(Antidepressiva) wie z.B. Sertralin, Antiepileptika(Mittel gegen Epilepsie) zu z.T. bedenklichen Interaktionen führen kann. Es ist bekannt, dass Johaniskraut-Extrakt die Wirkung von Kontrazeptiva (Verhütungs-Pille) beeinträchtigen kann, darüber hinaus können Zwischenblutungen auftreten. Johanniskraut-Präparate haben unter gewissen Voraussetzungen zusätzlich phototoxische Eigenschaften.

Zwar sicherlich nicht so viele Nebenwirkungen wie die anderen Antidepressiva. Aber von den Wechselwirkungen zu anderen Medikamenten doch nicht ohne.

Ohne ärztlichen Rat würde ich deshalb Johanniskraut auch nicht einnehmen.

Gruß NinE

N3arCu2_1


Hi!

Bin ganze neu hier, ist aber echt interessant!

Ich habe im August 2003 von meiner Therapeutin Zoloft verschrieben bekommen.(wirkstoff sertralin)

Nun habe ich es ein paar tage nicht genomen, blöderweise. Jetzt ist mir seitdem sehr merkwürdig schwindelig und meine Stimmung ist ordentlich im Keller. Außerdem habe ich seitdem echt eine ausgeprägte Lichtempfindlichkeit und machmal sind sogar auch Halluzinationen vorgekommen. Ich glaube es kommt daher, dass ich es jetzt eine woche nicht genommen hab. Weiß das jemand sicher? Hat jemand schon ähnliche Erfahrungen gemacht? Dann schreibt mir doch.....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH