» »

Kribbeln im kleinen und Ringfinger, was könnte das sein?

pteps


Hier [[http://www.patientenfragen.net/krankheiten/sulcus-ulnaris-syndrom-t12716.html]] kannst du über einen ganz tragischen Fall nachlesen.

Ayzu<ceqna1


Es wurde eine Röntgenaufnahme gemacht.

Die Vertretung meiner Hausärztin "sieht dort etwas" :-/

Was kann das sein. Sie sagt vielleicht eine Muskelzerrung oder Kalkablagerung. ???

Kann es so etwas sein?

Jetzt soll ich einen Orthopäden sehen, aber das dauert Monate, bis ich einen Termin bekomme, denn es ist ja nicht dringend.

Es stört mich nur. Ich kann nichts mehr lange in der Hand behalten. Mein kleines Handy oder die Katzen mit der linken Hand kraulen.

AVzuceYnTax1


Ich war jetzt beim Orthopäden und er meint, dass es der Kubtalnerv ist.

Das Röntgenbild ist ok.

Es soll eine Probe(habe den Namen vergessen) gemacht werden. Wenn das Resultat da ist, sehe ich den Arzt wieder. Jetzt habe ich aber nicht gefragt, was dann gemacht werden wird. ":/

Gibt es ausser einer OP auch andere Methoden, um dieses "Eingeschlafene Gefühl" wieder loszuwerden? Ich nehme Lyrica(aus einem anderen Grund) und der Arzt fragte mich, dass ich bei der Dosis die ich nehme, noch etwas spüre?

pgep8s


Ich war jetzt beim Orthopäden und er meint, dass es der Kubtalnerv ist.

Meistens kann die Diagnose schon durch die Symptome gestellt werden. Ich habe es dir ja schon am Anfang deines Fadens geschrieben -> Ulnarisrinnensyndrom / Sulcus-Ulnaris-Syndrom / Kubitaltunnelsyndrom (ist alles das Gleiche ;-)).

Es soll eine Probe(habe den Namen vergessen) gemacht werden.

Vielleicht ist das das Messen der NLG, wurdest du zum Neurologen überwiesen.

Gibt es ausser einer OP auch andere Methoden, um dieses "Eingeschlafene Gefühl" wieder loszuwerden?

Außer entlasten (nicht aufstützen, nicht länger abwinkeln) gibt es da m.W. nichts. Die OP war aber ein Klacks und man braucht davor wirklich keine Angst haben.

Bei mir hat die OP eine gute Besserung erzielt, mir ist dur Ende Feb. ein dummes Missgeschick passiert :|N. Ich habe mir den Ellenbogen am Sessellift ziemlich heftig angeschlagen, so dass ich "Sternchen" %:| sah. Einen Bluterguss oder eine Schwellung hatte ich nicht. Seit dieser Zeit habe ich immer wieder Schmerzen die vom Ellenbogen in den Unterarm bis zur Hand und den Oberarm (innen) bis zur Achsel ausstrahlen. Salbenanwendungen mit Voltaren Emulgel und Kytta Salbe haben bis jetzt nicht geholfen. Ich hoffe nur dass sich das wieder gibt und ich nicht erneut operiert werden muß ":/.

Auzuoce1na1


Hallo peps,

ich habe jetzt erst gesehen, dass du mir geantwortet hast. Danke dir. @:)

Ich hoffe, dass es dir besser geht? :)* :)* :)* Das wäre wirklich schade, wenn du noch einmal operiert werden müsstest.

Vielleicht ist das das Messen der NLG, wurdest du zum Neurologen überwiesen.

War heute Morgen dort und sie habe das EMG, Elektromiogramm gemacht. Vielleicht ist es ja das gleiche? ":/ Der Arzt wollte nicht viel sagen, denn ich muss mit dem Ergebnis zum Orthopäden und der entscheidet dann. Ich habe natürlich gefragt und gefragt.

Es bei mir auch am Ellenbogen.

*:)

paepxs


sie habe das EMG, Elektromiogramm gemacht. Vielleicht ist es ja das gleiche?

Denke schon.

ich muss mit dem Ergebnis zum Orthopäden und der entscheidet dann. Es bei mir auch am Ellenbogen.

Na dann bin ich mal gespannt was der sagt.

Ich hoffe, dass es dir besser geht?

Es wechselt ziemlich. Manchmal denke ich jetzt wird es weniger, dann habe ich wieder einen ganz besch.... Tag.

Ich habe jetzt einen Termin am 3.5.10 bei meinem Operateur, mal sehen was der sagt. Wenn es allerdings bis dahin besser oder sogar gut sein sollte, sage ich den Termin ab. ;-)

S)hexep


Bei mir besteht jetzt auch der Verdacht auf Sulcus-Ulnaris-Syndrom. Die Ärzte haben mir zwar Jahrelang gesagt, dass ich einen Golferellenbogen hätte, aber das scheint es mit hoher Wahrscheinlichkeit doch nicht zu sein ":/ Bei mir wird jetzt auch die Nervenleitgeschwindigkeit gemessen. Es war schon ein totaler Akt überhaupt einen Termin bei einem Neurologen, der auch die entsprechenden Gerätschaften hat, zu bekommen! Hab einen ganzen Vormittag lang nur rum telefoniert %-|

p5exps


@ Sheep

Willkommen im Club ;-) .

puexps


Es war schon ein totaler Akt überhaupt einen Termin bei einem Neurologen, der auch die entsprechenden Gerätschaften hat, zu bekommen!

Wann ist der denn, oder warst du vielleicht schon dort?

SQhAeeTp


Der Termin ist Anfang Juni. Nachdem ich 8 Neurologen im Umkreis von 60km abgeklappert habe, wurde mir schließlich empfohlen mich an eine bestimmte Klinik für Psychiatrie und Neurologie zu wenden. Dort habe ich schließlich auch einen Termin bekommen. Zum Glück. Die Praxen hier im Umkreis wollten mich alle nicht als Neupatienten aufnehmen %-| Jetzt brauche ich nur noch eine Überweisung von einem Neurologen, damit ich dort in die Klinik kann %-| Umständlicher gehts echt nicht %-| Ich hoffe mal, dass sich wenigstesn ein Neurologe hier in der Stadt dazu bereit erklärt mir wenigstens eine Überweisung auszustellen. Wenn nicht, dann mach ich Stunk bei der Krankenkasse und die machen dann Stunk bei der Ärztekammer. Die Kasse hat zumindest gesagt, dass sich mich da gerne unterstützen werden. Immerhin.

prepxs


Jetzt brauche ich nur noch eine Überweisung von einem Neurologen, damit ich dort in die Klinik kann %-| Umständlicher gehts echt nicht

Das scheint ein gängiges Verfahren zu sein %-|. Ich kenne das aus dem Bekanntenkreis auch so, aber nicht nur bei Neurologie sondern auch bei anderen Fachrichtungen da kann der HA auch nicht direkt in die Klinik (nächstes größeres Krankenhaus) sondern nur ins Kreiskrankenhaus ( da gibt es wiederum aber nicht alle Abteilungen wie z.B. Neurologie, Dermatologie, Gefäßchirurgie usw.) überweisen.

Da ist ständig die Debatte von Kostenersparnis im Gesundheitswesen, und dann so etwas. %-| >:( Ich verstehe ja dass man nicht einfach mit seiner Versichertenkarte in jedes Krankenhaus gehen kann, denn dann könnten sie sich vor Arbeit wahrscheinlich überhaupt nicht mehr retten und es kämen auch viele mit Lappalien dort hin, aber ein Überweisungsschein vom HA sollte doch reichen.

A{zuceMna1


Morgen habe ich einen Termin beim Ortopäden, mal sehen was er meint und was er für eine Lösung hat? OP oder gibt es Medikamente?

pqepxs


20.04.10 20:26

Der Arzt wollte nicht viel sagen, denn ich muss mit dem Ergebnis zum Orthopäden und der entscheidet dann. Ich habe natürlich gefragt und gefragt.

Es bei mir auch am Ellenbogen.

Morgen habe ich einen Termin beim Ortopäden

:-o :-o :-o Hast du jetzt sooo lange auf den Termin beim Orthopäden warten müssen?

Bin mal gespannt was der mit dir macht ;-) . Melde dich dann mal nach deinem Termin.

A[zu&cenxa1


@:) Hallo peps,

Hast du jetzt sooo lange auf den Termin beim Orthopäden warten müssen?

Das dauert hier einfach lange aber dafür müssen wir selber nicht die A¨rzte suchen sondern werden automatisch überwiesen und man ruft uns ein paar Tage vorher an.

Hm, ja es wird auch operiert werden. In drei bis sechs Monaten werde ich benachrichtigt.

.

Hat bei dir diese OP überhaupt etwas geholfen? Der Arzt meinte, dass es nur hilft um nicht schlimmer zu werden, wenn der Nerv wenig betroffen ist, kann es aber auch besser werden.

Naja, jetzt warte ich ab.

L.G.

*:)

p:eps


Hat bei dir diese OP überhaupt etwas geholfen?

Kurz nach der OP hatte ich mehr Beschwerden aber dann wurde es langsam besser. Leider habe ich mir 4 Monate nach der OP den Ellenbogen wieder angeschlagen und dadurch ist es zu einer Verschlechterung (aber nur für ein paar Wochen) gekommen. Mittlerweile geht es wieder ganz gut.

Aber auch nach einer OP ist Geduld gefragt, denn der Nerv regeneriert sich nur ca. 1 mm am Tag, da kannst du dir ausrechnen wie lange (ich rechne mal mit einem Jahr) das dauert bis es gut ist. Natürlich kommt auch es darauf an wie stark und wie lange der Nerv schon druckgeschädigt ist, und wie ausgeprägt die NLG eingeschränkt ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH