» »

Kann ich bei einer Lumbalpunktion eine Vollnarkose verlangen?

bXeeQtlejEuicex21


Mal so einschieb... manche Krankenhäuser nageln sogar Arme und Beine nur mit ner Maskennarkose ohne Intubation... ok, die ist dann doch tiefer als ne Sedierung, aber trotzdem...

Und ein Abszess ist ja wohl was anderes als ne LP.... lach

t?a6tuxa


@ RbD

ich würde auch nicht ohne zwingenden Grund einer LP zustimmen und mir die Notwendigkeit vorher erleutern lassen. Wie gesagt, ich habe einige mies gelaufene Punktionen hinter mir und ich bin nicht masochistisch veranlagt...

Aber - wenn es sein muss, muss es eben sein und dann muß man da eben durch. Das Leben ist kein Ponyhof. ;-)

Die Anspruchshaltung, die manche offensichtlich haben, ist kaum zu fassen.

Ich habe eine Menge Zeit im KKH verbracht und ich glaube beobachten zu können, dass die, die eigentlich noch gut dran waren am lautesten Jaulen, die meisten Sonderwünsche haben und eben Meckern. Die Schwerkranken waren ... zufriedener.

M]r.Pusc3hxel


Ich habe eine Menge Zeit im KKH verbracht und ich glaube beobachten zu können, dass die, die eigentlich noch gut dran waren am lautesten Jaulen, die meisten Sonderwünsche haben und eben Meckern. Die Schwerkranken waren ... zufriedener.

Das kann ich nur bestätigen. :)z

JYu'ley


Ja sicher wird man bei einer Narkose intubiert und beatmet. Wer ja auch schlimm wenn nicht.

DAS wollte ich mit meinem Beitrag auch nicht sagen. Ich habe dich gefragt, ob du wegen einer Warze intubiert wurdest. Also ich hab insgesamt 8 Jahre in verschiedenen Kliniken gearbeitet, aber sowas hab ich nie erlebt oder davon gehört. Eine Vollnarkose steht in keiner Relation zu dem "Eingriff" der da vorgenommen werden muss.

Stell mir das gerade bildlich vor :

Junge Patienten kommt zur LP.

"Bitte alles für die Intubationsnarkose vorbereiten, wir machen gleich eine LP "

hrhr

;-D :)^

tsatuxa


Jepp, das hat schon Komik..

Chais sollte vielleicht auch darauf drängen nach dem "Eingriff" in ein künstliches Koma versetzt zu werden, zumindest für ein paar Tage. Es gibt ja immerhin ein Risiko, postpunktionelle Kopfschmerzen zu erleiden. ]:D

CfhaisRe|voluptioln


Man kann mich auch gleich in der Narkose drinnen lassen und langsam die Geräte abschalten. Dann müsste ich nicht immer die teuren Medikamente auf Tierarztprivatrezept sammeln.....

MRr.Pus(cuhel


Ja, daß wäre sicherlich ein Maßnahme.

Wie wäre es mal damit wenn Du Deinem Hund die Medis gibst.

Muss der jetzt leiden, weil Du Dich nicht unter Kontrolle hast?

Den Hund sollte man Dir wegnehmen und eine saftige Strafanzeige sollte das nach sich ziehen.

Dein Verhalten ist hier unter alle Sau ( im Hinblick deiner gesamten Fäden ), von Deinen dümmlichen und respektlosen Aussagen mal abgesehen.

Das Dir hier überhaupt noch einer zuhört und versucht Dir zu helfen, finde ich pers. schon sehr verwunderlich.

Hinweis

Dieser Faden ist geschlossen, Sie können deshalb nicht mehr antworten. Aber schauen Sie doch in die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder besuchen Sie eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH