» »

Merkwürdige Benommenheit

c*osm?a86


mensch toll.freut mich für dich..ich wünschte bei mir würde es auch weg gehen,wenn ich abgelenkt bin. aber vllt wirds nach der nnh OP besser*hoffentlich*..

heute habe ich zu allem überfluss noch bösen schwindel. liegt aber sicher am niedrigen blutdruck. hauptsache der geht wieder weg...

alles gute. bis bald @:)

c(huc|kysibraxut


Hallo Cosma! *:)

Vielen Dank, ich bin auch sehr froh. :-D

Heute war's wieder ein bisschen schlechter, aber dennoch weit besser als die letzten Wochen... Ich war viel an der frischen Luft (bei DEM Wetter :-D) und auch Fahrradfahren. Klappe besser als vor einigen Tagen der leicht missglückte Versuch, mich im Strassenverkehr zurecht zu finden. ;-D

Ja Schwindel ist wirklich richtig blöd und schränkt ein... :°_ Den fand ich immer am Schlimmsten. Mein Schwankschwindel ist auch eigentlich so gut wie weg. :)z

Aber wenn du bisher keinen Schwindel hattest, kann das durchaus von deinem Blutdruck kommen... Der geht schon wieder weg, mach dir darum keine Sorgen.

Ich drück dir die Daumen für deine OP, das ist doch immerhin ein Fortschritt... :)*

Ach, ich hab übrigens in einem anderen Faden gelesen, dass du Twilight liest- Ich habe jetzt beim letzten Teil angefangen. :)z :)^

So, und nun gute Nacht, ich gehe schlafen... zzz

c#osmax86


hih ja lese biss zum morgengrauen..den ersten band.. werd aber sicher auch die anderen kaufen :-) ist echt toll

der schwindel ist zu glück wieder weg.. war wirklich blutdruck bedngt. hab mir eine thomasin( blutdrucksteigerndes mittel) eingeworfen und dann ging sbesser.

benommenheit aber nach wie vor da :-( hoffe echt das es nach der OP weg ist... vorstellbar wäre es ja.. aber bei der ersten OP ist es ja auch nicht weg gegangen :-( na ma sehn :-(

schönes wochenende wünsch i dir..mit gaaanz viel sonnenschein :-)

H=om>ewozrkexr48


hallo, chuckysbraut,

freut mich sehr, dass es dir etwas besser geht, schön zu hören, gestattest du eine Frage, wo und was studierst du denn, vielleicht sogar in Berlin, rein aus Neugier und interessenhalber?

Ich wünsche dir sehr, dass es wirklich stetig besser wird und dass du zur Ruhe kommst und deinem Studium - oder was auch immer, befreit von Krankheiten - nachgehen kannst, alles Gute für dich!

Homeworker48.

cfosmax86


gibts schon was neues ???

cthuckysb'rauxt


Hallo ihr beiden,

Homeworker, ich studiere Lehramt (Kunst und Deutsch) in NRW, also ziemlich weit ab von Berlin. :-)

Die letzten Tage war's viel besser als zuvor, aber eben dennoch nicht völlig weg. Manchmal wird's schlimmer, manchmal eben auch wieder besser. Heute zum Beispiel ist wieder ein relativ grottiger Tag, mir ist auch wieder leicht schwank-schwindlig... :(v

Ich halte euch auf dem Laufenden, :)*

Viele Grüße!

c>osbma8x6


na das klingt ja gut bei dir.. bei mir passiert gar nix,,zeitweise ist es sogar so schlimm, das ich denke ich stecke gar ni mehr in meinem körper--- voll schlimm...

c1huckmysbxraut


So, nach einigen Tagen nochmal ein Update.

Die letzten Tage ging es mir gut. Also rundherum gut, ohne Schwindel oder Benommenheit.

Gestern abend dann ging es plötzlich wieder los, aber anders diesmal. Mein linkes Ohr schmerzte auf einmal, so ein Ziepen oder Brennen. Dann kam wieder Kopfdruck und Unwohlsein dazu, aber anders als letztes Mal... ich kann's nicht erklären, so ein komisches Empfinden hatte ich zuvor noch nicht. In meinem Magen war ausserdem so ein sich zusammenziehender Kloß, wie bei nem "Bauchgefühl", was man ja ab und zu mal hat, wenn man z.B. an den schlimmen Zahnarzttermin denkt, der bevorsteht oder so. Es stand aber nix Schlimmes bevor, das ist das Paradoxe. :-/

Weiterhin hatte ich plötzlich starkes Händezittern, ich konnte kaum Sachen packen, ließ Dinge fallen deswegen.

Im Moment ist mir wieder leicht schwindlig, das Zittern ist zurück gegangen.

Zum Arzt will ich nicht, zumal beim letzten Mal ja auch nix Gescheites dabei heraus kam... Zudem ja auch bald mein MRT-Termin ansteht.

Ach, ist das nervig. :(v

c"o*sm3a86


ohne dir nahe treten zu wollen, aber das ´klingt eindeutig nach psychischer belstaung und symptomen. aber hey.. sei froh wenns so wäre, das kann man sehr gut behandeln .. eindeutiges zeichen, das der schwindel und die benommenheit mal weg gehen ..

siehst ja bei mir, bei mir ist alles 24 h am tag.. was einen richtig arg belastet :-(

bei dem MRT wird nix raus kommen-) zum glück ;-) schöne ostern

c`huc/kysbxraut


Hallo Cosma, @:)

vielleicht hast du Recht, nur ist es schwer, etwas "nicht Greifbares", wie eine psychische Belastung anzunehmen... Die Symptome sind ja da, die bilde ich mir nicht ein, da denkt man einfach automatisch, dass mit dem Körper was nicht stimmt. Zumal es mir ja seelisch gut geht, ich bin ja nicht niedergeschlagen oder deprimiert.

Das Problem ist auch, dass ich extrem in mich hineinhorche... Um zu schauen, wo was ziept oder drückt. Klar, da nimmt man jedes klitzekleine Symptom wahr, und sei es noch so harmlos.

Heute geht es mir übrigens ziemlich gut... Das Zittern und Unwohlsein am Freitag habe ich mit Alkoholgenuß auf einer Geburtstagsparty kuriert... |-o Am nächsten Tag hatte ich nen fiesen Kater, gestern auch noch nen ziemlich dicken Kopf und heute- oh Wunder- ist mal wieder alles ok. ;-D

Dir auch noch schöne Ostertage! :)*

cIosCmax86


ich denk mal was daS angeht, sind wir uns recht änlich. ich horche auch zu sehr in mich rein und beobachte mich.

ich habe auch keine psych. belastung( außer die derzeitige situation) , und depressiv bin ich auch nicht..

die ärzte denken bei mir trotzdem das es ein teil körperliche und der andere teil seelischer natur her rührt.

der unterschied zu dir ist bei mir, das die benommenheit non stop da ist.und dazu noch quälende kopfschmerzen und müdigkeit :-(

Die Symptome sind ja da, die bilde ich mir nicht ein

die symptome sind auch da!!!! nur werden sie event. bei dir durch die seele verursacht und nicht vom " körper"..

aber wie gesagt ich bloß eine vermutung. denn wenn es dir zweischenzeitlich besser geht,ist das schon ein eindeutiges zeichen..aber heeeey sei froh darüber.. das du nix körperliches hast ;-) @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH