» »

Migräne geht einfach nicht mehr richtig weg

KZathlYeeno-Sarah


Verbesserung:

Anfangs musste ich, wenn ich gessen war und aufstand, langsam aufstehen, auch vom liegen aus.

Anfangs musste ich, wenn ich gesessen war und aufstand, langsam aufstehen, auch vom liegen aus aufzustehen. Morgens saß ich immer erst noch kurz an der Bettkante, bevor ich ganz aufstand. Ich bin nie umgekippt.

KratUhlzeen-Syaraxh


Was ganz neu ist:

Dihydergot ist ein Medikament, welches den Blutdruck erhöhen soll (Antihypnotikum). Einigen hilft es einen Migräneanfall zu unterbrechen. Ich werde das bei meinem nächsten Anfall mal testen.

S1tevexnG1


Ich litt auch seid der Lehre sehr stark an Migräne und habe sie nun Gott sei Dank seid 2 Jahren sehr gut im Griff d.h. max. 1x/Jahr ein Triptan und max. 1-2 schwere Anfälle/Jahr.

Wie gelang dies:

Ich habe 1x entgiftet nach Mayr

Essen umgestellt

Abgenommen

Regelmässiges Joggen

Und Vorsicht vor zuvielen "Kopfschmerztabletten" die können einen medikamenteninduzierten Kopfschmerzes auslösen.

K=ath%leeWn-Saxrah


@ StevenG1

Wie gelang dies:

Ich habe 1x entgiftet nach Mayr

Essen umgestellt

Abgenommen

Regelmässiges Joggen

Viele Frauen haben Migräne meist in Verbindung mit ihrem Menstruationszyklus. Da hilft das alles nichts.

Ich dachte Du nimmst seit 8 Jahren täglich Tramal ein? Da hätte jeder so gut wie keine Migräne mehr.

Skt(evvenG1


Ich dachte Du nimmst seit 8 Jahren täglich Tramal ein? Da hätte jeder so gut wie keine Migräne mehr.

Sorry aber was ist das denn für ein Blödsinn :(v

Du vergleichst hier erneut Äpfel mir Birnen zzz

JoasminDda7A5


Viele Frauen haben Migräne meist in Verbindung mit ihrem Menstruationszyklus. Da hilft das alles nichts.

Genau so sieht´s aus. :)z

Ich dachte Du nimmst seit 8 Jahren täglich Tramal ein?

Oh je..., wofür das denn?

Du vergleichst hier erneut Äpfel mir Birnen

Verstehe ich nicht.

Da hätte jeder so gut wie keine Migräne mehr.

Stimmt aber doch.

K7athle#en|-Saxrah


@ Jasminda

:)^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH