» »

Mrt-Befund des Gehirns

sBedi;magidc hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe heute meinen MR-Befund erhalten, leider kann ich wohl erst am Montag zum Arzt ich mache mir aber sorgen weil ich in Verbindung Läsionen etwas mit Hirntumor gelesen habe. Ich weiß im Internet liest man sehr viel...

Ergebnis:

Zwei bis zu 2mm im Durchmesser haltende unspezifisch gliöse Läsionen subcortikal im frontalen und parietalen Marklager links. Sonst unauffälliges MRT des Gehirns.

Weiß jemand etwas darüber?

danke und lg

mihael

Antworten
spc]hn3ec`ke198x5


Hallo!

Nein, Läsionen haben (meines bescheidenen Wissens nach) nichts mit Krebs zu tun. Soweit ich weiß sind Läsionen nur kleinere Veränderungen des Gewebes (kann z.B. Narbengewebe oder sowas sein). Aber auf keinen Fall verrückt machen lassen, auch wenns schwer ist und dann den Arzt ausfragen!

Sorry, wenn ich auch nichts genaues weiß, wollte dir nur ein bisschen Mut machen @:)

Wird schon alles gut!

s#edim:agic


Danke schnecke für deine ermutigenden Worte.

Ich bin halt so einer der sich schnell im Internet verrückt macht. Habe in verbindung zu gliöse Läsion etwas mit Tumor (Glioge) gelesen und ich denke dann sofort das trifft auf mich zu.

Jetzt hab ich halt keine Ruhe in mir ;-)

sBchneEckNe1"985


@ sedimagic

Schau, ich denk mir bei solchen Sachen immer: Wenns was schlimmes ist, erfahr ichs noch früh genug. Daher einfach das Leben genießen, wenn was wäre, würdest du es jetzt durch deine Gedanken auch nicht mehr ändern können. Ich schick dir ein Gute-Nacht-Sternchen, das alle Gedanken aus deinem Kopf bläst :)*

s[ediymagxic


Das ist aber lieb von dir, danke für den Stern :-D. Der Nickname schnecke passt wirklich zu dir. Dafür ne kleine @:) von mir.

Gedanken machen bringt wirklich nichts, ich gehe morgen einfach ins Krankenhaus

sgchhneckne1985


so gefällst du mir schon viel besser! @:) schlaf gut, ich drück dir die Daumen für morgen :-)

sgediKma gic


thanks... wird schon schief gehen ;-)

a^mal


was war der grund fürs mrt?

s<eUdim1agixc


Ich habe schon seit längerem mit Atemproblemen bwz. Schwindel zu kämpfen. Ich selbst kann es schwer beschreiben wie es sich anfüllt. Bekomme dann immer Angst, herzklopfen, schwindelgefühl. Denke ich müsste sterben.

Vor 2Jahren hat ein Lungenfacharzt Asthma bei mir diagnostiziert. Seit damals hat das alles bei mir begonnen. Jedoch hatte ich danach bei den Lungenfunktionstests immer ein sehr gutes Ergebnis und keine Anzeichen mehr auf Asthma. Das letzte mal vor 2 Wochen. Also kann das bei mir wohl ausgeschlossen werden. Herz habe ich auch unteruchen lassen, es ist nichts. Dann ging ich zum Neurologen, der meinte das sei alles psychisch bei mir (Panikattaken, Depressionen,...). Ich habe zu ihm aber gesagt ich würde gerne ein MRT machen lassen, damit ich ein ruhiges Gewissen habe.

lg mihi

aFmmal


also deine symptomatik erklären die läsionen schonmal nicht. wenn keine weitere empfehlung zur diagnostik druntersteht, dann ist meistens nix wildes..also kannst du ruhig schlafen ;-)

s^edimkagic


Ganz oben steht, zuweisungsdiagnose: Cephalea, Üelkeit, Raumforderung?

Dann darunter ein Text aus 5 Zeilen und darunter das Ergebnis was ich oben geschrieben habe.

Danch steht nur noch (ei), bedeutet das was?

s4chn-ecke4198@5


Und, wie ists heute gelaufen? @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH