» »

Hilfe bei Spastischer Diplegie

PDowerm)aus40


Hallo,

ich bin 40 Jahre und leide auch seit meiner Geburt an spastischer Diplegie beider Bein. Zum Glückist mir bis jetzt der Rollstuhl erspart geblieben. Ich nehme seit kurzem Baclofen ein und vertrage die gar nicht. Schwindelanfälle, Kopfschmerzen usw. Kann mir jemand eine Kurklinik für eine Reha-Kur empfehlen,die sich bestens mit dem Krankheitsbild auskennt? Ich war bis jetzt nur in Orthopädischen Reha-Kliniken, alles war da nur so allgemein auf orthopädie ausgerichtet. Ich hoffe ihr versteht mich. Ihr könnt mir auch eure Erfahrungen mit Reha-Kuren erzählen.

11ea


Hi flower u shelly, ich weiss, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass ihr hier nochmal rein schaut, aber ich würde mich freuen, wenn ihr euch bei mir meldet. Liebe flower, ich hoffe, du hast schon eine Lösung gegen die schmerzen gefunden. Meine 4 jahrige hat ebenfalls eine spastische diplegie und leider auch manchmal starke schmerzen. Mich würde eure geschichten interessieren. Wie war eure kindheit? Wart ihr überfordert mit den vielen therapien, schienen tragen, arztbesuchen etc...hattet ihr eine botoxbehandlung etc....ich freue mich, wenn ihr mir aud 1ea@gmx.at antwortet. Danke und lg ea

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH