» »

Merkwürdige Benommenheit

c=osmoa896


naja es war kein lebensimpfstoff, das ist ni ganz so schlimm.keine ahnung was da pssiert ist , hab seit dem auch die chronische entzündung in den nasennebenhöhlen und mittlweiele auch in der stirnhöhle :-( könnte mir sogar vorstellen das es davon kommt, abe der hno meinte nein. oder das immunsystem ist so am wärkeln, da ich einige baustellen hab, das es dadurch zu der benommenheit kommt,

ich drück dir ganz doll die daumen,meld dich was der arzt gesagt hat.

c+huckys2brauxt


Oh man, das klingt ja gar nicht gut bei dir. :|N Dann hoffe ich mal, dass das bald mal nachlässt. Hast du denn auch andauernd dieses Benommenheitsgefühl? Oder wird das zeitweise besser? Bzw. "gewöhnt" sich der Körper irgendwann daran? Ich kann mir nicht vorstellen, so lange Zeit damit zu leben, das schränkt ja massiv ein. Also Autofahren kann ich damit gar nicht.

Ich war ja eben beim Doc, der hat mein Gesicht abgetastet und meine Augen nachgeguckt. Ne Nebenhöhlenentzündung hat er komplett ausgeschlossen... Bin also wieder am Anfang. Er redete von einer eventuellen Gesichtsnerventzündung, allerdings meinte er, dass das normalerweise Menschen ab 60 hätten. ???

Morgen muss ich zur Blutabnahme und bekomme auch gleich nachmittags mein Ergebnis... Mal gespannt. Die Benommenheit ist jedenfalls noch voll da. >:(

c*osmxa86


ja also bei mir ist die permanent da. wenn ich mich drauf konzentriere und mir grad wieder sorgen und gedanken darüber mache, wird die natürlich schlimmer-aber das ist ein normaler Effekt.

autofahren geht bei jmir auch ni. hatt egrad wieder ne ganze schlimme phase, war bei ner freundin und war wie besoffen, richtig schlimm., so das ich dann auch panik kriege..

halt mich auf dem laufenden.

gesichtnerventzündung? hat man da ni andere symptome ???

bei dir ist die auch dauerhaft oder?

liebe grüße

cmhuck'ys]braut


hey *:),

ja, die ist dauerhaft ohne pause. im liegen bessert sich das ein bisschen. bevor ich morgens aufstehe, bild ich mir sogar ein, dass sie weg ist- bis ich mich dann aufraffe. :-(

bis jetzt gibt es nicht viel neues zu berichten... war heut morgen zur blutuntersuchung, aber habe noch keine ergebnisse. die krieg ich morgen früh. die benommenheit ist leicht schlimmer geworden, ausserdem drückt mein kopf so komisch. :-( bin zu fuß zum arzt gelaufen (ist ein paar straßen weiter) und der "marsch" hat mich völlig fertig gemacht. :-( abends fühl ich mich wie bei ner grippe, also abgeschlagen, schmerzen in armen und beinen und ich hab leicht erhöhte temperatur... (so 37,5-37,6) was kann das nur sein? ich mach mir mehr sorgen, dass diese benommenheit nicht mehr weg geht, als dass ich was schlimmes hab. :°(

c&os8maG86


ich mach mir mehr sorgen, dass diese benommenheit nicht mehr weg geht, als dass ich was schlimmes hab. :°(

genau so gehts mir auch.

die benommenehit ist einfach schrecklich.

und ich habe auch glieder und kopfschmerzen. ich steh aber morgens schon damit auf :-(

c{hucky{sjbrxaut


Also ich hab jetzt meine Blutwerte. Die sind (leider, muss ich sagen- hätte mir echt gewünscht, dass die was finden, damit das endlich aufhört!) völlig in Ordnung, habe die Kopie hier liegen. Nur wie kann es sein, dass es mir schlecht geht, wenn nichtmal die Entzündungswerte verändert sind?

Die Benommenheit ist nach wie vor da. Kann die mittlerweile ein bisschen besser beschreiben. Wenn ich ruhig sitze, geht es, bis auf ziemlichen Druckkopfschmerz auf der Stirn und hinter dem Auge. Bewege ich meinen Kopf, dann passiert irgendwas Komisches, schwer zu erklären. Also die Bewegung ist irgendwie intensiviert. Wenn ich meinen Kopf nach hinten lege, dann fühlt es sich an, als würde er ganz runterfallen. Wenn ich ein paar Schritte herumlaufe, dann schwank ich, als hätt ich keinen sicheren Boden unter den Füßen. Manchmal verfehle ich auch ne Türklinke oder was anderes, das ich in die Hand nehmen will.

Ich hab nochmal überlegt, ob das psychisch sein kann, denn mein Großonkel ist vor ein paar Wochen gestorben. Allerdings war ich darauf vorbereitet und es war kein riesen Schock für mich. Kann sich sowas so dermaßen auf die Psyche auswirken, dass mein Körper so verrückt spielt? Andererseits habe ich keine Panikattacken oder gesteigerte Angst, irgendwas Schlimmes zu haben... Ich hab eher Angst, nicht auf die Beine zu kommen... Bald geht das Semester wieder los und ich will doch dann nicht krank sein. :°(

mTmBh


hi

also ich hab fast das selbe, war vor 6 wochen krank gewesen und dann auf einmal kam imma schubweise dieses komische gefuehl im kopf, son komisches schwindelgefuehl ohne das sich jetz was dreht, wurde dann nach na woche bessa, doch jedoch ist es noch nich ganz weg, hab auch imma noch diese benommenheit, manchma dieses schwindelgefuehl, wenn ich weg bin ist es schlimmer und zu hause geringer, weis nich wie ich das beschreibn soll, fuehlt sich an wie sone blockade im kopf, als wenn ich gegen ne mauer laufe :-/ war auch schon bei jedem arzt aussa beim neurologen, da gehts naechste woche hin und dann sicha auch noch zum ortopaeden, wenn der neuro nix findet :-/

cPosmxa86


@ chuckysbraut

Ich hab nochmal überlegt, ob das psychisch sein kann, denn mein Großonkel ist vor ein paar Wochen gestorben. Allerdings war ich darauf vorbereitet und es war kein riesen Schock für mich. Kann sich sowas so dermaßen auf die Psyche auswirken, dass mein Körper so verrückt spielt?

ja kann es ;-)

hab ich schon mal hier geschrieben, mein neurologe erzählte mir mal, das er eine patientin hatte die einen schlimmen autounfall hatte und danach nicht mehr laufen konnte. sie war letzendlich beim chirugen und der konnte nix feststellen :-o dann war sie bei ihm, es hat sich raus gestellt, das die psyche eine blockade aufgebaut hat , da es für sie wie ein trauma war ,sie konnte das ganze nicht verarbeiten :-(

naja nach monaten psychotherapie ging es ihr besser und sie läuft wieder durch die gegend ;-) also du siehst, es ist alles möglich.

bei mir hab ich ja auch schon mal in die richtung gedacht.aber dafür stehen grad noch zu viele körperliche diagnosen im raum :-(

was wurde bei dir alles so untersucht.? kannst ja einsacannen und dann hier rüber kopieren ;-)

A,marenax Kixrsche


Dann probiers doch mal mit was natürlichem und hol dir das "Nervensalz" Nr. 5. Kalium Phosphoricum von Schüssler....vielleicht ist sowas dann besser? DAs stärkt deine Nerven und hilft dir den "Seelischen Ballast" loszuwerden *:)

Alles Gute

cao>s@m9a86


glaub nicht das solche schüsslersalze helfen. hab auch schon ne reihe probiert.. auch schüssler salze.. nix hat geholfen..

LG

A#m-are]na Kirxsche


Naja ein versuch wäre es wert.....annsonsten vielleicht mal zum Neurologen oder zum Psychotherapeut *:)

c`os[ma86


das eher ;-)

lg

c!os7mda:8x6


@ chuckybraut

gibts schon was neues??

ich tapp immer noch im dunkeln :-(

cghuckSysbrbauxt


Hey Amarena Kirsche, hallo cosma,

nächste Anlaufstation ist der Augenarzt und der Neurologe. Bin mal gespannt, was dabei rauskommt. Habe es schon mit pflanzlichem Zeug probiert, hilft leider wirklich nicht. :-(

Ich bin gestern zu nem (wirklich guten) HNO gegangen, der hat meine Ohren gecheckt, alles bestens. Ne Nasennebenhöhlenentzündung habe ich auch nicht. :|N Bin scheinbar rundum gesund, echt toll, ich merke nur nix davon. >:(

Habe auch mal meine druckschmerzende Stelle gezeigt, das ist wohl mein Kiefer. Soll zum Zahnarzt bzw. Kieferorthopäden damit, anscheinend beisse ich nachts fest auf oder so. Aber ob diese plötzliche Benommenheit davon kommt, na ich weiss nicht. Habe ebenso Rückenverspannungen und das tut auch gut weh, wenn ich falsch liege oder so. Aber davon so ein komisches Allgemeinempfinden?

Cosma, tut mir leid, dass bei dir nichts gefunden wird. @:) Du lebst da ja schon so lange mit, das würde mich wirklich so rasend machen. Ich hoffe jeden Tag, dass ich ohne den Scheiss aufwache. Würdest du mir deine Benommenheit nochmal erklären? Also, wie genau die sich anfühlt? Kommt das bei dir eher aus dir selbst oder nimmst du deine Umwelt anders wahr? Hast du auch so nen großen Druck auf dem Kopf? Schwankt bei dir was oder lebst du nur "unter ner Glocke"? :-)

Lieben Gruß! @:)

cbosyma86


Cosma, tut mir leid, dass bei dir nichts gefunden wird. @:) Du lebst da ja schon so lange mit, das würde mich wirklich so rasend machen. Ich hoffe jeden Tag, dass ich ohne den Scheiss aufwache. Würdest du mir deine Benommenheit nochmal erklären? Also, wie genau die sich anfühlt? Kommt das bei dir eher aus dir selbst oder nimmst du deine Umwelt anders wahr? Hast du auch so nen großen Druck auf dem Kopf? Schwankt bei dir was oder lebst du nur "unter ner Glocke"? :-)

Lieben Gruß! @:)

hey..naja nix gefunden kann man auch nicht sagen

körperlich ist seit dem

-chronische nasenebenhöhlenentzündung +stirnhöhle

-eisenmangel

schilddrüsen unterfunktion und even. hasimoto

-eeh veränderung(aber unspezifisch)

-und ein extrem niedriger blutdruck...

ja also bei mir schwankt nix, schwindlig ist mir gar nicht. das gefühl ist sehr gut mit einem betrunkenheitsgefühl zu beschreiben,als ob man unter einer glasglocke ist oder als ob was bei der nervenübertragung nicht stimmt. druck hab ich auch im kopf ,aber ads rührt sicher mehr von der chro. entzündung :-(

und diese ist perm. da..also wenn ch die augen aufmache, ist die morgens auch da.

Liebe grüße

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH