» »

Merkwürdige Benommenheit

Mjel:issa_19x82


bei mir fing die benommenheit auch mit einer erkältung an und nun schwebe ich schon seit 2 jahren durch die gegend :=o

ich hoffe du bekommst das schnell in griff :)*

cJosvma86


:-o :-o :-o bei mir wird es im mai ein jahr :-(

und bei dir wurde nix gefunden ???

man da sist doch seltsam..irgendwas muss doch passiert sein.

M<eli%ssao_1x982


ich wurde von kopf bis fuß untersucht, ct, mrt blutabnahmen und ALLES was es sonst noch gibt aber es ist gar nichts rausgekommen. ich dachte vielleicht hab ich ebv oder wurde mal von zecken gebissen aber pustekuchen :=o meine blutwerte wurden auf 6 seiten ermittelt und ALLES ist bestens. ich bin zwar keinen schritt weiter aber ich weiss zumindest, dass ich nichts habe :)^ ich mach jetzt verhaltenstherapie, es soll helfen :)z

cyoswmaG8x6


ja kann auch davon kommen.

naja bei mir sind noch ZUVIE baustellen. wenn die behoben sind, geh ich auch i die richtung psyche.. obwohl ich ja auch schon bei einer verhaltenstherapeutin bin..aber richtig starten,können wir erst wenn das körperliche behoben ist...

c_huc3kysbraxut


bei mir fing die benommenheit auch mit einer erkältung an und nun schwebe ich schon seit 2 jahren durch die gegend :=o

ich hoffe du bekommst das schnell in griff :)*

Oh mann, wie ätzend... Das muss echt richtig mies sein. Und ich jammer hier rum, weil ich das gerade mal zweieinhalb Wochen habe.

Man liest aber auch immer nur von Fällen, die das seit Jahren haben und bei denen das nicht weggeht... ziemlich ernüchternd finde ich. :-|

Hast du denn zusätzlich auch Probleme mit (Schwank)schwindel und Kopfdruck?

Viele Grüße *:)

Mdelikssap_19x82


ja ich habe beides und hoffe, dass ich diesen schwindel mit hilfe von therapie in den griff bekomme

ckofsimxa86


der schwindel bleibt bei mir zum glück aus. aber mir reicht die 24 h benommenheit. als ob man immer gleich die kontrolle über den körper verliert.

aber warum fängt das bei den meisten, mit einen infekt an ???

irgendwas muss mit dem immunsystem passiert sein. vllt ist das immunsystem bei uns überfordert.. und man fühlt sich so kaputt.

was habt ihr noch für weitere symptome? auch müdigkeit und gliederschmerzen?

c;hucUk5y}sbraxut


Ja, ich hab auch schon überlegt, ob sich da irgendein unterkanntes hartnäckiges Virus eingerichtet hat oder so... Keine Ahnung.

Ich meine, dass es mir heute besser geht. Schwer einzuschätzen, ich war aber auch unterwegs, vielleicht deshalb.

Weiterhin habe ich Kopfdruck, vor allem, wenn ich morgens aufstehe... Da tun meine Augen und der Kopf schon weh. Gliederschmerzen habe ich eher weniger...

c1osm@a(86


mmh d.h. wenn du abgelenkt bist,wird es besser ??? ;-)

cJhuckyCsbraxut


Mhh, nee, würd nicht sagen richtig viel besser... Aber Ablenkung lässt mich nicht so darüber nachdenken. Ich glaub, der Schwankschwindel ist zurückgegangen, also ich hab nicht mehr so arge Koordinationsprobleme. Die Benommenheit ist leider nach wie vor da. :(v

cNosm/ax86


na ist ja schon bissl was :-) :)^

ach ja die benommenheit.. kam die bei dir auch blitzartig?

ich halte es auch nicht immer aus. befinde mich jetzt im 11 monat un dnix ist besser geworden.kann mit großer gewissheiut sagen, das das die beschissenste Zeit meines lebens ist..weil man auch nicht weiß was man hat, und wann der ganze spuck mal vorbei ist. :-( :°(

c}hu+ckhysbCrauxt


Hi, @:)

ja, die kam auch blitzartig, von einer auf die andere Sekunde war ich benommen und mir wurde schwindelig.

War eben Fahrradfahren, das war keine gute Idee von mir... :(v Hab mich völlig unsicher im Straßenverkehr gefühlt und war nach ner Vierstelstunde schon kaputt, dabei ist meine Kondition normalerweise nicht sooo schlecht. :-/

Ich glaub dir jetzt nach drei Wochen schon, dass das die beschissenste Zeit deines Leben ist... Andere Problemchen kommen einem plötzlich völlig nichtig vor, echt. :-|

Ich hoffe trotzdem weiter, dass das wieder wird . :)*

cCoOsmax86


Andere Problemchen kommen einem plötzlich völlig nichtig vor, echt. :-|

ohh ja.. so ist es.. vieles kommt einen so nichtig vor.. oder man sieht die welt ganz anders. wie dankbar man sein muss, wenn man klar im kopf ist :-(

War eben Fahrradfahren, das war keine gute Idee von mir... :(v Hab mich völlig unsicher im Straßenverkehr gefühlt und war nach ner Vierstelstunde schon kaputt, dabei ist meine Kondition normalerweise nicht sooo schlecht. :-/

geht mir genau so :-( hab auch angst raus zu gehn,weil alles so unwirklích ist und ich mich soooo unsicher fühle.

aber das kriegen wir schon wieder weg :)* :)*

Hpomewoxrker48


hallo chuckysbraut,

ich habe mir deine und andere Beiträge zu deinem Thema hier aufmerksam durchgelesen, ich möchte doch hoffen, dass du dich hier noch einmal meldest und von deinem momentanen Zustand berichtest!

Ist denn inzwischen eine "Kernspin" gemacht worden, wenn ja, was ist dabei 'rausgekommen, hoffentlich schließen die untersuchenden Ärzte deinen Kopf bei der Kernspin ein, aufgrund deiner schmerzenden Druckstelle?

Eine Hypothese ist für mich, dass es durchaus sein kann, dass sogenannte "Kapillargefäße" gerissen, geplatzt, mit einem Wort, beschädigt sein könnten, daraus entstehen Blutergüße, sogenannte Hämatome.

Aber, ist nur so eine Vermutung, die ich natürlich keinesfalls beweisen kann, auch liegt die Wahrscheinlichkeit des Tatsächlichen im unteren Promillebereich, aber, wie schon bereits erwähnt, durchaus nicht ungewöhnlich und unmöglich!

Selbstverständlich könnte deine Psyche - die ja, wie du schreibst, schon angeschlagen ist - u.U. eine nicht unbedeutende Rolle spielen, klar, möglich wär's!

Viele Faktoren deines Problems kommen zusammen und könnten gemeinsam zu deinem - bisher nicht wirklich erklärbaren - Symptomen bzw. Beschwerden führen.

Meld dich mal, LG, Homeworker48.

c'huckyFsbruaut


Hallo Cosma, hallo Homeworker, @:)

natürlich halte ich den Faden hier am Leben und schreibe über meinen Zustand, auch für Leute, die den vielleicht noch mal ausgraben, weil sie ähnliche Symptome haben. :)z

Ich kann heute endlich mal was Positives berichten:

Heute morgen nach dem Aufstehen war ich null benommen und hatte keinen Schwindel, mir ging es richtig gut... Nun, ich hatte einen langen Tag vor mir. (musste eine weitere Strecke Zug fahren und einiges u.a. an der Uni erledigen) Im Zug war mir wieder schummrig und benommen, doch dann traf ich auf einige Leute und konnte mich ablenken. Und ich muss sagen: Es hilft! Keine Ahnung, ob die Ablenkung ihr Übriges tut, jedenfalls ging es mir heute richtig gut! :)^

Klar, das merkwürdige Benommenheitsgefühl ist noch nicht ganz weg, auch mein Druck im Kopf ist noch da, aber beides deutlich reduziert. :-)

Ich konnte mich richtig gut konzentrieren.

Ich hoffe jetzt, dass es stetig besser wird und nicht wieder so schlimm wie die letzten Wochen und freue mich wie verrückt! :-D

Viele Grüße! @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH