» »

Benommenheit, Druck im Kopf, Schwindel, Appetitlosigkeit

Ewvi63j22


P.S. Probleme beim Treppensteigen hatte ich wiederum wegen der Augen, das hat sich ganz gelegt.

LG, Evi

s"is1i x18


also ich weiss es nicht mehr ganz genau, weil es so lange her ist

aber ich hatte auf jeden fall kribbeln im Kopf und einen massiven druck der super unangenehm war.

und ab und zu kopfschmerzen und das gefühlt, als würde jemand einen schneebesen nehmen, ihn in meinen kopf halten und mal ordentlich umrühren!

Übrigens haben sie bei mir auch borrelliose getestet und ein arzt meinte, daran könntes auch liegen (symptome passten) aber meine borrelliose werte waren nicht eindeutig für eine diagnose! die meinten, ich hatte das zwar mal, aber muss ewig her gewesen sein! also wohl nicht der auslöser! aber boreliose kann ja immer wieder kommen!

Nuoxiex83


Hallo, ich bin wieder da!

Ich war in einer "Klinik für die Seele" wurde aber wieder entlassen, weil meine Psyche nämlich in Ordnung ist :)

Aber dennoch habe ich die gleichen Symtome wie vorher. Habe aber nun auch allerhand untersuchungen hinter mir.

MRT halt, EMG, Niere, Leber, Schilddrüse ... alles in Ordnung (angeblich). Nur sagte der Arzt, ich habe Viren im Orin, die aber von der Regeblutung kommen könnten.

Jetzt frage ich mich, was denn noch mitmir sein kann. Ich habe diese Druck im Kopf, der immer schlimmer wird, habe das Gefühl da platzt etwas, dass ich umkippe.

Was soll ich denn noch tun?

E=vi6x322


Hallo Noxia!

Jetzt weißt du aber dafür, dass die Beschwerden wirklich körperlich sind und musst halt schön langsam alles durchchecken lassen. Ich weiß wovon ich spreche, das alles habe ich schon hinter mir.

Bei mir ist es eine CMD - Dysfunktion des Kiefergelenks, dadurch kommt die komplette Körperstatik aus dem Lot und eine Winkelfehlsichtigkeit. Diese beiden Sachen ergänzen sich und werden bei mir durch eine Kieferschiene und eine Brille behandelt. Nur geht das nicht so schnell, denn die Beschwerden sind ja auch nicht von heute auf morgen gekommen. Aber wenn ich ohne Schiene und Brille rumlaufe, dann bin ich ganz unsicher beim Gehen und würde ohne meine Hilfsmittel nicht das Haus verlassen.

Lass dir also mal dein Kiefer anschauen und die Augen bei einem richtigen Spezialisten anschauen. Gerne kannst du von mir Adressen haben!!

Das wird schon, glaub mir! Aufgeben tut man nur einen Brief, nicht aber uns selbst!

Liebe Grüße, Evi

Npoxife83


Danke für die Antwort.

Bist du von selbst drauf gekommen, dass das dein Kiefer sein könnte?

Ich bekomme immer mehr Probleme. Doch keiner findet was.

Neuerdings habe ich ein Ziehen im Bauch und bekomme teilweise sehr schlecht Luft.

Ich habe mir jetzt einen Termin bei einer orthopädischen Klinik geben lassen, zu einer Untersuchung, da ich ja Skoliose habe. Da muss ich am 26.10.09 hin.

Montag geht es dann zum Internisten. Langsam weiß ich echt nicht mehr weiter.

Vorallem denken alle ich spinne oder bilde mir das ein, aber wenn die wüssten wie es mir geht, würden die das sicher anders sehen.

Meine ganze Lebensqualität ist gesunken.

Manchmal kribbelt alles im Körper und es fühlt sich alles so leicht an und als würde mir schlecht werden, ein Gefühl, dass sich so anfühlt "Jetzt ist es vorbei".

Ich kann einfach nicht mehr.

Ich bin früher öfter mit den Fahrrad gefahen - geht nicht mehr. Ich habe gerne TV geschaut, selbst das stehe ich nicht mehr durch.

Und selbst hier am PC halte ich es nicht mehr lange aus. Irgendwie fühle ich mich körperlich schlapp, am Ende, es kommt immer was neues dazu. Ich fühle mich komisch, von Tag zu Tag mehr benebelt. Ich kann nicht mehr. Ich hab einfach Angst, dass es bald vorbei sein könnte.

Pduni>ca8x5


Stell doch bitte mal deine Schilddrüsenwerte ein!

Mein ehem Hausarzt hat 3 (!) lange behauptet die Werte seien ok obwohl ich schon längst in einer Unterfunktion war.

Ngoxixe83


Dazu müsste ich die erstmal haben, die hat mein Arzt und ich weiß nicht, ob der die einfach so rausrückt :/

Oder muss der das?

In der Klinik wo ich war haben die gemeint, ich hatte was im Urin, ich hab das meiner Ärztin gesagt. Wir warten jetzt schon 2 oder 3 Wochen auf den Bericht der Klinik, obwohl ich angerufen hatte. Sie meinten dort ich soll mich darauf weiter untersuchen lassen, aber meine Ärztin will auf en Bericht warten :/ aber bis der mal da ist hätte sie schon längst neues Urin untersuchen können.

Mein Freund meinte es könnte auch die Niere sein ... angeblich haben die alles im Blut schon nachgeschaut.

Ich habe das Gefühl, ich habe einen unentdeckten Virus oder sowas, ich fühl mich ja eig. ständig wie kurz vor einer fetten Erkältung, wenn ich mein Gefühl beschreiben soll ... ja, da fühlt man sich ja auch immer so schlapp und so. Einmal hatte ich sogar 38 Fieber und keiner hat das ernst genommen. Und ich bin schon von Arzt zu Arzt gerannt. Irgendwann ist es zu spät :/

PAunicax85


Jep er muss das. Ist dein Privateigentum. Wenn du die willst, kriegst du die. Die druckt er dir aus!

Hmmmm hab ja auch nen Marathon hinter mir....

Wurdest du schon auf EBV getestet?

N"oxiex83


Mit EBV kann ich nichts anfangen, tut mir leid, aber was ist das?

P)uYnicax85


Gugg

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Epstein-Barr-Virus]]

P<uLnica8x5


Hier die Symptome

[[http://www.epstein-barr-virus-info.de/index.php?option=com_content&task=view&id=12&Itemid=31]]

NVoxiex83


Das macht mir Angst. Man kann davon Krebs bekommen steht da :O

Das heißt ich müsste mich DANN infiziert haben, sollte es so etwas in der Art sein.

Ich werde das bei meinen Internisten Montag mal ansprechen.

Ach was ich noch vergessen habe zu sagen, mein Kiefer fühlt sich manchmal an, als hätte er einen kleinen Krampf und das zieht dann den Hals entlang O.o

Ich glaube ich hab noch viel viel rennerei vor mir :(

PmuniOca8x5


Das mitm Kiefer kenn ich. Sind harmlose Nackenverspannungen.

Also ich bin kein Arzt aber ich würde vorerst echt die Schilddrüse und diese EBV-Sache (Pfeiffersches Drüsenfieber) im Auge behalten. Lass dir mal die Blutergebnisse geben und stell sie hier ein. Das Forum hat mir sehr viel geholfen in der Sache!

EBV verläuft aber meist harmlos, wenn mans erkennt.

Lies mal das hier bitte durch

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Pfeiffer-Dr%C3%BCsenfieber]]

N9oVxi1e8x3


Vielen dank, jetzt hab ich wenigstens etwas, wo ich sagen kann, darauf will ich untersucht werden. Ja die Schilddrüse lasse ich dann nochmal von den Internisten nachschauen.

Okay ich werde mir die Werte geben lassen und stelle sie dann hier rein.

Sie ständige Angst etwas totkrankes zu haben muss doch aufhören.

Wenn niemand was findet macht es mich noch mehr kaputt, ich wäre froh, wenn mal ein Befund da wäre, wie doof es klingt, aber man weiß dann wenigstens, was man bekämpfen muss.

PKuniRca>8x5


So gings mir auch. Dachte an Gehirntumor und alles mögliche. Lag 3 Monate im Bett, hatte Selbstmordgedanken.

Ganz schlimm. Und dann wirds auf die Psyche geschoben.

Seitdem meine SD behandelt wird und ich die Pille abgesetzt hab bin ich ein neuer Mensch. Kann 3 Tage Party machen und bin fit und lebensfroh und hab vor allem wieder Lust rauszugehen und Leute kennenzulernen usw. Panikattacken alle weg.

Und auch sonst sind alle Symptome weg!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH