» »

Schwindel, Unwohlsein, Kloß im Hals, Kopfdruck usw.

APudiS2qDuatxtro


Bei mir is das aber keine Attacke, sondern ein gleichbleibendes und immer dableibendes Gefühl...und wie gesagt, es is alles soweit weg, bis auf den Schwindel, aber da werd ich jetzt noch nen HNO aufsuchen und dann mal weitersehen...

AqudiS2qXua:ttro


So, ich hab am 12.05. also in 2tagen, nen Termin beim HNO und werde abklären lassen, ob mein Schwindel von den Ohren kommt...mal sehen was er sagt...

Und in 4wochen hab ich nen Termin bei nem Internisten der auf Schilddrüsen spezialisiert ist, mal sehen was der so sagt, der wird Blut nehmen, Ultraschall von der SD und ein Szinthigramm machen, so sagt er...

welche Blutwerte sollte ich alles so bestimmen lassen??

TSH basal, fT3, fT4 gibts noch was, was man bestimmen sollte ???

damit ich dem gleich sagen kann dass ich alle werte haben will...

Aludi4S2quatxtro


Soo, nun schreib ich mal wieder was...

War beim Internisten und der hat meine Schilddrüse per Ultraschall untersucht, und meinte dass die ganz normal aussieht, dann hat er mir noch Blut abgenommen und gestern hab ich nun das Ergebnis bekommen:

TSH 0,27...2,5 = 1,75

fT3 bis 5 = 3,5

fT4 bis 1,7 = 1,5

soweit ja alles in ordnung sagt mein der Internist, aber fT4 is ja schon fast grenzwertig, und der TSH is ja auch eher im oberen Bereich, kann wer was dazu sagen??

Nu war ich diese woche bei nem neuen Arzt weil mir mein alter auf den Sack ging und eh nix fand, mein neuer Arzt ist Allgemeinmediziner, Heilpraktiker und Osteopathe, und er hat bei mir ne Atlastherapie durchgefuhrt, bestand aus Akupunktieren an 4 Punkten mit ner Nadel die aber nicht drin bleibt sondern nur reingestochen wird und dann gleich wieder rauskommt, hat aber nix verändert. und irgendwie hat er auf dem Atlas und auf dem Axis rumgedrückt, aber das machte auch nix besser.

Dann hat er mir noch ne Spritze gegeben, die so wie er sagte die Innere Ruhe ein bisschen herbringen soll. aber die Spritze hatte auch keinen Wert, alles is gleich geblieben...

Kann mir wer was zu meinen Blutwerten sagen??

Praulamsarxie


Gib Deine Werte mal im Schilddrüsenforum ein. Da sitzen unsere Experten!

AOudoiS2quqattrxo


So, mal wieder ein Update:

Meine Symptome sind nach wie vor vorhanden.

Kein Arzt hat mir bis jetzt helfen können...

Ich geh aber trotzdem immer noch davon aus dass es an der Schilddrüse liegt.

Weil als meine Beschwerden anfingen stand als erstes das komische Druckgefühl im Hals, was immer noch vorhanden ist.

Und daraufhin stellten sich die ganzen Symptome innerhalb ein, zwei Wochen ein...

Ich tippe auf ne Schilddrüsenentzündung ???!???

AJudiS2tquatxtro


Soo, ich meld mich hier mal wieder zu Wort... *:)

Es hat sich an meinem Gesundheitszustand NIX geändert, immer noch die selbe Scheiße wie eh und jeh... {:(

Am 03.11.2013 hab ich das Rauchen aufgehört, weil ich mir dachte evtl. bessert sich etwas an meinem Zustand, aaaber NIX NIX NIX... alles immer noch gleich...

Desweiteren hab ich mir für 2014 das Ziel gesteckt, meine Beschwerden loszuwerden, da ich meinen Vorsatz Nichtraucher zu werden bereits 8wochen vor Jahreswechsel begonnen habe... :)z

Also gings (wieder) los:

Internist

Hab ihm direkt gesagt dass er mich nicht mehr los wird, bevor jetzt nicht mal was vorwärts geht...

Ultraschall Bauchraum: :[]

6 riesige Gallensteine, werden am 31.01. entfernt, :[] :[] Termin steht schon... vielleicht bessert sich schon mal das Bauchweh, Magendrücken, Schlechtigkeitsgefühl wie auch immer... :)=

Dann gings direkt am Tag nach dem Ultraschall zur Magenspiegelung, Magen soweit in Ordnung, :)^ Proben entnommen – >noch kein Ergebnis da... :=o

Was er noch sah war ein Zwerchfellbruch... ???

Bis dato war mir das Ziemlich unbekannt, aber ich hab mich schlau gemacht, und kam zu dem Ergebnis, dass ich ein paar Beschwerden diesem Zwerchfellbruch zuschreiben kann... z.b. Druck in der Herzgegend, Stechen in der Brust... Ziehen bis zwischen die Schultern... alles was auch Herzprobleme verursachen...

Durch den Bruch schließt die Magenklappe nicht mehr und ich hab nen Reflux...

Erklärt mir den Kloß im Hals... und vielleicht gibt sich auch die Benommenheit, was ja mein Hauptproblem is...

Was also demnächst ansteht:

Gallenblase entfernen am 31.1.

und

danach will ich mir den Bruch nähen lassen, auch wenn man oft ließt dass viele sowas haben, ich will einfach alle möglichkeiten ausschöpfen...

x?sandxl


ich kenne dies auch nur zu gut. benommenheit, kloßgefühl im hals und ständiges zwanghaftes saures aufstoßen. ich werde langsam irre. immer dieses gefühl zu ersticken. bekomme dann eine panikattacke.....nehme prothazin tropfen wegen der panikattacke.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH