» »

Schnell wirkendes Schlafmittel?

v}ie#lgelnab:erumnix hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe kein Unterforum gefunden, in das diese Frage besser passt. Deswegen poste ich es hier im Cafe, man kann es aber gern verschieben, falls es irgendwo anders besser aufgehoben ist.

Und zwar geht es mir um Folgendes: Ich kann manchmal schlecht einschlafen, muss aber aus beruflichen Gründen an manchen Tagen wirklich dringen fit sein. Das ist nicht oft so wichtig, manchmal aber sehr wichtig.

Ich würde deswegen gerne ein möglichst schnell wirkendes, starkes Schlafmittel haben, mit dem ich selten die Möglichkeit habe, praktisch sofort einzuschlafen, ohne nachts wieder aufzuwachen, dafür aber morgens fit zu sein.

Gibt es so etwas? Also bitte kein Medititations- oder Baldrianquatsch, sondern so eine Art richtigen "Einschlaf-Knopf". Kriegt man sowas rezeptfrei? Kriegt man es auf Rezept, ohne irgendwie schwer krank zu sein?

Antworten
nuixdaxhm


Rezeptfrei bekommst du's garantiert nicht.

v}ielgela;berxumnix


Rezeptfrei bekommst du's garantiert nicht.

*seufz*

Ok, was muss ich dem Onkel Doktor erzählen, damit ich ein Rezept kriege? Reicht die Wahrheit in diesem Fall, oder müssen erwachsene Menschen hier mal wieder vor ihrer Selbstbestimmung geschützt werden?

nzixdaXhm


Die am häufigsten angewandte Gruppe von Schlafmitteln sind [[http://de.wikipedia.org/wiki/Benzodiazepin Benzodiazepine]], diese sind in D verschreibungspflichtig, da sie zum einen verschiedenartige Wirkungen haben (zB atemdepressiv) und zum anderen bei längerer Anwendung eine deutliche Abhängigkeit bewirken können. Ob man sich nach Einnahme am nächsten Morgen fit fühlt, kann ich dir leider nicht sagen.

Mit deiner Wahrheit halte ich die Chance für gering, dass du ein Rezept bekommen wirst. Aber wer weiß.

v{iCelgelRaberumxnix


Hm... gibt es die guten alten Barbiturate noch?

vVielgeUlabperumnixx


Noch jemand Erfahrungen? Wie kommt man da ran? (Ich will selbst entscheiden, was ich wann nehme und was nicht)

DhasbiMstD_u


Ich weiß, dass man Kindern Viburcol Zäpfchen gibt, wenn sie mal nicht einschlafen können. Die sind homöopathisch, weiß allerdings nicht, ob es die auch für Erwachsene gibt.

bDfunXkxe1


Wieso muss es denn unbedingt Schlafmittel sein? Wie zeichnet sich dein nicht Einschlafen aus ??? Liegst du wach und dein Körper ist total müde? Trinkst du Kaffee nach 16 Uhr? :)D Oder was hast du noch für Anzeichen des nicht einschlafen können ???

P{oinxty


Hm... gibt es die guten alten Barbiturate noch?

Warum fragst du gerade danach?

Schlafmittel sind Mist..Machen abhängig und der Schlaf ist nicht erholsam.

Sowas verschreibt man nicht einfach so....Bzw. sollte man nicht.

pZetHra1x959


@ Pointy

:)^

@ vielgelaberumnix

Meine Schwiegermutter war abhängig von Schlafmitteln, als sie diese absetzen wollte ging sie durch die Hölle - willst du das?

D0asbgistxDu


Baldrian soll wohl auch nicht so schlecht sein, aber ist trotzdem mit Vorsicht zu genießen :)z

P!ointxy


Solche Fragen, nach verschreibungspflichtige Medikamente, sollte hier verboten bzw unterbunden werden.

Das hier ist doch keine Arztpraxis.Sowas sollte ausschliesslich mit dem Hausarzt besprochen werden.

Oder lass Dich in der Apotheke beraten.Da gibt es genug, was frei verkäuflich ist.

v>ieplgeltaberumndix


Meine Schwiegermutter war abhängig von Schlafmitteln, als sie diese absetzen wollte ging sie durch die Hölle - willst du das?

Ich würde die ja nicht regelmäßig nehmen, sondern nur ab und an. Ich hätte gern sowas wie einen "Einschlaf-Knopf", den ich selten mal benutzen kann. Wozu entwickelt man das Zeug, wenn man es dann den Leuten vorenthält? ???

v ielg/elab8eruKmnixx


Baldrian soll wohl auch nicht so schlecht sein, aber ist trotzdem mit Vorsicht zu genießen

Haa haa. :-p

vIielTgelabexrumnix


Die sind homöopathisch

Also praktsich Placebos? ???

Genau die will ich ja nicht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH