» »

Heftige Kopfschmerzen, Angst vor Hirnhautentzündung

W;EBRA hat die Diskussion gestartet


hallo !

ich bin 16 jahre alt,männlich,67kg schwer und ca.180.

ich besuche zur zeit die 10.klasse am gymnasium.seit schulbeginn habe ich ca.jeden 2 zweiten tag kopfschmerzen.ich mach mir jetzt große sorgen,dass ich mir letztes jahr2008 in den großen ferien(sommer) eine zecke eingefangen habe!mache mir jetzt tierische panik {:( {:( :°( :°(.weil ich mit meinen freunden oft im wald gewesen bin!habe dann nach ungefähr 3 wochen nach schulbeginn einen hausarzt aufgesucht,ob ich vll, eine hirnhautentzündung habe!der nahm dann darauf gleich blut von mir ab!4tage später kam der befund und es war alles ok!aber ich konnte es nicht glauben,sodass wir einen termin beim neurologen ausmachten!MRT

im januar bekammen wir dann endlich einen termin!und der befund lautete:alles ok!!!keine auffälligkeiten!ich konnte es aber nicht glauben,weil die schmerzen ja irgendwo herkommen müssen.meine schulnoten wurden dann dramatisch schlechter ,weil ich nur noch an die hirnhautentzündung dachte!meine lebenseinstellung änderte sich gewaltig und ich hatte dann gar keine lust mehr zum leben!:°( :°( :°( :°( meine eltern hielten mich dann nach der zeit verrückt und redeten mit mir nicht mehr mit dem thema.aber jetzt zurück zum befund beim neurologen!

KANN DASS SEIN DASS ER DIE HIRNHAUTENTZÜNDUNG AUF DEN BILDERN ÜBERSEHEN HAT?weil ich gleich nachdem ich auß der röhre kam mir mündlich informiert wurde,dass beim mir alles in ordnung ist!braucht man da nicht eine halbe stunde bis man diesen befund auswertet!oder wertet er in später erster genau aus,wenn ich gegangen bin also in der nacht!er sagte mir halt mündlich dass mir nichts fehlt!den schriftl befund bekamm ich auch,aber wie lange braucht der doktor um ihn auszuwerten?,ich weiß dass ich vll.etwas komisch schreibe aber ich brauch unbedingt hilfe von ihnen !

Beschreibung der kopfschmerzen:drücken im hinterkopf,manchmal auch stechen vorne neben der stirn!oft schwindel gefühl als ob ich abwesend wäre!kann kopf nicht schnell hin und her schütteln nur unter schmerz!körpertemparatur 37.9

kann dass eine hirnhautentzündung sein?

bitte,bitte helft mir :°(

wäre dann beruhigt :-)

DANke im voraus

WEBER

Antworten
b{je_lk/a


Hallo

typischen Anzeichen ist wenn man den Hals nicht mehr senken kann also richtung brust.

Kannst du das noch?

bvjel5ka


meinte kopf net hals. sorry

tgo5minxe


ja, kannst du das kinn richtung brust drücken?

aber ich glaube nicht, dass du eine hirnhautentzündung hast. die verläuft wesentlich drastischer und krasser und wird auf jeden fall vom arzt entdeckt.

aber so oft kopfschmerzen zu haben ist natürlich nicht schön. das kann aber ganz viele ursachen haben. hast du vielleicht migräne?

@:)

bAjeXlYkxa


stirn!oft schwindel gefühl als ob ich abwesend wäre!kann kopf nicht schnell hin und her schütteln nur unter schmerz!körpertemparatur 37.9

klingt so wie ich auch mal hatte, das waren totale verspannungen der Muskeln, der Arzt hat mir eine Salbe gegeben irgendwas was mit ibu... aber nicht ibuprofen. Erst mit salbe behandeln da eine Massage nichts bringt, die salbe löst die muskeln das die nicht mehr so hart sind, dann kann die massage beginnen.

]}Out[xChi


kopfschmerzen kann etliche gründe haben. ich leide zb unter chronischen spannungskopfschmerzen - die sind stressbedingt. mit entsprechenden medikamenten konnte mir komplett geholfen werden und ich bin schon etliche monate schmerzfrei - eine richtige erlösung. rede mit deinem hausarzt und versteif dich nicht auf eine hirnhautentzündung oder sowas in der art - es ist die aufgabe deines arztes, dir eine diagnose zu stellen. du kannst dir nicht einfach irgendwas aussuchen und dann hast du das halt... ;-)

btw, bei meinem mrt konnte man mir auch gleich sagen, dass alles ok aussieht. die radiologin hat mir allerdings noch die bilder auf ihrem rechner gezeigt, deswegen hats 5min länger gedauert.

WBEBxA


den kopf kann ich nach vorne richtung brust drücken!

FCroOsxta


Hallo WEBA,

du hast keine Hirnhautentzündung.

Ich hatte selbst eine bakterielle Meningitis und weiß, wovon ich rede.

Typische Anzeichen wären hohes Fieber und Gelenksteifheit.

Auf "Bildern" wirst du ohnehin nichts erkennen, da brauchts schon eine Untersuchung mittels Lombalpunktion - und glaube mir, DAS wünsche ich keinem bei klarem Verstand.

Alles Gute

Frosta

w!ummel(inxchen


dann hast du bestimmt keine hirnhautentzündung, weba! :-D

das ist was anderes, erzähl mal genauer über die schmerzen, wann, wie oft, in welchen zusammenhängen, was hilft dagegen etc.

bljeGlxka


Habs gefunden, war doch net mit ibu... war Dolobene, hat wirklich gut geholfen.

Probiers mal aus und ich sag dir das deine schmerzen nach zwei tagen weg sind. ;-)

WAEBA


Heftige Kopfschmerzen, Angst vor Hirnhautentzündung

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

hallo,

ich bin 16 jahre alt, männlich, 67kg schwer und ca. 180 cm groß.

ich besuche zur zeit die 10. klasse am gymnasium. seit schulbeginn habe ich ca. jeden 2 zweiten tag kopfschmerzen. ich mach mir jetzt große sorgen, dass ich mir letztes jahr 2008 in den großen ferien (sommer) eine zecke eingefangen habe. mache mir jetzt tierische panik {:( {:( :°( :°(.weil ich mit meinen freunden oft im wald gewesen bin!habe dann nach ungefähr 3 wochen nach schulbeginn einen hausarzt aufgesucht, ob ich vll eine hirnhautentzündung habe. der nahm dann darauf gleich blut von mir ab, 4tage später kam der befund und es war alles ok. aber ich konnte es nicht glauben, so dass wir einen termin beim neurologen ausmachten, MRT.

im januar bekamen wir dann endlich einen termin und der befund lautete: alles ok!!! keine auffälligkeiten. ich konnte es aber nicht glauben, weil die schmerzen ja irgendwo herkommen müssen. meine schulnoten wurden dann dramatisch schlechter, weil ich nur noch an die hirnhautentzündung dachte. meine lebenseinstellung änderte sich gewaltig und ich hatte dann gar keine lust mehr zum leben :°( :°( :°( :°( meine eltern hielten mich dann nach der zeit verrückt und redeten mit mir nicht mehr mit dem thema. aber jetzt zurück zum befund beim neurologen!

KANN DASS SEIN DASS ER DIE HIRNHAUTENTZÜNDUNG AUF DEN BILDERN ÜBERSEHEN HAT?

weil ich gleich nachdem ich auß der röhre kam mir mündlich informiert wurde, dass beim mir alles in ordnung ist. braucht man da nicht eine halbe stunde bis man diesen befund auswertet, oder wertet er in später erster genau aus, wenn ich gegangen bin also in der nacht? er sagte mir halt mündlich dass mir nichts fehlt, den schriftl befund bekam ich auch, aber wie lange braucht der doktor um ihn auszuwerten? ich weiß dass ich vll. etwas komisch schreibe aber ich brauch unbedingt hilfe von ihnen.

Beschreibung der kopfschmerzen: drücken im hinterkopf, manchmal auch stechen vorne neben der stirn, oft schwindelgefühl, als ob ich abwesend wäre. kann kopf nicht schnell hin und her schütteln nur unter schmerz, körpertemparatur 37.9

kann dass eine hirnhautentzündung sein?

bitte, bitte helft mir :°(

wäre dann beruhigt :-)

DANke im voraus

WEBER

fRuers3ti


Hallo,

Die Möglichkeit, dass es sich um eine Hirnhautentzündung handelt, ist sehr, sehr, sehr gering.

Eine Hirnhautentzündung wird in den meisten Fällen durch Bakterien oder Viren verursacht (selten auch durch Parasiten oder Pilze) und kennzeichnet sich durch einen sehr schnelle Verschlechterung der Sympomatik (Fieber, Kopfschmerz, Nackensteifigkeit - z.B. können die meisten ihren Kopf dann nicht zwischen den Knien hängen lassen vor Schmerzen). Die Symptone entwickeln sich meist in (sehr) kurzer Zeit (teilw. in Stunden).

=> meiner Ansicht nach, hast du KEINE Hirnhautentzündung!

Hat der Arzt erwähnt, dass es sich eventuell um (Pupertäts-)Migräne handeln könnte?

Hast du vielleicht zu viel Stress oder bedrückt dich irgendetwas?

Ich würde an deiner Stelle nochmal mit deinen Eltern in Ruhe reden und eventuell eine Psychotherapie wegen deinen Angstzuständen in Erwägung ziehen (wenn es dich in deinem Leben wirklich so beeinträchtigt) - wenn körperlich alles abgeklärt wurde.

Alles Gute!

lg

fuersti

W,EBxA


gehirntumor ist es aber auch nicht oder ??? ??? ??? ??? ??? ??? ?

k3idrikaxri


hey weba!

ich hab eine frage...seit wann beträgt deine körpertemeratur 37,9 ?

W~EBjA


seit 5-6 monaten!ich bin mir so sicher,weil ich jeden tag die körpertemparatur messe!??? ??? :-(

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH