» »

Schwindel seit 8 Wochen

BMostWrolx1 hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

da ich nicht mehr weiter weis wende ich mich an euch, in der Hoffnung jemand hat ähnliche Erfahrungen gemacht, bzw. kann mir weiterhelfen.

Seit mittlerweile 8 Wochen leide ich an einem Schwindelgefühl, der sich bei mir wie folgt bemerkbar macht. Ich habe das Gefühl dass es mich ständig zur rechten Seite hin wegzieht.

Manchmal zieht es mich nach vorn, dann mal nach hinten oder zur rechten Seite weg. Es scheint als ob der Boden unter meinen Füssen schwankt. Ist ein Gefühl als ob ich permanent beschwippst bin.

Ich habe schon etliche Ärzte besucht, die mir aber nicht weiterhelfen konnten, mir ist nach wie vor schwindelig. Dazu sei gesagt, dass ich öfters Kopfschmerzen im hinteren rechten Kopfbereich habe.

Folgende Untersuchungen hab ich bereits hinter mich gebracht:

Allgemeinmediziner: Blutwerte-Ok, Langzeit EKG –OK, Belastungs EKG-OK,

Langzeit-Blutdruck im normalen Bereich,, Blutfettwerte ebenfalls nicht erhöht.

Schilddrüsenwerte sind OK

HNO Mediziner: Schwindeltest kein Befund, Hörtest und Hörnerven OK,

Röntgenaufnahmen der Stirnhöhlen OK Weitere Untersuchungen im

HNO Zusammenhang ebenfalls ohne Befund

Kardiologe: Belastungs EKG-OK, Ultraschall vom Herzen OK

Neurologe: EEG, CT vom Kopf sowie ein MRT vom Halsnackenbereich waren

ebenfalls ohne Befund.

Orthopäde: Alle Untersuchungen die gemacht worden sind, sollen keinen Hinweieis auf

meinen bringen. Einen Bandscheibenvorfall oder ähnliches habe ich nicht.

Augenarzt: Hier steht noch eine abschliessende Untersuchung aus, da ich erst einmal alle anderen

Untersuchungen abwarten sollte. Bei der Ersten Untersuchung stellte der

Augenarzt fest, dass meine aktuelle Brille wohl ein wenig zu schwach sei, insbesobndere

das linke Glas.

Kann mir jemand noch weiterhelfen, woran es liegen könnte bzw. was ich sonst noch machen

Kann, um wenigsten den Grund meines Schwindel festzumachen.

Stressbedingt kann dieser Schwindel eigentlich nicht sein, da ich in den letzten Jahren weder

Beruflich, noch Privat Stress hatte.

Vielen Dank im Voraus

Antworten
RxbD


@ Bostrol1

Moin!

Du könntest dich uU durch den Thread für "phobischen Dauerschwankschwindel" durchforsten. Ich habe quasi dieselben Symptome, nur dass ich nach links anstatt nach rechts laufe - gezogen werde usw.

Ich habe auch so einiges hinter mir - mit dem Unterschied bei mir kamen überall Kleinigkeiten bei den diversen Ärzten raus, die aber angeblich nicht in Zusammenhang stehen würden mit dem was ich alles habe.

Der einzige Doc , der mir eine "Katastrophe" attestiert hat, war der Orthopäde.

Mein Plan ist es nun, zum Heilpraktiker zu gehen, vielleicht kann der mir helfen.

Ich habe auch keinen Stress zu Hause, klar beruflich ein wenig aber durchaus im Rahmen des normalen und Gesunden ...

Liebe Grüße

Bdos~t3rolx1


@ RbD

Vielen Dank für deine Antwort. Werde mich da mal umsehen und eventuell einige Antworten auf meine Fragen finden.

LG

fGs_im0


Beim Neurologen fehlt mir bei dir noch: Messung der Nervenleitgeschwindigkeit, akustisch evozierte Potentiale, visuell evozierte Potentiale. Hast du im Liegen im Bett auch das Gefühl, dass sich das Bett bewegt?

BSostrool1


@ fsim0

Eine Messung der Nervenleitgeschwindigkeit, akustisch evozierte Potentiale und eine visuell evozierte Potentiale Messung habe ich noch nicht machen lassen. Kannst du mir ventuell erklären was das ist.

Wenn ich im Bett liege habe ich das gefühl dass ich manchmal aus dem Bett gezogen werde.

Rpemu-ola


Schwindeltest kein Befund

Welcher Test wurde gemacht?

Das mit der Brille sollte noch abgeklärt werden. Als ich meine neue Brille bekam, mit anderen Gläserstärken, hat es mich auch erst immer nach links (zum stärkeren Glas) hingezogen. Vielleicht hast du da eine ganz simple Ursache: falsche Stärke.

Biost.rolx1


@ Remu-La

eine neue Brille habe ich noch nicht bekommen. Ich sollte erst die anderen Untersuchungsergebnisse abwarten. Erst dann soll ich eine neue Brille mit anderen Gläsern bekommen. Als ich das erste mal beim Augenarzt war stellte der Arzt auch fest, dass sich meine Augen nicht allzugut "bewegten" auf eine Lichtquelle hin, die er vor meinen Augn hin und herbewegte. Er sagte dann noch was von einer Prismabrille die eventuell in Erwägung kommen würde.

p.s. was meinst du mit "Welcher Test wurde gemacht? "

LG

R/emux-la


was meinst du mit "Welcher Test wurde gemacht? "

Ich meinte, wie hiess der Test? Es sollte eine Elektronystagmographie (ENG) gemacht werden, vor allem wo du jetzt erwähnst dass Augenbewegungen auffällig waren. Ein Standardtest bei Schwindel. Dabei werden dir Elektroden ins Gesicht geklebt, wurde der gemacht?

Hier ist eine gute Seite, die wesentliche Tests beschreibt die bei der Diagnose von Schwindel gemacht werden können/sollten:

[[http://www.schwindelambulanz-muenchen.de/html/untersuchungsmet.html]]

Schau da mal nach ob du gründlich untersucht wurdest.

M9amaNa1ddexl82


Hallo,

also mir geht es genauso wie Dir.

Bei mir fing das auch vor acht wochen an starker schwindel mit herzklopfen bin dann auch zum arzt er schickte mich zum kardiologen wo man nur extrasystolen feststellte. Doch der schwindel blieb. Man beachte das es vor 21/2 Monaten heftigs im Rücken gekracht hat danach ist mir aufgefallen das die beschwerden damit anfingen. War beim Orthopäden HNO Augenarzt alles ob. Doch der schmerz im Rücken blieb. Er verschrieb mir dann Massagen, in der Praxis wurde ich dann eingerenkt was mir linderung verschaffte um so mehr massagen ich erhielt desto besser wurde es. In der Praxis arbeitet auch ein Osteophat bei dem ich gestern zu Behandlung war. Da ich seitdem auch an Magenschmerzen und Übelkeit leide erklärte er mir das mein Brustwirbel 5 ,6,7 total zusammen gezogen ist. Brustwirbel 5 ist für das Herz 6,7 sind für Magen und Leber sowie Zwergfel.l Und umso länger der Brustwirbel eingeklemmt ist umso mehr Probleme gibt es. Als ich gestern fertig war fühlte ich mich wie ein neuer Mensch.Das soll jetzt nicht heissen das du das auch hast aber einen gang zum Osteophaten kann ich nur empfehlen.

LG

B*ost\rolx1


@ Remu-la

Nein so ein Test wurde nicht gemacht. Bei welchem Arzt soll so ein Test gemacht werden?

Heute war ich beim HNO der hat einen Test gemacht, bei dem ich eine Elektrode am Schlüsselbein, eine jeweils hinter dem linkem und rechtem und eine an der Stirn. Dabei wurden mir dann ein Kophöhrer aufgesetzt eine Art Hörtest durchgeführt. Dabei kam nicht raus. Alles im Rahmen wie der Arzt sagte. Hierbei sollte der Hörnerv getestet werden.

LG

fOsimx0


Zu den evozierten Potentialen und der Aussagekraft am besten hier lesen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Evozierte_Potentiale]]

Die Nervenleitgeschwindigkeit ist bei dir schon auch wichtig zu messen:

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Nervenleitgeschwindigkeit]]

BKostroxl1


Werde ich mal beim Neurologen ansprechen.

RDemu-6la


Neurologe oder ein gut ausgestatteter HNO oder Klinik. Auf den Bildern in dem Link, den ich eingestellt hatte, kannst du sehen wie so eine Elektronystagmographie gemacht wird. Wenn das bei dir so war, dann gut, ansonsten darum bitten. Vielleicht gibt es bei dir in der Stadt auch eine Schwindelambulanz, die sind darauf spezialisiert. Kannst ja mal bei deiner KK nachfragen.

BHostcrol1


So was nun?

Ich habe mittlerweile alle nur erdenklichen Untersuchungen hinter mich gebracht, die allesamt ohne Ergebnis blieben. Aber mir ist nach wie vor Schwindelig. Ich weiss nicht mehr weiter.

Seit nunmehr 2 Wochen habe ich auch noch ein durchgehendes Pfeifen im linken Ohr. Ab und an piept es auch im rechten Ohr.

Kann dieser Tinitus auch ein Möglicher Grund dafür sein, dass mir mittlerweile seit mehr als 10 Wochen durchgehend Schwindelig ist. Am Anfang meiner Beschwerdezeit war dieses Piepen nicht wahrzunehmen, aber in den letzten Tagen wurde es immer stärker.

Hat einen von euch eventuell einen anderen Erklärungsansatz für meine Beschwerden?

Danke

Bgos|trolx1


Hallo zusammen,

seit einigen Tagen habe ich leider nichts mehr von Euch gehört. Könnte eventuell jemand auf meinen letzten Beitrag vom 16.11.2009 nochmals eingehen. Vielen Dank.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Neurologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Borreliose


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH