» »

Veränderte Wahrnehmung, neurologische Symptome

msel6itt.a789


.....ich fass es nicht...ich finde endlich "gleichgesinnte" ( im wörtlichen sinne) ..ich leide seit zwei monaten an einer veränderten wahrnehmung (traum , unreal, wie ein beobachter) --> trifft alles auch auf mich zu...zwischenzeitlich war es kurz mal besser...und es stimmt was einige von euch auch beschreiben: wenn man sich darüber sehr viele gedanken macht wird es schlimmer....aber ich muss sagen, jetzt wo ich durch zufall erfahren hab, dass es auch andere menschen mit diesem problem gibt bin ich etwas erleichtert....

hoffen wir auf gemeinsame genesung...

d"e3sertrdraxgon


@ chizzo

mit dem Schatten das mein ich so ..

wenn eine Person vorm Fenster sitzt oder irgendwo wo die Sonne rein/draufscheint sehe ich die Person als ob ein heller Schleier darüber liegt .. irgendwie komisch ...

warst du auch beim AA?? was hat er bei dir festgestellt ...

@ melitta

schreib doch mal wie genau deine Symptome sind ...

bei mir ist es zur Zeit mal wieder etwas besser,aber irgendwie holen einen die Gedanken immer wieder ein und man hat das Gefühl es wird wieder alles so unreal ... :°(

mNe:littxa789


okey also:

ich hab das gefühl wenn ich in den spiegel schaue dass ich mir fremd vorkomme, mein sehen ist auch manchmal verschwommen.....ich hab das gefühl alles um mich herum spielt sich wie ein film ab ....ich stehe neben mir, mir kommt meine umgebung so fremd vor...

wenns dann mal weg ist habe ich quasi sowas wie zwangsgedanken :" o mein gott was passiert wenns wieder kommt" und sobald ich anfang ist das gefühl auf der stelle wieder da, das "fremd-sein-gefühl". bin sehr traurig und habe fürchterliche angst, dass es nicht mehr verschwindet...

dann treten so philosophische gedanken auch...was ist nach dem tod, welchen sinn hat das leben auf der erde.....usw.

schlimm......du bist nicht allein!

Cnhiqzzxo


desertdragon: Ich war bei verschiedenen Augenärzten und außer einer LEICHTEN Linsentrübung sind meine Augen vollkommen gesund. Die haben nicht mal die GK-Trübungen erkannt aber ich weiss das es das ist.

Ich glaube das mit dem Schatten der Person ist vollkommen normal da das helle Licht aus dem Hintergrund kommt. Das habe ich auch.

Umso mehr man auf die Symptome achtet umso mehr kommt es einem vor als würde was nicht stimmen was allerdings im Grund alles normal ist.

Also einfach nicht verrückt machen.

d}esertdrxagon


@ chizzo

ich muss ja am Mittwoch nochmal zu meiner HA , dann ist ja auch neues Quartal und ich werd mal wegen dem Augenarzt fragen ...

@ melitta

das mit dem sich selbst im Spiegel nicht wirklich erkennen,obwohl man ja eigentlich weiß was man sieht das habe ich auch...

bei mir ist es auf der Arbeit auch manchmal besonders schlimm, ich sehe meine Hände und was sie "machen" aber irgendwie gehört das nicht zu mir ..

das mit den Gedanken ist auch schlimm bei mir, wenns mir besser geht dann kommen auch wieder Gedanken, wie: warum werden wir überhaupt geboren wenn wir ja doch wieder sterben und so weiter ...

noch eine Frage wie alt bist du eigentlich??

es ist eben oft sehr anstrengend,weil man sich in seinem persönlichen Umfeld auch nicht wirklich traut mit jemanden darüber zu sprechen,weil mandenkt dass einen sowieso keiner versteht ...

lg desertdragon

m1elittax789


wow dann teilen wir wirklich das gleiche leid....bin 21....das mit den händen kenn ich zwar nicht aber okey....

ich hoffe wir finden ne lösung....mich macht das ganz verrückt.

d!ermXogwaxi


Hallo Miteinander.

Ich habe ein ähnliches prblem.

Ich habe Probleme mit der Imagination, d.h ich kann keine Bilder mehr denken, außerdem scheint es mir zu misslingen, mich richtig auf was zu konzentrieren. Das Bilder denken ging immer und nun nicht mehr kennt da jemand einen Tipp? Ich sag ja nicht, dasses was organisches ist aber es belastet mich allgemein einfach sehr, ich emfpinde mittlerweile die angst zu verdummen

lg

dermogwai

dzermo`gwai


PS: Zumal dies 20 jahre lang perfekt geklappt hat! auch bevor ich RAUCHER (seit 2004) war

und seit januar 2009 gehzt das nimmer. Ich gebe nicht dem Rauchstopp die Schuld

nur falls jemand aufu diese idee kommt

d_eseZrtd<rapgoxn


sorry mein Internet ging nicht ..

ich finde es schon irgendwie komisch,dass wir alle fast da gleiche Alter haben...

morgen muss ich ja nochmal zu meinem HA , mal schauen was da raus kommt ...

@ melitta

gab es bei dir einem bestimmten Auslöser wann das alles bei dir begonnen hat??

ich werd morgen nochmal schreiben

lg desertdragon

bwastEi991


ach ich denke damit kann man leben... aber ne psychose. DAS macht einem das leben zur hölle ;-) seid froh dass ihr nicht schizophren seid und stimmen hört die sonst niemand hört, die euch beleidigen und beschimpfen, oder dass ihr eklige, grauenhafte dinge seht, die euch nur angst machen... :)

d(esYertdrvagxon


hallo,

hatten Probleme mit dem Internet,deswegen kann ich erst jetzt wieder schreiben..

Zwischendurch giong es mir einige Tage sogar mal richtig gut,aber zur Zeit ist es mal wieder besonders schlimm,alles um mch herum scheint soweit weg,so unreal..

ab heute muss ich auch noch in die Nachschicht, und es ist so belastend,wenn man sich andauernd die Frage stellt,warum sehen meine Augen was sie sehen,warum machen die Hände was sie machen..

und dann bleibt natürlich auch immer die Angst,was wenn man doch eine ernsthafte Krankheit hat.. denn man meint ja immer,dass einen ein Arzt sowieso nicht verstehen würde und bestimmt alles nur auf die Psyche schiebt..

:°(

S:tea~mer/8x0


Hallo!

auch ich habe seit Monaten eine geänderte Wahrnehmung und andere Symptome die die auf Schilddrüse, Halswirbelsäule oder die Psyche hindeuten.

Die Derealisation war von Anfang an mein, subjektiv betrachtet, größtes Problem.

Ich habe zwar nach über 3 Monaten auch mal längere "klare" Phasen von 2-5 Tagen, doch immer dann wenn ich denke, "WOW! - du hast es hinter dir" kommt wieder der "Gong": der Nebel kommt zurück in meinen Kopf, ich sehe manchmal leicht verschwommen, bin lichtempfindlicher und stehe einfach neben mir, bin nicht wirklich auf dieser Welt.

Zusätzlich habe ich dann zeitgleich ein Kloßgefühl im Hals, kennt dieses Kloßgefühl auch jemand von euch hier in verbindung mit der Derealisation.

Frreue mich wenn der Faden hier weiterläuft.

Wie geht es euch zur Zeit ???

d|esertWdrargon


@ steamer80

bei welchen ärtzen warst du denn schon??

bei mir ist es zur Zeit mit der Derealisation einigermaßen okay ...

dafür habe ich extreme Schmerzen im linken Arm und Schulter,kaum Kraft im Arm und Sensibilitätsstörungen,muss Montag deswegen auch zum MRT wegen V.a. Bandscheibenvorfall und habe seit gestern eine Kortisontherapie bekommen und finde es geht mir der D. auch besser ...

Ist aber irgendwie komisch den das Kortison wirkt ja eigentlich gegen entzündungsherde... deswegen hab ich jetzt auch Angst,dass es vvlt. etwas von Gehirn seien könnte ...

S tJea4mer8x0


Hallo Desertdragon,

ich war unter anderem beim

Hausarzt - kleines Blutbild, EBV-Test, Sonographie aller Organe incl. Schilddrüse

Kardiologe - EKG, Belastungs-EKG, Sonographie des Herzens

Radiologe - MRT des Schädels

immer alles in bester Ordnung! ...fast hätte ich leide in bester Ordnung geschrieben...

Die Tatsache das es dir mit dem Kortison besser geht ist interessant, oder? Ich als Laie würde sagen dass es durch seine Wirkung irgendwas unterdrückt, vlt. Entzündung der SD, oder ähnl.

Ich habe momentan auch am ehesten die HWS in Verdacht, ich bin verspannt, arbeite viel im Sitzen und wenn ich meinen Kopf kreisen lasse und etwas den Nacken (über)dehne wird mir schwindelig, das Kloßgefühl verstärkt sich und ich muss mich erstmal davon erholen, habe aber durch die ganze Sch**** auch nicht wirklich die Power zu sportlichem Ausgleich. Die Verspanung kann aber auch eine Folgeerscheinung sein, zB einer Unterfunktion der SD, oder es ist halt doch alles nur Psychisch.

Du siehst schon anhand dieses kurzen Beitrags wie ratlos ich bin :-) Aber wo soll der Rat auch herkommen, so ganz ohne Rat. ...oder noch besser einem Befund :-)

LG

d_esrertdrIagxon


diewerte der sd sind bei mir alle im grünen Bereich...

ich werde wohl das MRT abwarten müssen, Diensrtag muss ich dann zur Auswertung zum Orthopäden...

ich finde es auch belastend,dass man meistens vom HA nur zu den verschiedenen Ärzten geschickt wird und im Endekkeft muss man selber schauen wo man bleibt,

da kommt einem auch die Frage warum sie einen nicht einfach (bei unseren Problemen) in ein auf Neurologie spez.KH schicken, wo einfach alles abgeklärt wird und das innerhalb von ein paar Tagen, anstatt dass man sich mit dem ganzen Sch*** ewig rumquälen muss ...

mich belastet zur Zeit auch das Schwäche Gefühl im linken Arm,ich kann nicht mal richtig zugreifen.. hab heute beim abtrocknen sogar ein Glas fallen lassen ....

es ist eben alles bescheiden zur Zeit

LG

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH