» »

Tabletten gegen starke Kopfschmerzen

v{isugiirl hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe manchmal sehr starke kopfschmerzen, die oft mit einer Sehstörung beginnen. mit aspirin verschwinden diese jedoch nicht. ich vermute mal, dass es migräneanfalle sind.

könnt ihr mir tabletten empfehlen, die ich bei der apotheke holen kann, und dagegen wirksam helfen? am besten mit schneller wirkung.

kenn mich da nämlich überhaupt nicht aus ^^"

Danke.

Antworten
j1un?ivxa


nun, ich bin aus der CH, kenne nicht alle Tabletten die es in Deutschland gibt. Aber meine Mutter hat gegen starke fast Migränekopfschmerzen Tabletten aus Deutschland - Tomapyrin Intensiv.

Versuchs mal damit!

k3atki


Ja, das klingt verdammt nach nem Migräneanfall.

Geh am besten zum Arzt und lass dir was verschreiben. Die Rezeptfreien Medikamente helfen ( bei mir) meistens nicht.

Und gegen einen richtigen Mirgäneanfall muss man einfach was tun. Sonst ist man mindestens einen Tag auser gefecht.

bOdak


Nur mit Tabletten wäre für mich etwas zu kurzfristig gedacht. Wie ist das mit dem Trinken bei dir? Das mit der Sehstörung passt das irgendwie nicht zusammen (es sind nicht nur einfache Kopschmerzen, die mal so kommen und gehen). Aber gar nicht schlimm, es wird schon! @:)

Wie äussert sich das ganze, siehst du irgendwie verschwommen, nicht klar genug oder undeutlich? Seit wann und wie lange hast du die Beschwerden, zu welcher Tageszeit kommen die?

Z:w^ack4P4


Hallo visugirl,

wie schlimm Migräne ist, weiß ich leider aus eigener Erfahrung. Zu stärksten Kopfschmerzen kommen typischerweise Licht- und Lärmempfindlichkeit dazu. Also: Rolladen herunterlassen und Kissen um den Kopf wickeln. Ich behandle mich mit Maxalt (verschreibungspflichtig) - je früher die Einnahme erfolgt, desto besser.

Alles Gute!

k]atIkxi


Zwack44:

ja:) nur hilfts nicht immer sich unter die Decke zu vergriechen, alles abzudunkeln und jeden abzublocken. Bei mir ists bei Migräne sogar teilweise so, das ich im Bett liege und mir so schwindlig ist ( zu den anderen Symptomen wie Lichempfindlichkeit, sehstörungen und Geräuschempfindlichkeit) das ich im liegen panik habe umzufallen ( kling blöd aber is so) da hilft dan wirklich nur mehr ne gute Tablette :)

MQitchgarthsxormr


Also nur gegen Kopfschmerzen nehm ich normal Ibuprofen. Ein relativ starkes Schmerzmittel dafür, dass die 400er ab 18 ohne Rezept zu kriegen sind. Kostet auch nicht viel. Das ist das einzige Mittel, das bei mir wirklich hilft, Aspirin zeigt bei mir auch garkeine Wirkung.

Ob Ibuprofen auch bei Migräne hilft, weiß ich allerdings nicht, denn dein Fall hört sich (auch, wenn ich mich nicht damit auskenne) ziemlich nach Migräne an. Wieso fragst du nicht mal deinen Arzt?

Malin

M+ich?a 18x04


ich habe manchmal sehr starke kopfschmerzen, die oft mit einer Sehstörung beginnen. mit aspirin verschwinden diese jedoch nicht. ich vermute mal, dass es migräneanfalle sind.

Kann eine Migräne mit Aura sein. Da helfen keine normalen Schmerzmittel sondern die auf triptan-Basis. Das einzige frei verkäufliche Mittel dieser Art ist das Formigran. Das solltest du nehmen wenn die Aura ( bei dir die Sehstörungen) vorbei ist und die Kopfschmerzen kommen.

Auf jeden Fall solltest du das aber beim Arzt abklären lassen. Ein CT wäre sicher kein Fehler. Einfach zu deiner Sicherheit, dass sonst in deinem Kopf " alles ok" ist !!:)z :)z :)z

vPisugvirl


danke für die vielen antworten :)^

ich werde euren rat befolgen und am besten das mit dem arzt abklären. der kann mir bestimmt die passenden und genau richtigen tabletten empfehlen.

PS: was ist ein CT?

noch zu den fragen:

migräneanfälle habe ich wohl schon ziemlich lange. seit der 7. oder 8. klasse. am anfang wars eben nur im sommer gewesen und jetzt aber ist es auch manchmal im winter der fall. aber es kommt am häufigsten im sommer vor.

ich dachte anfangs das wären kreislaufprobleme gewesen. dass es migräneanfälle sind habe ich erst vorkurzem zufällig erfahren, als ich mit jemanden über die symptome von migräne geredet habe.

ja...wann kommt es vor? oft am tag, und da ist es egal, was ich mache. da kann ich in die schule gehen, arbeiten, etwas unternehmen oder sonstwas. die kommen einfach scheinbar ohne grund. ich dachte zuerst wegen wechselhaftem wetter oder im sommer wegen der hitze, aber jetzt kommt es ja auch schon im winter.

jetzt bin ich 19 und habe diese anfälle noch immer. gehen die nicht iwann wieder weg? oder werde ich die mein lebenlang haben?? :-|

Zsw8ack4x4


Hallo visugirl,

manchmal hat man lebenslänglich damit zu tun (ich selbst habe die erste Migräne erst erst mit etwa 60 bekommen), aber ich merke auch selbst, dass es Zeiten gibt, in denen ich weniger gefährdet bin (Urlaub). Google einfach unter "Migräne"; Du wirst dort sehr viel Info finden. Offenbar begünstigt Stress das Auftreten von Migräne; manchmal aber auch die Entspannung nach dem Stress, z.B. am Wochenende. Hormone können anscheinend eine Rolle spielen (Periode) und auch die Ernährung (bestimmte Käse, Rotwein, zuviel Alkohol generell).

Wenn ich merke, es kündigt sich etwas an, nehme ich sofort eine Aspirin-Kautablette, und wenn nicht innerhalb von 15 - 20 Minuten Besserung eintritt, weiß ich: Migräne! Ich nehme dann ein Maxalt und habe dann noch 2 - 4 Stunden zu leiden, dann ist sie weg.

Komischerweise kommen meine Anfälle meistens gegen 04:00 am Morgen.

Alles Gute!

CT = Computertomogramm

Msicha_ 18/04


Wenns tatsächlich Migräne ist - und das muß erst mal abgeklärt werden, dann empfehl ich dir einen "Schmerz-Arzt" aufzusuchen. Es gibt spezielle Migräne-Ärzte. Im Normalfall empfehlen die dir ein Schmerztagebuch zu führen. Das ist sehr hilfreich, denn die meisten Migräne-Patienten haben ein gewisses Muster nach dem die Migräne auftritt. Bei mir wars die Sauna und die Vorfreude auf irgend einen bestimmten Anlass.

M9onSixM


Und hier nur kurz eingeworfen: Nimmst du die Pille-sie kann Migräneanfälle verstärken oder sogar auslösen.

v@eraz601x9


Hallo Visugirl! das sind nach meiner ansicht anfälle die Du hast und die werden immer öfters auftreten es kann sein das es sich um eine nervenverengung handelt also milde gesagt die vorstufe oder leichte elepsie wenn auch schweißausbruch und magen/ darm beschwerden entstehen die sehstörungen weisen drauf hin aber gehe lieber mal zum arzt und das Ct ist kacke besser wäre MRT in mehreren schnittebennen. konnte ein lied von singen hatte sowas mal in der jugend und gehe zum nervenarzt ein EEG machen lassen.

L.G.Frank

:-)

vLisuBgxirl


...

omg, macht mir doch keine angst :-|

ich werde erstmal mit den arzt sprechen....ich glaube es handelt sich bestimmt um normale migräneanfälle mit eben anfänglicher sehstörung, denn schweißausbrüche oder magen/darm beschwerden habe ich nicht.

kann es sein, dass migräne mit sehstörungen ziemlich häufig sind? kenne nun schon 2 leute, die sowas auch haben.

veera60x19


Hallo visugirl! ich will Dir keine angst machen bei migräne ist der blick in etwa eingeschränkt und ein zusammen ziehen der augen, es kann auch sein wenn Du vespannungen im nacken hast entstehen auch kopfschmerzen akupressur kann helfen.

L.G.Frank :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH