» »

Viele Symptome, aber keiner nimmt mich so richtig ernst

CIra8z7y200x2 hat die Diskussion gestartet


Hallo alle miteinander,

seit gut einem Jahr habe ich Symptome, die kein Arzt so wirklich deuten kann. Ich war bei dutzenden von Ärzten und jeder sagt was anderes oder schiebt es gleich auf die Psyche.

Ich zähl mal auf:

- Muskelzucken rechte Körperseite (Wade und Oberarm am meisten, immer die selben Muskeln )

- Schwäche rechter Arm und Bein

- Gelenkeknacken

- geschwollene Finger rechte Hand ( Daumen, Zeige und Mittelfinger ) Fängt jetzt ganz leicht auch an der linken Hand an ( selbe Finger )

- ganze rechte Seite leichtes Taubheitsgefühl ( wenn man mir übern Arm oder Schenkel streicht, spür ich es kaum )

- Taubheit/Lähmung im Nasen/Rachen Berreich

- Probleme beim Einatmen rechter Lungenflügel ( fühlt sich an als wäre er starr oder leicht gelähmt )

- beim Beine übereinanderschlagen oder Arm auf den Tisch liegen, fängt es sofort ganz schlimm an zu kribbeln

- Herzprobleme

Das war mal so das wichtigste. Am meisten machen mir die Taubheits und Lähmungserscheinungen zu schaffen. War schon bei 3 Neurologen. Es wurde EEG, EMG und ENG gemacht. Innerhalb von einem Jahr hat sich da nichts getan. Alles o.B. Auf MS wurde ich auch untersucht, nichts.

Mrt der HWS wurde auch gemacht, auch alles ok.

So langsam weiß ich nicht mehr in welche Richtung ich gehen soll? Je mehr man sich aber durch die das Internet googelt, uns Sachen wie ALS liest, bekommt man es doch mit der Angst zu tun. Ich bilde mir das ja alles nicht ein, diese ganzen Symptome sind ja da. :°(

Hat jemand von euch einen Tipp? Ich wäre für jede Anredung dankbar. @:)

Liebe Grüße

Crazy

Antworten
M<ar'ku sselc_x08


Hallo, hört sich ja echt schlimm an bei dir das tut mir Leid.

Hast du schon mal meinen Beitrag gelesen. Zuerst meinte Ich auch das kann nicht von der Psyche kommen und jetzt bin ich mir nicht mehr sicher.

In meinem letzten Eintrag mache ich mir Gedanken ob ein Beckenschiefstand dafür verantwortlich seien könnte was wohl schwere Auswirkungen hervorrufen kann.

Alles Gute noch :)-!

j2ungvelgxuide


Hallo ,

meine güte das liest sich ja auch schlimm , das habe ich dann warscheinlich gleich morgen früh alles auch , in meinem fall war ich auch schon bei vielen ärzten aber da kam auch nie so richtig was raus , die symptome kommen mir aber bekannt vor also muskel zucken , herzrasen , rthmus stöhrungen , atem probleme , brust druck , neben mir stehen , naja das sind so einige sachen ,...

... wie ist es denn bei blutwerten aus, kann es nicht sein das du da vieleicht dir etwas eingefangen hast weil halz und nasen - rachen - raum, die langwirige zeit und das nie was richtig endeckt wird kann wohl auch zu einigen viralen sachen passen die müssen wohl gesucht werden da reicht ein blutbild nicht , auch sind in diesem fall rheumatische erkrangungen nicht auszuschliessen , leider weiss ich nicht gans genau was deine abkürzungen alle zu bedeuten haben :-/ warst du denn mal bei einen guten labor auch ?

gruß und kopf hoch @:)

ang,nexs


Deine Beschwerden sind mit großer Wahrscheinlichkeit psychosomatisch.

S*millxi2


Verspannungen am Rücken?

Würde dir empfehlen zu nem Heilpraktiker zu gehen, der n Therapie nach Dorn macht. Es gibt gewisse Probleme mit dem Rücken, da können einem die Ärzte irgendwie (leider) nicht helfen. Ich hatte auch Taubheitsgefühle (vor allem auch Nase) und Herzstechen -> kam alles von Muskelverspannungen, die ich selbst gar nicht wahrnahm.

S|wexft


Wenn du um jede Anrede dankbar bist...

hab keine Angst, es wird wie bereits vermutet am Bewegungsapparat liegen. Feier schön!

D9ino20(00


Wenn Gelenke geschwollen sind und knacken kannst du dich durchaus auch mal beim internistischen Rheumatologen vorstellen. LG und guten Rutsch

mGanu3cfhao]88


agnes..." geschwollene Finger " schreib der..." psycho somatisch " ??? LOL ! sorry

staimplxe


sowas kann durch eine fehlstellung des kiefers kommen, was wiederum hervorgerufen werden kann, durch eine falsche zahnbehandlung/wenn ein zahn zb eine zu hohe füllung hat

t2eaXrdropx77


@ agnes:

wie meinst du das? sie ist einfach nur nervös und ihr schwellen die finger an? das mit dem "psychosomatisch" ist normalerweise eine ausrede der ärzte die nicht weiterwissen. :=o

CDraz+y2x002


Hallo zusammen,

hoffe ihr seit alle gut in das neue Jahr gerutscht?!

Erstmal Danke für eure vielen Antworten. Ich hab einige gute Anregungen gelesen und da werde ich jetzt mal weiter nachforschen.

@ Dino2000

Beim Rheumatologen habe ich Ende Januar einen Termin. Ich geh da aber total zwiegespalten hin. Einerseits hoffe ich ja das ich da vielleicht Hilfe bekomme, andererseits bin ich schon bei so vielen Ärzten gewesen, dass ich kaum dran glauben mag das dort was gefunden wird. Aber abwarten, wir werden sehen. :)z

@ teardrop77

So sehe ich das auch. Das Problem ist nur, die Ärzte selber machen dich zum Psycho. Ich hab 3 Hausärzte gewechselt, weil alle mich auf diese Psychoschiene schieben wollten und mir Antidepressiva und Beruhigungsmittel versuchten zu geben. Und als ich mich weigerte, stellte man mich als unkooperativ hin und ich wolle mir ja nicht helfen lassen.

Ich hab ja sonst nichts zu tun als ständig zum Arzt zu rennen und mir irgendwelche Symptome auszudenken um den guten Mann damit zu ärgern. :(v Nö, da schreibt man lieber mal ne Runde Antidepressiva und Beruhigungsmittel auf und in zwei Wochen sind Sie wie neu geboren. ( Originalaussage meines letzten Arztes )

S)chamx67


Ich habe ganz gute Erfahrungen gemacht - mit anderen Symptomen allerdings- mit Osteopathie, Cranio oder Feldenkrais. Priorität nach Aufzählung....

Sinowpriuncxess


...bekommt dein körper alle erforderlichen Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente ??? :p>

Dyino2x000


Scheinbar ist doch wohl jemand auf die Idee gekommen, dass eine rheumatische Erkeankung dahinterstecken könnte, denn du hast ja schon einen Termin. Wenn es sich um eine entzündl. rheuma. Erkrankung handeln sollte, sind Taubheitsgefühle + Kribbeln auch ganz normal. Hängt dann mit den entzündungsbedingten Durchblutungsstörungen zusammen. Auch dass du Problem beim Einatmen hast, solltest du dem Arzt sagen. Man neigt dazu, wenn man jahrelang von den Ärzten nicht ernstgenommen wird, nicht alles was man so hat zu erzählen. Aus Angst mal wieder auf der Psychoschien zu landen. Das wäre in diesem Fall aber ein großer Fehler, denn es könnte zwar auch bei anderen Erkrankungen vorkommen aber durchaus auch zusammengehören. Also - alles sagen, was du an Symtomen hast, nicht nur die geschwollenen Finger und die knackenden Gelenke.

fKrohe8sneu6es


Gute Besserung und wollen wir hoffen das dieses Jahr für dich wieder ein normales wird :)^ :)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH