» »

Jeden Tag migräneartige Kopfschmerzen, gibt's das?

L1öckc3hen1


Hi Ängstliche,

bist Du denn jetzt beim Endokrinologen gewesen?

Ein Hirntumor löst eine ganz bestimmte Art an Symptomen aus und Du hast diese nicht.

Aber ich werde einen Teufel tun, diese Symptome Dir hier reinzustellen, sonst hast Du sie garantiert nächste Woche.

Kümmere Dich um deine Schilddrüse und um einen Psychotherapeuten.

S<amlexma


Mehr trinken. 0,5l ist viel zu wenig, 1,5 bis 2l sollten es sein.

DOieÄngPstllichxe85


Mir ist jetzt auch gelegentlich übel.

Sehr unangenehm.

Hab es aber geschafft gestern zu nem Konzert zu gehn u. mir ging es gut dort.

Habe Dienstag nen Termin beim Allgemeinarzt.

Löckchen,welche Symptome meinst du?

E1hemalig"er N1u=tzern (?#32)5731)


Löckchen,welche Symptome meinst du?

Ich glaube nicht das es sinnvoll ist dir hier sämtliche Symptome aufzuzählen, denn garantiert hättest würdest du dann meinen einige davon zu haben.

Ge zu deinem Arzt und spreche den auf deine Angst an, dagegen muss und sollte man was tun ... wie schon einige hier geschrieben haben, das Problem ist kein Hirntumor, das Problem ist psychischer Natur

j]uinge ?Katze


DieÄngstliche85

Löckchen,welche Symptome meinst du?

--->

Aber ich werde einen Teufel tun, diese Symptome Dir hier reinzustellen, sonst hast Du sie garantiert nächste Woche.

DGieÄnbgstHlIichex85


Ihr könnt mir aber glauben,dass ich den Schwindel u die Übelkeit nicht erfinde.

Und wegen den Kopfscvhmerzen bin ich auf Tabletten eingestellt worden.

Da hatte i aber noch kein Schwindel.

Ich hab echt Angst u mein Freund auch.

mache den mit verrückt

jVunge :Kaxtze


Dann gehe bitte zu einem Psychologen. Deine Ängste sind krankhaft und sollten behandelt werden.

DIieÄnZgstGliche8x5


Ach das habe ich alles...

Wirklich!

Bin au hypochondrisch.

Das heißt aber nicht,dass ich von Krankheiten verschont bleibe.

Ich kann die genauso kriegen-

E_hemaligerH NxutzerB r(#3257>31x)


Ihr könnt mir aber glauben,dass ich den Schwindel u die Übelkeit nicht erfinde

Glauben wir dir auch ....

Das heißt aber nicht,dass ich von Krankheiten verschont bleibe.

Das sagt auch keiner ....

Bin au hypochondrisch

Und genau da leigt dein Problem. Du bist ernsthaft davon überzeugt einen Hirntumor zu haben weil du Kopfschmerzen und Schwindel hast. Und dieses Problem muss man behandeln, denn du wirst keinen Hirntumor haben!

M[av8x9


Hey,

naja, auch wenns psychisch ist, so hilft doch meistens sicher zu sein dass alles in ordnung ist. Wurde bei dir schon mal im letzten jahr eine MRT gemacht? Wenn ja, dann kannst du beruhigt sein - von heute auf morgen kommt so ein tumor nicht, das dauert jahre bis er sich zeigen würde, deswegen hätte man den auf der MRT schon gesehen.

Wenn nicht - dann kannst du ja zum neurologen gehen und ihn biten dich nochmal untersuchen zu lassen..

Aber es hört sich wirklich so an als machtest du dir eben einfach zu viele sorgen, schwindelphasen können wegen vielem auftreten - ich hatte auch schon mal sowas gehabt nur weil ich ein paar wochen lang zu früh aufstehen musste ;-) Und vorallem treten die auf wenn man sich sorgen macht.

Gute besserung ;-)

Ewhemaligero Nutzer (Y#325x731)


Nur man sollte auch bedenken das ein MRT eine teure Untersuchung ist und man die nicht mal nur so eben machen sollte weil der Patient das möchte, wenn keine medizinische Indikation besteht...

A<l/exaqndr:aT


Einfach mal zum Hausarzt gehen. In der Regel ist die Ursache harmlos. Der Hausarzt wird mit Dir schon den Grund finden. Auch wenn die Ursache psychisch bedingt ist: Die Beschwerden kann man haben. D.h. ich streite nicht ab, dass es Dir übel ist, Du Schwindel hast und Kopfschmerzen. Diese Symptome sind eine typische Gruppe. D.h. bei Schwindel ist den Leuten nicht selten übel etc. Aber.... es gibt viele harmlose Sachen die dies auslösen können - angefangen vom Wetter über den Kreislauf, das Gleichtgewichtsorgan im Ohr über Deine Seele bis hin zu eben schwereren Sachen. Aber dann wären nicht nur diese Symptome hier und sie wären heftiger. Ich hatte zb. den Schlaganfall und glaub mir, die Kopfschmerzen waren kaum auszuhalten. Geh einfach mal hin und lass Dich untersuchen. Dein Arzt wird schon wissen welche Untersuchungen notwendig sind und sicherlich auch nicht gleich die teuersten Methoden wählen. ;-) Schreib Dir am besten alles auf was Du ihm erzählen und ihn fragen willst. Ansonsten steht Du dann zu Hause und denkst "Mist, das wollte ich doch auch noch fragen...."

DSieÄDngBstlichxe85


Also gestern war i nun beim Arzt.

Habe ne Überweisung zum Radiologen bekommen.

Ein MRT soll gemacht werden.

Hab ganz schön Bammel.

Das MRT is au erst Anfang Juli.

Fühl mich heut schlecht.

Bin hundemüde trotz genug Schlaf u fühl mich taumelig.

EjhemalRigerS Nu@tzenr (#32573x1)


das ist eine reine Vorsichtsmaßnahme die nichts zu bedeuten hat. Dient nur dem Ausschluss und das du beruhigt bist. UNd danach weißt du das nichts ist

D[ieÄng*stliche8x5


Mache mir solche Sorgen weil ich heute wirkkich totmüde bin trotz ausreichend Schlaf.Werd garne richtig wach.Bin au so schwach aufn Beinen.

Man,shit...

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH