» »

Unerklärliche Stirn-Kopf-Gesichtsschmerzen

T%hereLsiaS69sxb hat die Diskussion gestartet


Hallo, ich habe seit ca. einer Woche ganz komische Empfindungsstörungen bzw. Schmerzen in der rechten und linken Stirnhälfte in der Nähe der Schläfen. Wenn ich ganz leicht über die Haut streife, brennt es. Angefangen hat es damit, dass jede Berührung an diesen Stellen bzw. auch auf dem Kopf sehr unangenehm war. Dann entwickelten sich auf der rechten Seite Knötchen, die ich nur von innen merke, wenn ich drüberstreiche. Am Finger merke ich sie nicht (der Arzt natürlich dann auch nicht). Teilweise war es auch so, dass ich dort extreme Schmerzen (wie Messertiche, aber nur punktuell) beim Sprechen bekam. Da ich aber auch die ganze letzte Woche jeden Tag starke Kopfschmerzen hatte, ging ich dann doch mal zum Arzt. Beim ersten Arztbesuch wurde mir gesagt, dass ich evt. einen Virus bekäme, oder auch eine Gürtelrose ausbrüte oder dass mir ein Migräneanfall bevorstehe. Beim 2. Arztbesuch (ein Tag später, anderer Arzt, ist eine Gemeinschaftspraxis) wurde festgestellt, dass mein Halswirbel total verschoben wäre. Ich also noch am selben Tag (gestern) zur Physiotherapeutin, die alles wieder zurechtgerückt hat. Aber ab heute ist es so, dass die Schmerzen in den Schläfenberichen stärker bei Berührung auftreten, es strahlt fast über den ganzen Kopf. Die eigentlichen "normalen" Kopfschmerzen sind weg, was wahrscheinlich doch mit dem Halswirbel zu tun hatte. Was soll ich tun? Habe eine Einweisung für die Klinik (für den Fall, dass es zu akut wird), was aber bei einem fünf-Familien-Haushalt fast unmöglich ist bzw. eine Überweisung zu einem Neurologen, bei dem ich aber wahrscheinlich erst in 2-3 Monaten einen Termin bekomme. Bin total verunsichert.....die Schmerzen sind übrigens erträglich, also nicht sehr schlimm, aber doch beunruhigend

Antworten
T,he9resiga69sxb


Hat keiner Erfahrungen damit? Schade..... ???

s[chnute7V117x5


Hallo!

Also ich habe auch unschöne Empfindungen an der Schläfe gehabt, aber es war nichts schlimmes. Doch weiß ich auch das man bei soetwas erst ruhiger wird, wenn es ein Arzt angesehen hat.

Kann dein Hausarzt nicht den Termin machen? Die bekommen doch immer schneller einen Termin? Oder du rufst durch die Bank weg alle Neurologen an, das habe ich letztes Jahr auch gemacht, denn ich wollte so schnell wie es geht eine Abklärung haben.

Bekommt denn dein Mann keinen Urlaub? Das muß doch eigentlich gehen, im KH bekommst du aufjedenfall alle Untersuchungen mit einem mal......nachdem ich bei der Neurologin war sollte ich zum MRT da das gleiche Spiel mit dem Termin, bin dann sogar nach Braunschweig gefahren, obwohl Hannover besser ist für mich.

Ich drück dir die Daumen @:) @:) @:)

Alles liebe *:)

T^herYesiva69sxb


Vielen Dank für die beruhigenden Worte, hänge im Moment am Telefon um einen Neurologen zu erwischen, mein Lebensgefährte hat zur Zeit keine Vertretung im Büro, dieser hat nämlich Krankenschein. Mittlerweile ist es so, dass die Empfindungen schmerzen, ganz leicht, aber es ist komisch, und diese Knubbel beunruhigen mich. Beim Kämmen tut mir der ganze Kopf weh. Was war denn bei dir rausgekommen? Hat sich das wieder gelegt oder ist es noch da?

s_chnute 711W7x5


Mal so mal so. Mal ist es da und dann wieder weg. Aber bei mir ist es sicher das es psychosomatisch ist. Ich kann ganz schlecht mit meinen (vor allem negativen) Gefühlen umgehen und fresse alles in mich rein, und irgendwann kommt es als irgendein Symptom wieder.....

Doch manchmal wünschte ich mir was "richtiges" zu haben, wo man 1 Woche Pille nimmt und dann ist es weg.....tja und so muß man an sich arbeiten um es weg zu bekommen und das ist sehr schwer.

Muß jetzt leider los, würde mich aber freuen, wenn du nochmal mitteilst wie es weiter geht. Kannst mir auch gerne eine PN schreiben.

*:) *:) *:) Viel Glück mit dem Termin :)* :)* :)*

T@hetresiva69xsb


Hallo Schnute!

Hatte gestern riesiges Glück gehabt, konnte noch zu einem Neurologen gehen und habe sogar heute mittag einen Termin zur Kernsphin. Aber der Arzt meinte, die würden nichts finden (wobei ich ja froh wäre). Als ich beim Arzt auf meine Knötchen an der Schläfe zu Sprechen kam, ging dieser einfach drüber weg, hat sie sich noch nicht einmal angeschaut. Ist wirklich schlimm heutzutage......Habe dann gestern abend noch meine Heilpraktikerin angerufen, die hat mich erst mal beruhigt. Da ich Bluthochdruck habe und durch den Halswirbel und auch unser Wetter (20 Grad Temperaturunterschied von nachts bis nachmittags) würden sich die Gefäße verengen. Dadurch würde sich das Blut etwas stauen und dann würden Knötchen entstehen. Ich gehe jetzt heute mal zum Röntgen, morgen wieder zum Neurologen und werde mir das Homöopatische, was mir die Heilpraktikerin empfohlen hat, einnehmen. Dann sehe ich weiter. Auf jeden Fall bin ich mal etwas ruhiger (aber die Schmerzen in der Stirn habe ich immer noch :°()

LG

sjchnutOe711x75


Guten morgen!

Also das freut mich zu hören/lesen. Man macht sich immer die schlimmsten Gedanken und dann kommt nichts raus.

Tja das mit den Ärzten finde ich auch schlimm. Vor allem macht man sich vorher eine Liste im Kopf was man alles ansprechen will und vergisst die Hälfte weil die alles so schnell runter rattern.

Deswegen habe ich einen Zettel gemacht mit allen Symptomen und habe ihn der Neurologin gegeben, ist zwar auch nicht auf alles eingegangen, aber so hatte ich ein wenig das Gefühl nicht wieder die Hälfter vergessen zu haben.

Tja und so eine super Heilpraktikerin suche ich hier immer noch :-(

Macht jetzt wieder eine auf, die werde ich nochmal versuchen.

So, drück dir die Daumen und warte auf antwort :)*

*:) *:) *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH