» »

Mirtazapin 7,5 mg

Pdoppxy17 hat die Diskussion gestartet


Hallo ,

ich nehme seit 3 Tage 7,5mg Mirtazapin als Einschlafhilfe.

Heute fühle ich mich beschissen

Müdigkeit (wegen Schlafmangel)

Benommenheit

Leichter Druck an den Ohren.

Ist das normal ?

Soll die Dosis auf 15mg heute erhöhen wegen weiter anhaltender nervöser Schlafstörung.

Habe die vom Psychotherapeuten wegen Panik/Angst Attacken erhalten.

Antworten
SIilb`ehr


Müdigkeit (wegen Schlafmangel)

was genau meinst du damit? Kannst du trotz Mirtazapin nicht schlafen, oder schläfst du schlecht? Oder gehst du zu spät ins Bett (es kann sein, dass du mit Mirtazapi nmehr Schlaf benötigst als ohne, zumindest zu Beginn, da es ja müde macht)?

Die Benommenheit könnte einfach eine Anfangsnebenwirkung sein. Diese sollten sich mit der Zeit geben.

Um welche Uhrzeit nimmst du es denn? Ich habe, gerade bei müde machenden Antidepressiva, die Erfahrung gemacht, dass ich es nicht zu spät nehmen sollte, da ich sonst morgens völlig übermüdet bin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH