» »

Starker Kopfdruck!

AfnasOtasi%a*x1* hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben!

Hab seit ein paar Wochen tagsüber sehr häufig einen starken Kopfdruck(keine Schmerzen). Hab immer das Bedürfnis, meinen Kopf irgendwo anzulehnen oder abzustützen, ganz komisch irgendwie, kann auch nicht lange in der gleichen Position fernsehen oder mit jemandem sprechen, muss immer meine Kopfposition ändern! Drehe bald durch! Kennt das Gefühl jemand? In der Nacht beim schlafen gibt es keine Probleme! Bitte helft mir, was könnte das sein? Hatte vor ca. einem halben Jahr ein MRT vom SChädel, war unauffällig!

Danke schon mal!

Liebe Grüße *:)

Antworten
A9nazstajsia*x1*


Hat denn keiner eine Idee? Wäre wirklich dankbar für jeden Tipp!!!!

Dbol+orex88


Hallo,

habe mal ein Paar Fragen: hast du diesen Druck den ganzen Tag über, also 24h?

Warst du mal beim Arzt deswegen?

Ich habe seit fast 2 Wochen einen Druck im Kopf und Schmerzen an den Schläfen...von morgens bis abends.

Die Ärzte vermuten Spannungskopfschmerzen. Hinzu kommen noch andere Symptome, wie Antriebslosigkeit, innere Unruhe,...

Kannst ja mal nachlesen, aber wenn Kopfschmerzen, bzw Druck im Kopf länger geht, ist es oft auf Stress, etc zurückzuführen.

LG

AMnastZasiax*1*


Hallo Dolore88!

Hab den Druck nicht immer, aber jeden Tag, ist unterschiedlich zu welchen Zeiten! Innere Unruhe kommt bei mir auch stark dazu, fang manchmal richtig mit zittern an! Beim Arzt war ich deswegen noch nicht, aber wenn es so weitergeht werd ich mal jemanden aufsuchen! Was hat dir dein Arzt geraten?

Lg

ktnubbnelixnchen


ich hatte das auch , bei mir wars was orthopädisches, aus dem schulter-nackenbereich.

geh mal zum orthopäden, wenn du ja erst zur mrt warst... *:)

tGsa^ki


es ist entweder stress oder von deine hws.

krankegymnastik hilft

oder gehe zur THAI massage.. billiger und intensiver

gute besserung :-x

t[sQaki


@dolore88 was macht das mit den 24 stunden durch für eine unterschied... hast du das was neurolisches im schicht... weil du gefragt hast :-/

Dyolorex88


Also ich geh morgen zum Neurologen...

Mein Arzt meinte Stress... aber um sicher zu gehen eben der Neurologe.

Ansonsten weiß man bei mir auch noch nicht mehr...

Bin echt froh wenn das alles mal vorbei ist, hab das Gefühl es ist jeden Tag anders...

Ist es nicht oft so, dass stressbedingte Kopfschmerzen durchgängig sind?

Bei mir waren sie anfangs den ganzen Tag, aber seit neustem ist das zum Glück nicht mehr.

@ Anastasia:

Warst du nun schon beim Arzt und wenn ja, was meint er?

LG

JJett|ex71


Anastasia,

ich habe das ganze Gerenne in den letzten Wochen schon hinter mir, Neurologe, MRT, Augenarzt (weil ich auch Druck auf den Augen habe und dann nicht gucken kann), Orthopäde und jetzt bleibt noch der Internist da ich schon seit Jahren Blutdruckpatientin bin...

Ich hab das ganze seit Januar und das täglich :-/ jetzt versuche ich nicht weiter drüber nach zu denken denn gerade das sorgt dafür das man sich noch schlechter fühlt ;-)

Alle haben eines gemeinsam, jeder Arzt sagt das kommt 100%ig vom Streß, also einfach wenn es geht etwas kürzer treten, sich nicht so verrückt machen und einfach versuchen jeden Tag aufs Neue zu genießen ;-D

Wünsch dir gute Besserung!!!

P.S. Die Idee mit der Massage ist nicht schlecht, kommt vielleicht doch von der HWS oder dem Schulter-Nacken-Bereich!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH