» »

Augenprobleme: Nachbilder und kleine sichtfeldeinschränkung

sti$si x18 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

Ich weiss nicht so recht ob mein thema in die Augenheilkunde oder die neurologie fällt.

Ich versuchs einfach mal zu erklären..

Also ich war im Urlaub über Silvester und da leider sehr erkältet mit Fieber und richtig fiesem husten, der mich nicht richitg schlafen lies und ich musste teilweise nächtelang nur husten um ordentlich atmen zu können.

Eines morgens wachte ich dann auf und bemerkte erstmal noch nichts.

Als ich dann vor die tür ging und in den Himmel sah das ich so eine Art Sternförmiges nachbild in der Mitte meiner Blickfelds, als ob ich in einen Hellen Blitz geschaut hätte. wenn ich zu boden geschaut habe, merkte ich, dass ich an dieser stelle nicht richtig sehen konnte sondern so kleine flimmernde blitze da waren. als icuhe in Deutschland zum Arzt gehen.

Mittlerweile hat es sich auch gebessert. ich habe lediglich noch dieses foto-blitz-nachbild wenn ich auf eine einfarbige fläche schaue und häufig blinzle (der "stern" hat ist auch kleiner geworden) und ich merke noch dass, wenn ich zum beispiel ein auge zuhalte und unter das zugehaltene auge sehe, dass auf dem offenen auge eine art kleines schwarzes loch(eher eine arzt kleines, unscharf umrandetes Gekrissel) ist , also nicht direkt mittig im sichtfeld sondern eher rechts oben! auf dem anderen auge gibt es auch eine solche stelle, allerdings eher oberhalb des genauen sichtfelds.

Das ganz hab ich nun seit 31.12. und bin seit heute zurück in Deutschland.

Nun frage ich mich, was das sein könnte? doch was neurologisches? an der netzhaut? und trotzdem auf beiden augen? Oder kommt das vom husten? eine geplatze ader?

Ich bin 22,weiblich und sonst gesund. rauche nicht, trinke ab und zu alkohol

Ich hoffe jemand von euch kann mir helfen.

Zu welchem Arzt würdet ihr zuerst gehen?

Vielen Dank schonmal fürs lesen!

Antworten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH