» »

Sport nach Bandscheibenprotrusion-Diagnose

Sgteff}ixS hat die Diskussion gestartet


Hallo

nach wochenlangen Schmerzen im Lendenwirbelbereicht habe gestern die Diagnose gekriegt:

"L3/4 zeigt tatsächlich medio-lateral rechts einen kleinen Prolaps der vor den Eingang des Neuroformens reicht. In entspannt liegender Position ist zwar noch kein direkter Wurzelkontakt zu L3 vorhanden, bei entsprechender Verstärkung in aufrechter Position aber denkabar (sog. Pendelprotrusion). Sonst ist der Spindelkanal unauffällig...

Beurteilung: ... rechts medio-lateraler Bandscheibenprolaps L3/4, in entspannter Position ohne direkten Druck auf die Wurzel L3 rechts, im Rahmen einer Pendelprotrusion aber möglicherweise in der Lage intermittierende Reizungen auszulösen..."

was ist das nun, ist es ein Bandscheibenvorfall oder nicht?

Ich fahre leidenschaftlich gern Mountainbike, d.h. die Forstwege rauf, und dann wieder Forstwege runter, also keine großen Downhillstrecken; wenns mal "buckeliger" wird, steh ich eh auf, und fang die Erschütterungen mit den Armen und Beinen ab.

mein Arzt hat gesagt, dass Radfahren durchaus machbar ist; und dass Wandern und Schwimmen dem Heilungsprozess förderlich ist...

klar, dass ich jetzt erst mal Physiotherapie mach und mit dem -echt empfehlenswerten- Muskeltrainingsprogramm "MaxxF" v.a. meine Rücken- und Bauchmuskulatur kräftige;

was meint ihr? ist mountainbiken weiter möglich?

Antworten
SCteeffi1S


kann mir denn da keiner einen Rat geben?

SteffiS

R5emu-xla


Es gibt sehr unterschiedliche Auffassungen zu Radfahren und BS Vorfall. Ich denke du kannst es nur ausprobieren.

Schwimmen, vor allem Brustschwimmen, wird auch von einigen befürwortet, andere sagen man soll bloss nicht schwimmen bei BS Vorfällen.

Ich denke darum hast du hier noch keine Antworten bekommen ... ich weiss auch nicht was ich dir raten soll ausser: Ausprobieren.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH