» »

Nerv gedrückt, Kribbeln im kleinen Finger

G?ris$chu6+8 hat die Diskussion gestartet


Hallöchen,

ich wurde in letzter Zeit 3x operiert und lag 6 Tage auf der Wachstation. Irgendwann in der Zeit wurde durch schlechte Lagerung mein Nerv am Ellenbogen gequetscht. Jetzt habe ich an der Handkante, kleinen Finger und Teile vom Ringfinger so ein kribbeln, pelziges Gefühl und teilweise auch stechende Schmerzen. Hatte das schon mal jemand hier und kann mir sagen wie lange das gedauert hat und ob und wie es wieder weggegangen ist. Ich war heute beim Neurologen, wo der Nerv ausgemessen wurde und eindeutig gesehen wurde, das er spinnt. Er hat mir Gabapentin verschrieben. Das ist eigentlich gegen Epilepsie, hilft aber auch bei solchen Nervenschädigungen. Außerdem soll ich über Nacht den Ellenbogen abpolstern, damit ich nicht wieder auf dem Nerv liege. Kann ich sonst noch irgendwas machen?

Ich hoffe es kann mir jemand weiterhelfen, das es echt ein doofes Gefühl ist, was ich nun schon seit 4 Wochen ertragen muß.

Liebe Grüße

Grischu

Antworten
p}eps


Hallo Grischu68,

Jetzt habe ich an der Handkante, kleinen Finger und Teile vom Ringfinger so ein kribbeln, pelziges Gefühl und teilweise auch stechende Schmerzen. Hatte das schon mal jemand hier und kann mir sagen wie lange das gedauert hat und ob und wie es wieder weggegangen ist.

genau das gleiche Problem mit dem Ulnaris Nerv habe ich seit meiner Schulter-OP vor gut einem Jahr. Letzte Woche war ich nochmal beim Neurologen zum messen der NLG. Besser ist es leider nicht geworden. Beim EMG (so ein Test mit der Nadelelektrode) wurde so gut wie keine Spontanaktivität festgestellt. Der Befund hasbe ich noch nicht, dass ich die Werte mit den vor 1 Jahr vergleichen kann.

Der HA und der Chirurg (bei dem war ich wegen einer Sprungeleksverletzung) sprachen schon vom operieren ...... davon will ich aber im Moment garnichts wissen.

GNriswchux68


Huhu Peps,

irgendwie treffen wir uns immer wieder beim gleichen Problem. Hast du auch so ein Medikament wie ich bekommen? Von einer Operation wurde gott sei Dank nicht geredet, das mag ich glaub ich im moment auch nicht hören wollen. Hoffentlich können sie Dir bei deinem Nerv noch weiterhelfen. Hast du diese Schmerzen durchweg oder sind sie auch mal besser geworden?

Liebe Grüße

Grischu

p/exps


Hi Grischu,

Hast du auch so ein Medikament wie ich bekommen? Hast du diese Schmerzen durchweg oder sind sie auch mal besser geworden?

Medikament habe ich keines bekommen ..... bin auch nicht sonderlich scharf drauf (vor allem auf diese Art Medis). Aber ich habe vor ein paar Wochen einen Versuch mit Keltican (B-Vitamine) unternommen, aber wirklich besser ist es nicht geworden.

Die Beschwerden habe ich hauptsächlich wenn ich nachts blöd liege ...... aber das kann man ja schlecht steuern.

Natürlich wache ich dann regelmäßig auf wenn der kl. Finger und teilweise auch der Ringfinger total pelzig sind und dann auch Schmerzen (im kl. Finger, Handkante und Ellenbogen) dazu kommen.


Wenn jemand eine Lösung für dieses Probelm hätte wäre ich echt dankbar.

p4eprs


Hoffentlich können sie Dir bei deinem Nerv noch weiterhelfen.

Hier ist übrigens der Befund vom Neurologen:

Nach wie vor relevante Leitungsverzögerung im Kubitaltunnel auf der linken Seite. Klinisch geringgradige Parese, Kraftgrad 4. Eine eindeutige Spontanaktivität findet sich im EMG nicht.

Eine OP habe ich abgelehnt. %-| :-/

L7ian-Jxill


Ich habe genau das selbe Problem!

Im Februar hatte ich mir den Ellenbogen gebrochen und seit ein paar Wochen habe ich nun immer mal wieder auftretende Taubheitszustände entlang der äußeren Handkante und im kleinen bzw. Ringfinger. Zum Glück habe ich dabei keine Schmerzen. Werde wohl doch noch einmal zum Doc gehen müssen...

p&epxs


Werde wohl doch noch einmal zum Doc gehen müssen...

Warst deswegen noch nicht beim Neurologen?

Ltian-J6ixll


Nein, ich habe das erst seit zwei, drei Wochen. Und dann auch nur sporadisch.

Ich habe ab September wieder Krankengymnastik; da wollte ich dieses Problem zunächst einmal ansprechen.

pCepxs


Da muß die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen werden, das macht ein Neurologe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH