» »

Hirnläsionen

cMlau+dixab. hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Mitglieder!

Ich brauche dringend Hilfe. War heute zum zweiten Mal beim MRT Kopf, 1.. Mal vor 4 Jahren.

Damals schon multiple Hirnläsionen unklarer Ätiologie. Heute im MRT Läsionen schlimmer geworden.

Radiologe ratlos. Nächster Termin beim Neurologen leider erst in 3 Wochen. Mir geht es eigentlich gut, ich habe ( noch) keine Ausfälle...... Aber fürchterliche Angst!!!!!!!

Wer weiß Rat? Bitte meldet Euch. Lieben Dank!

Claudia

Antworten
M$aggie=2p4


hallo claudiaab habe auch läsionen im gehirn schon seit 1 jahr aber vor kurzen neuer mrt und die sind unverändert mach dir keine grossen sorgen muss morgen wieder zum neuro da sagt er mir den befund den ich aber schon nach hause schicken lassen hab und ein unveränderter status war denn es wurde verdacht auf ms gestellt oder neuroborre aber es könnten auch vernarbungen sein was hast du denn sonst für beschwerden warum du eigentlich in der röhre warst?

cClauditaxb.


Hallo liebe Maggie,

ich danke Dir für Deine schnelle Antwort. Ich hatte immer mal wieder unklaren Schwindel, ein kommen und gehen, aufgrund dessen war ich in der Röhre. Vor 4 Jahren einen HWS Vorfall, symptomatik war schon extrem, deshalb mit Verdacht auf MS zum MRT, MS ist ausgeschlossen worden. Man hat mich mit " machen sie sich ein schönes Leben" nach hause entlassen. Nun heute wieder diese schlimme Nachricht. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll oder was da noch auf mich zu´kommt. ich habe nie etwas gemerkt

Claudia

a~do@rxa1


Hallo Claudia!

Bei mir wurden multiple Flecken und Gliannarben festgestellt.Hatte aber viele Beschwerden.

Habe so viele Untersuchungen gemacht weiss bis heute nicht woher sie kommen habe noch immer viele Beschwerden.

Lg. *:)

*[StarMlight[*x81


Hallo Claudia,

ich kann Deine Angst sehr gut verstehen. Vor allem, wenn Du jetzt noch 3 Wochen warten musst, bis Du zum Neurologen kannst. Versuch doch, den Termin vorzuverlegen. Vielleicht geht das ja.

cFla>udiqab.


Hallo Adora,

wie waren oder sind denn Deine Beschwerden?

Claudia

a]do+rga1


Eingeschlafene Hände Füsse ,Kribbelgefühle,mamorierte Beine ,Schwindel,Angstzustände usw.

Derzeit nehme ich 50 mg Sertralin man hat bei mir vieles auf die Psyche geschoben.Aber psychische Beschwerden sieht man im MR nicht(und die Gliannarben und Flecken sind nun mal da.) ich könnte ein Buch schreiben. Vertrage auch das Sertralin nicht gut.Villeicht kann mir ja im Forum auch jemand weiterhelfen.Lg.

*rStar]lightx*81


Adora1

Schwindel,Angstzustände usw.

Da kann ich mich anschließen. Solche Probleme hab ich auch. Allerdings wurde bei mir ein Tumor im Gehirn festgestellt. Scheint wohl ähnliche Beschwerden hervorzurufen

czlau}d=iabx.


Hallo Ihr Lieben, habe eben einen Artiklel gefunden und fand ihn se´hr interessant mal eine andere Sichtweise...

[[http://www.smt-ww.de/index.php?id=2]] bitte weiter unten lesen.

Hallo Starlight, das tut mit unheimlich leid!

ich hoffe für Dich, das der Tumor operabel ist.

Claudia

*JStaCrli-ghtj*8x1


Claudia

Naja, operabel ist er schon, aber das Risiko ist zu hoch, weil er an ner schwierigen Stelle liegt.

Konnte Dir der Radiologe denn gar nicht sagen, was das sein könnte bei Dir?

M"agg+iex24


warum sagte er denn macheen sie sich ein schönes leben das macht ja angst. also mit läsionen im gehirn würde mir nur einfallen MS,borreliose,parkinson epelepsieusw.habe mich auch voll reingesteigert aber wieso wurde dann ms ausgeschlossen grund?

c8laudxiab.


Nein, konnte oder wollte nicht. Die verweisen dann immer auf die Neurologen. ich merke von den Läsionen nichts, null. Das einzige was bei mir SChmerzen, kribbeln, Kopfschmerzen verursacht ist meine morase HWS

und manchmal habe ich das Gefühl. das im Nacken auch wichtige Gefäße abgedrückt werden. Aber davon will der Neurologe nichts wissen. Es gibt so viele schlimme neuro-erkrankungen ich darf da gar nicht dran denken.

Ich habe Angst irgendwann dement zu werden oder ein Pflegefall. Ich habe schon depressive Züge .....

Claudia

*bStaIrli~ght*8x1


und manchmal habe ich das Gefühl. das im Nacken auch wichtige Gefäße abgedrückt werden. Aber davon will der Neurologe nichts wissen.

Und wenn Du mal noch zu einem andren Neurologen gehst? Vielleicht wäre ein andrer da verständnisvoller.

c\laatudiaxb.


Hallo Maggi,

ich wurde punktiert und anhand des gehirnwasser und der entsprechnenden Ergebnisse wurde MS ausgeschlossen. Aber eine weiterführende Untersuchung wurde dann auch nicht gemacht. Liegt das vielleicht daran das ich kein Privatpat. bin?

Claudia

cLlauAdriab.


Hallo Starlight,

ich werde mir bei einem anderen Neurologen eine zweite meinung einholen. auf alle Fälle.

Der Neurologe bei dem ich bin hat sich auf MS spezialisiert.

Claudia

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH