» »

Salz schmeckt plötzlich nach Zucker!

K.ri sGtxinaS


Hast Du evtl. etwas sehr saures gegessen oder erbrochen oder eine Entzündung im Mundraum?

Ich hatte das mal kurzzeitig nach einer schlimmen Magendarmgrippe, da waren die Geschmacksnerven irgendwie entzündet von der Magensäure, das ging dann aber nach ein paar Tagen weg.

Sonst wüßte ich leider auch nichts...

BVlaxnket


??? Urin riecht wir immer, ich rauche nicht und die Pille nehme ich erst seit 4 Monaten wieder, die Beschwerden mit den Sehstörungen etc. hab ich gut ein Jahr, ich hab nicht das Gefühl dass das zusammenhängt.

Ich hab mich erst kürzlich beim Neurologen abchecken lassen, Hirnströme gemessen, CT und MRT, ich glaub nicht, dass die mich schon wieder untersuchen.

B2ettise_ZPage


An deiner Stelle würde ich SOFORT meine Blutzucker messen lassen. Schnell in die nächste Apotheke... *:)

BWlan3ket


@Bettie_Page Mach ich sofort nach Feierabend.

Beettie<_Pagxe


Und ??? Ich hoffe es ist alles ok?

ICnge[faera


und wenn man einen erdbeerkuchen versalzen hat, wird man den auch nicht mehr essen wollen ;-)

Versalzenes Essen ist aber im Gegensatz zu verzuckertem gesundheitsschädlich. (Verzuckertes langfristig auch, aber versalzenes schon bei einer Mahlzeit.)

Blanket, diese einmalige Aktion verzeih ich dir ;-) Gibst du im Moment kein Salz in herzhaftes Essen?

Ich hoffe nur, dass du nichts Ernstes hast. :-|

Jyim>myRKaxy


Ich würde auch schleunigst den Blutzucker messen. Wie schon gesagt wurde, eine kleine Menge Urin eventuell kosten (nein da kann nichts passieren außer das man eine gewisse Hemmschwelle überbrücken muss). Viel wirds bei dir aber nicht bringen da du ja salziges süß und süßes salzig aufnimmst. Aber dadurch dass bei Diabetes der Zucker aufgrund von Insulinmangel und Glucagonüberschuss nicht ausreichend abgebaut wird, wird er über die Nieren ausgeschieden. Früher war das ein probates "Testmittel" bei Krankenschwestern zur Erstdiagnose bei Säuglingen. Mittlerweile hat man aber auf den Blutzucker umgestellt...

aLgnexs


versalzenes schon bei einer Mahlzeit

??

p9eb_by


Versalzenes Essen ist aber im Gegensatz zu verzuckertem gesundheitsschädlich. (Verzuckertes langfristig auch, aber versalzenes schon bei einer Mahlzeit.

öh.... Ich oute mich mal als Salzfreak - ich salze mein Essen (vor allem Nudeln, Reis etc. mit Sauce) immer ordentlich nach, so, dass es Leute, die sparsam mit Salz umgehen, nicht essen, falls bei mir was überbleibt und ich einen "Müllschlucker" brauche ;-D -> ich erfreue mich aber bester Gesundheit! :)^

B0lanvkxet


Ihr Lieben,

die Sache scheint sich geklärt zu haben. Blutzucker war ok.

Dann hab ich beim Orthopäden angerufen um einen Termin zu machen. Ich wusste gar nicht mehr, dass ich seit Jahren Probleme mit der Halswirbelsäule hab. Hatte ich erfolgreich verdrängt. :=o

Er wird das nächste Woche abklären, ist sich aber sicher, dass es daran liegt.

Danke euch allen für die Ratschläge!:)^

Wginnwie1


Blutzuckermessen lassen, wurde ja schon xmal gesagt. Vielleicht googelst Du auch mal nach "Parageusie".

ANrkashchxa


Hey Blanket,

da bin ich aber gespannt. Dass es was mit der HWS zu tun haben könnte, hätt ich nicht gedacht...

Halt uns auf dem Laufenden @:)

lg,

HHerbsxtwind


Dass es was mit der HWS zu tun haben könnte, hätt ich nicht gedacht

Das glaub ich aber nicht....

f;eintst82


Hallo!

Ich hatte das nach meiner ersten Entbindung...allerdings schmeckte vieles anders und ich roch auch ständig einen komischen Geruch...gleichzeitig manchmal Sehstörungen, Taubheitsgefühl in den Fingern und im Gesicht...Hausarzt meinte auch es wär psychisch und Neurologe wollte auch Anti-Depressiva verschreiben...war damals so sauer nicht ernst genommen zu werden.

Nun hab ich das mit dem Schmecken und Riechen nicht mehr...aber das taube gefühl und Kribbeln in der Hand und mittlerweile auch im Bein und manchaml schmerzt mein Bein, dass ich weinen könnte...Einbildung? Ich hab den Neurologen gewechselt, hab am 7.April Termin!

Bslan#ket


So, jetzt ist es vom Orthopäden und einer Ostheopathin bestätigt. Es ist tatsächlich die Halswirbelsäule! :-o

Krankengymnastik wollte der mir aber nicht verschreiben. Ich soll zum Kiesertraining gehen. Toll, kann ich mir im Moment nicht leisten, aber immerhin hab ich jetzt mal ne Diagnose.

Der dämliche Neurologe, der mir was gegen Depressionen mitgeben wollte, hatte die gleiche Tour schonmal drauf, als ich heftige Migräne hatte. Am Ende lags an der Pille. Und der ging soweit, mich ein halbes Jahr in eine Nervenklinik schicken zu wollen. Man, was für Idioten! %-|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH