» »

Stechen/ Schmerzen in der Hand, schlimmer werdend, ohne Diagnose

w|olfbi\kexr hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich habe seit einiger Zeit ein Problem.. zur 'Vorgeschichte': Ich spiele so seit dem Juli 2007 sehr gerne Gitarre... ich war immer sehr gerne dabei und hatte auch keine Probleme, d.h. selbst die "fiesen" Barree Griffe bekam ich irgendwann sauber hin, OHNE dass etwas geschmerzt hat... auch Griffe bei denen die Finger etwas gestretched wurden gingen einwandfrei.

Nun, anfang März '09 hatte ich plötzlich mal etwas Schmerzen im Handgelenk nach dem spielen.. was heißt 'mal', sicher gabs das einmal, wo es mal etwas gezwickt hat.

Kein Thema, war am nächsten Tag normal wieder weg. Dieses mal blieben die Beschwerden allerdings... ich hatte nach dem spielen meist ein leicht pelziges Gefühl am Handgelenksbereich, mal ein leichtes Ziehen im Unterarm, mal tat die Hand selbst weh... alles auszuhalten, aber eben nicht normal.

Daraufhin habe ich erstmal einen Gang zurückgeschaltet, aufgrund vor der gefürchteten Sehnenscheidenentzündung. Da sich NICHTS tat, legte ich mir zum spielen künftig Bandagen um, was irgendwie auch 'etwas' half.... vielleicht nur Placebo Effekt? Keine Ahnung.

Dann bin ich mal zum Arzt damit.. Diagnose:

Übersäuerung des Körpers.

...nächster Arzt:

Überlastungssymptome... ich solle auf Fahrrad und Hanteln verzichten (was ich fast seit dem Beginn ohnehin schon tat), Gitarre könnte ich in Maßen schon weitermachen.

...weiterer Arzt:

Auf jeden Fall mal komplett Pause, Funktionsstörungen in der Hand feststellbar. Bekam Entzündungshemmende Medikamente.

In der Zeit habe ich die Hand auch mit Bandagen stillgelegt, Salben, Wärme/Kälte, etc... währenddessen auch eine Gitarrenpause eingelegt. (2 Wochen)

Was hat sich daraufhin getan?.....hmm, die Beschwerden wurden allenfalls schlimmer.

Hier mal ein Bild von den ungefähren "Schmerzzonen":

[[http://www3.pic-upload.de/upload/10.06.09/uahz54.jpg]]

Auf dem oberen Bild:

Stechender Schmerz, eher impulsartig.. kann sein dass es mal ganz kurz durch die Hand zieht. Manchmal durch z.b. Telefon halten gesondert hervorrufbar.

Auf dem oberen Bild:

Teils stechende, teils drückende Schmerzen.. schwierig zu beschreiben.

Sehnenscheidenentzündung wurde ausgeschlossen. Interessanterweise werden die Beschwerden eher schlimmer als besser, obwohl ich die Belastung seit einer Zeit eher zurückschraube. Werde ich jemals wieder 'Schmerzfrei' Gitarre spielen können? Wieso macht die Hand jetzt aufeinmal Probleme, wo es doch früher immer ohne Probleme ging?

Frustrierte Grüße.

P.S.: Wäre ich beim Neurologen oder beim Orthopäden besser aufgehoben?

Antworten
wTolf%bzikexr


Wirklich niemand der so eine Erfahrung schon hinter sich hat oder mit Tips geben kann? Kann doch nicht sein dass da niemand was weiß was mit dieser $§$§%" Hand los ist... :(

Wäre ich denn beim Neurologen oder beim Orthopäden besser aufgehoben??

L'arifaFrix62


Du hast da nicht zufällig einen kleinen Hubbel oder?

wJolfbEikxer


Hmm eigentlich nicht, wenn ich die Hand leicht nach unten beuge und anspanne habe ich zwischen Kleinem- und Ringfinger eine kleine Erhöhung in der Mitte der Hand. Allerdings ist das gleiche auch bei der anderen Hand zu bemerken, weswegen das nicht darauf zurückzuführen sein kann. (An der Stelle tut eigentlich auch nichts weh)

Worauf würde das hindeuten falls dort ein 'größerer' Hubbel wäre?

LuariJfari6x2


Also ich habe am Handgelenk so einen Hubbel, bzw einen Schleimbeutel der sich immer wieder mit Wasser füllt (heißt Ganglion) und ich habe desöfteren auch ein Ziehen den ganzen Arm hoch, meine ganze Hand tut dann sau weh und ich kann die Hand nicht richtig nahc oben knicken.

Aber ich denk mal, bei dir ist das eher was anderes.. Aber du kannst ja deinen Arzt mal danach fragen, weiß ja nicht ob sich sowas auch anders äußern kann.

pfepxs


Also ich würde mal zum Neurologen gehen und die Nervenleitgeschwindigkeit messen lassen, das hört sich für mich wie ein Problem mit einem Nerv an.

Bei welchen Ärzten (Fachrichtung) warst du schon?

lmady$bi1ird


also ich hatte mir im januar mein handgelenk gebrochen und seitdem habe ich auch starke schmerzen und keiner weiß mehr woran es liegt, weil der bruch vollkommen verheilt ist. ich kann dein ärzteodisee verstehen, da ich das selbe durchmachen durfte und am ende kamen 10 verschiedene diagnosen raus. vielleicht hast du ja glück und es legt sich von alleine wieder ;-) mir hat geholfen wieder langsam mit gitarre anzufangen und zusätzlich noch muskelaufbautraining zu machen, aber wie gesagt, mein handgelenk war halt auch gebrochen gewesen. gute besserung weiterhin

wIol(fbiskexr


Hi,

sorry dass ich mich nicht mehr gemeldet habe... total vergessen gehabt den Thread. Also beim Orthopäden kam (wie erwartet) nichts raus... hätte ich mir praktisch auch sparen können.

Als nächstes gehts dann zum Neurologen, auch wenn ich mir nicht viel davon verspreche. (aus dem Grund da viele Ärzte sich eigentlich kaum mehr zeitnehmen und man nur noch durchgeschleust wird. Man muss wohl schon blutend und faulend ankommen damit was konkretes gemacht wird.)

Wahrscheinlich muss ich mich einfach damit abfinden.

wfartxi


hallo

hast du auch ein taubheitsgefühl und kribbeln in den händen.

das mit der messung der nervenleitgeschwindigkeit ist schon richtig.

könnte ein karpaltunnelsyndrom sein , der nerv ist entzyndet und post nicht mehr richtig durch seine führung was ihn quetscht.ist im handgelenk leicht durch einen schnitt zu beheben.

wsolfdbPikxer


Hi,

danke für deine Antwort!

Nein, Taubheitsgefühl/Kribbeln "komischerweiße" nicht... Karpaltunnelsyndrom zog ich auch schon in Betracht, aber da ist ja v.a. das Kribbeln / der Nachtschmerz so deutlich. Hab ja jetzt bald noch ein Termin bei nem Neurologen... dann wird das mit dem Nerv mal angeschaut (da die anderen "Komponenten" ja scheinbar alle intakt sind).

Na toll... hat da jemand erfahrungen mit Nervenüberlastung und so? Was kann man da machen? Hand vom Ruhig(er)stellen ruhigstellen? Oder einfach ignorieren? Hmpf ist doch totaler Mist... hätte ende Juli ein Auftritt, entweder zieh ich das durch und riskier dass die Geschichte noch Chronisch wird oder der Auftritt fällt meinentwegen flach... mist.

wMolfb[iker


Hat jemand Erfahrungen mit MRT der Hand? Wird man da auch komplett in die Röhre gesteckt?

GKina2>10L2


hast du ausstrahlung entweder in klein und ringfinger oder in die restlichen 3 finger? brennende schmerzen im unterarm? könnte evtl auch von der halswirbelsäule kommen... wurde die schon untersucht?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH