» »

Hirnläsionen

cblau*d3iahb.


Sohn bald 18, Tochter 16 absolut pflegeleicht, tolles Verhältnis. und Deine?

S,anJja-


Der "Große" 3 und die Kleine 1, hab sie gerade von der Tagesmutter abgeholt, sie schläft jetzt. :)^ Der Große ist bis kurz vor zwei im Kindergarten, das ist echte Entlastung!!

Was meinst du denn mit einer Hirnbiopsie?

c:lauCdia#b.


Hirnbiopsie = probe aus den Läsionen, in manchen Klinken ein Routineeingirff, am nächsten tag kann man wieder gehen. Aber das als allerletztes.

Ach so kleine Kinder sind trotz enormen "Pflegeaufwand" zuckersüß, ich hätte mir noch mehr kinder gewünscht, hat leider nicht geklappt. Bei großen kindern kommen dann andere Sorgen, aber ich habe meine Kinder so erzogen ( blödes Wort), das sie mir vertrauen können und ich ihnen. und das klappt einwandfrei. Genieße diese Zeit soweit du kannst, du wirst dich später oft daran erinnern.

welche Medis nimmst du derzeit?

SRanjxa-


Sorry, war jetzt ständig mit "den Süßen" beschäftigt!

ich hätte mir noch mehr kinder gewünscht, hat leider nicht geklappt

warum nicht?

aber ich habe meine Kinder so erzogen ( blödes Wort), das sie mir vertrauen können und ich ihnen

Das ist auch mein Ziel!! :)^

Ich nehme zur Zeit keine Medis, versuche seit 3 Jahren alles auf dem Homöopathischen Wege. Damit geht es mir auch gut, die Wahrheit letzter Schluss ist es aber auch noch nicht! ;-), Mal schauen was so passiert.

cTlaudWiab.


naja, ich wollte mit meinem Exgatten halt keine kinder mehr zeugen. mit meinem jetztigen mann, wäre es toll, aber nun fühle ich mich zu alt dafür und wenn erst einmal die kinder aus dem gröbsten raus sind, genießt man seine wieder gewonnene " freiheit" umso mehr und frau kann auch beruflich wieder loslegen und das ist ja auch enorm wichtig für das selbstwertgefühl. und nun wo alles richtig rund läuft kommen die hirnläsionen. ach, ich habe schon leute gesehen, die mit 55 jahren dement geworden sind. ich denke immer noch ich wache aus diesem traum auf und alles ist gut. :-(

S4an)ja-


Wie geht ves dir? Ich bin mir nicht so sicher was ich dir aufbauendes sagen könnte, deshalb habe ich auch schon länger nicht geschrieben. Ich hoffe du findest bald etwas Ruhe für dich in dieser Angelegenheit!! @:) Gibt es was neues?

Ich war gestern wieder in der Röhre (MRT) und es hat sich nicht so viel verändert, "zwei kleine Entzündungen aber nichts gravierendes", Aussage des Arztes. :-/ Mal schauen was mein Neurologe nächste Woche dazu sagt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH