» »

Kalpaltunnelsyndrom

fTrOau223 hat die Diskussion gestartet


Hallo Leute!

Ich suche Leute die schon eine OP hinter sich haben!

Bitte um Erfahrungsberichte, den ich hab am 10.12.08 eine offene OP, da bei mir eine Messung von 9,88 an der rechten Hand!

Ist das schon schlimm?

Kann ich nach der OP wieder alles machen?

Bitte schreibt mir!!!

Liebe Grüße frau223

Antworten
HRas e


Hast Du schon mal die [[http://www.med1.de/Forum/Suche/kapaltunnelsyndrom.op/ Suche]] genutzt?

ikssamx1


hallo, ist alles nicht so schlimm.

10 minuten op in lokalanaesthesie, danach 3 wochen schonen der hand. faeden werden am 10 tag nach der op entfernt.

wenn alles gut laeuft ist die hand wie neu.

gutes video [[http://neurotoday.com/Karpaltunnelsyndrom.html]]

gruss

easy

frrau22x3


Hallo!

Ich mach kein Endoskopie, bei mir wird das richtig aufgeschnitten, weil es bei mir zuweit schon fortgeschritten ist.

Dauert das dann trotzdem 10 min?

Das Video hab ich mir schon angeschaut und jetzt hab ich noch mehr Angst davor.

Danke das ihr mir schon geschrieben habt und freue mich schon wenn ihr mir noch etwas schreibt.

LG frau223

i1ssamx1


auch eine offene op dauert 10-15 minuten. schnitt ca 2.5-3cm

keine sorge

w<aldwu5ffel x78


Hallo,

meine Mutter hatte ich Juli diese Op, auch offen. Wie lang es gedauert hat, kann ich dir nicht sagen. So richtig in Ordnung ist es auch noch nicht, sie muss ANfang Dezember noch mal zur Nervenströmemessung. Sie hat manchmal starke Wundschmerzen und der Nerv ärgert sie hin und wieder immer noch. Meine Mutter hatte an beiden Händen ganz schlechte Werte, so dass ihr die Ärzte auch nicht garantieren konnte, dass es wieder richtig gut ist. Nächstes Jahr wird sie trotzdem die andere Hand operieren lassen (müssen). Nach der Op hatte meine Mutter 10 Tage eine Gipsschiene und dann durfte sie für sechs Wochen die Hand nur gering belasten. Außerdem hat sie jede Menge Physiotherapie gemacht.

viele Grüße

S ybillBefrank


Also ich war heute beim chirurg bin am 7 januar dran es dauert ca. 20 minuten man muss danach noch dort bleiben wegen nachblutungen man bekommt eine schiene und ist ca 14 tage bis 3 wochen krank geschrieben soll aber nicht weiter schlimm sein und es wird bei mir örtlich betäubt es gibt noch eine andere narkose aber die wollte ich nicht örtlich ist ok.

fqr[aux223


Hallo!

Danke erstmal an issam1, waldwuffel 78, Sybillefrank.

Sybillefrank, ich mach auch eine örtliche, die andere Narkose wäre, voll Narkose und da musst du dann auch komplett den ganzen Tag im Krankenhaus bleiben.

Könntest du mir vielleicht nach der OP dann schreiben, wenn es geht? Würde dann wissen wie es bei dir gelaufen ist und ob alles ok ist?

Waldwurf: Ich hätte nicht gedacht das es doch schon so lange her ist und sie trotzdem noch schmerzen hat.

Das ist ungewöhnlich....

Ich hab große Angst davor,bin immer so eine Schisserin. :-)

Das ich eine Schiene bekommen werde,wusste ich nicht,ich hab gedacht das man ein dicken Verband umbekommt.

Aber gut das ihr mir das gesagt habt.

Man hab ich schmerzen, ich bin irgendwie froh wenn es vorbei ist, aber auch hab ich Angst. Ich hab die Schmerzen seit Juni dieses Jahr und gehe jetzt erst in die OP, weil ich andauernt mit anderen Sachen untersucht wurde.

LG frau223

JGulemmauxs22


Meine Mutter hat auch scho eine OP hinter sich.Du bekommst vorher einen,nennen wirs mal Cocktail ;-),wo Dir alles shitegal wird/ist.Danach gehts in den OP.Bekommt einen ,,Ball,,in die Hand u musst,so wie kannst,festdrücken.Wird dann ,,festgebunden,,Sehen wirst Du nix und der ganze Arm wird betäubt.Kann sein,dass die Stelle,wo sie genäht haben,taub bleibt oder nicht mehr soviel Kraft u Feingefühl in der Hand hast.Gute Besserung. ;-)

SmybijlFlef.raxnk


Hallo frau223 du musst mir berichten wie es war du hast die op eher wie ich denn ich habe sie erst nächstes jahr und du schon dieses jahr.Also halte mich auf dem laufenden. :)z

e{ngi6x2


Hallo frau223

Ich bin vor ca. 11 Jahren am Karpaltunnelsyndrom Operiert worden an beiden Händen im ab stand von einem halben Jahr ich empfand es nicht schlimm, bei der rechten Hand waren die werte noch nicht so schlecht da war nach drei Wochen alles vorbei die linke war schlechter und da mußte auch tiefer geschnitten werden da war ich dann 6 wochen krank geschrieben. Mein Arzt meinte damals das es bis zu einem Jahr dauern kann bis die Nerven sich erholt haben; das ganze wurde auch unter örtlicher Betäubung gemacht ich durfte sogar das innere meiner Hand bewundern . Wünsche dir alles gute für die op und Kopf hoch wird schon werden .

Liebe Grüße

fQra%u22x3


Hallo Leute!

Ich halte euch allen auf den laufenden,ich bin froh wenn ich es hinter mir habe, Angst hab ich aber trotzdem und ich glaub das hat von euch jeder gehabt.

Außer die es noch vor sich haben.

Ich werde dich auch auf den laufenden halten Sybillefrank. Ganz sicher!!!!

Danke das ihr mir alle schreibt.

LG frau223

fXrau2f23


Hallo Leute!

Melde mich jetzt wieder, die OP war ganz ok,hatte einweig schmerzen,wie ein picken. Eine Stunde war ich drin,hab auch eine kleine endzündung schon gehabt. Finger kann ich einwenig bewegen,aber nicht viel.Morgen muss ich zum verband wechseln und melde mich dann wieder. Schreib grad mit eine Hand,aber es geht. :)^

LG frau223

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH